Mittwoch, 7. Mai 2014

[Rezension] Bärbel Muschiol - Liebe außer Kontrolle


Titel: Liebe außer Kontrolle
Autorin: Bärbel Muschiol 
Verlag: Klarant Verlag 
Erschienen: April 2014
Genre: Erotik
Seitenzahl: ca. 100 Seiten
Ausgabe: eBook 

zu erwerben gibt es das Buch bei Amazon und auch Thalia

Klappentext: 
Miri vergnügt sich in feuchten Tagträumen mit ihrem neuen Nachbarn Mark, einem Tätowierer. Ihr Verlangen lässt sie handeln: Miri vereinbart mit Mark einen Termin in seinem Tattoo-Studio, mit Reizwäsche und nackter Haut verführt sie ihn zu einem heißen Kuss, der heftige Begierde bei beiden auslöst. Dies ist der Beginn einer leidenschaftlichen Beziehung, die ihnen fast die Besinnung raubt, ihre Körper treiben sie zu ungeahnten Höhepunkten. Doch unerwartet kommt Liebe ins Spiel, Miri ist plötzlich schwanger…

Grundidee der Handlung: 
Miris Leben ist am Anfang eher langweilig. 
Zitat aus dem Buch: "Glücklich? Was heißt das schon? Mittlerweile bin ich kurz davor dieses Wort im Duden nachzuschlagen.". 
Sie führt ein Cafe "Books and Beans", dass ihr ganzer Stolz ist. Neben Kaffee trinken, kann man dort auch immer wieder an Autorenvorstellungen und Lesungen teilnehmen. 
Aber der Nachbar gegenüber von ihrer Wohnung weckt in Miri Gelüste, die sie seit langem nicht mehr hatte. Mark ist ein Tätowierer, der sich jeden Tag in Miris Gedankenwelt brennt. 
Nachdem sie ein wenig Geld gespart hatte, um ein Tatoo aus vergangen Zeiten übermalen zulassen, rafft sie allen Mut zusammen und geht voller Hoffnung zu ihm ins Studio. 
Das Knistern zwischen beiden ist förmlich zuspüren und nachdem er ihr auch noch nach getaner Arbeit körperlich nährt, fallen bei Miri alle Hemmungen und sie gibt sich Mark hin. 

Es beginnt eine sehr verspielte und auch experimentele Liebesgeschichte der beiden. Der Sex ist unbeschreiblich und die Fantasien werden bis zur Erschöpfung ausgelebt. Mark überrascht Miri immer wieder mit neuen Spielereien und sie hat sich noch nie so nach einem Mann verzehrt. 

Dann passiert genau das was Miri völlig ausder Bahn wirft. Sie ist schwanger. Wie soll sie es Mark wohl sagen? Wie wird er reagieren? Noch bevor sie dazu kommt es ihmzu erzählen, passiert etwas. 
Was, dass müsst ihr selbst herausfinden. 

Charaktere: 
Miri ist eine sympathische und liebenswerte Frau, die sich Hals über Kopf in eine sexuelle Beziehung mit Mark wirft. Sie hat eine sehr misslungene Beziehung hinter sich und ist froh endlich wieder Fuß gefasst zu haben. 
Ihr Cafe bedeutet ihr alles und ihre Freunde sind immer stets für sie da. 

Mark ... Mark ist Mark. Der Traum einer jeden Frau, wenn man den Beschreibungen glauben darf. Schmelzend und gierig fliegen die Seiten nur so dahin, wenn Markauf der Bildfläche erscheint. Er hat alles. Guter Körperbau, sehr gute Ausstattung, er ist liebevoll und ein grandioser Liebhaber. Was will Frau mehr.

Die anderen Protagonisten spielen immer nur kurz eine Rolle. Sie sind alle, bis auf Miris Exfreund, unheimlich nett.

Gestaltung des Buches: 
Das Cover ist im Gegenteil zum Inhalt "brav". Es ist schön und zeigt zwei sehr gut aussehende Menschen. Viel Haut und Fantasie lässt auf ein gutes Buch hoffen, dass es auch geworden ist.
Das Buch besteht aus einem Prolog, 9 Kapiteln,eine Vita über die Autorin und Buchempfehlungen des Verlages. 

Mein Fazit: 
Erotikfans kommen auf alle Fälle auf ihre Kosten. Manche Szenen des Buches sind sehr heiß. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil und schreibt keinesfalls vulgär. Frau Muschiol legt Wert aufs Detail und das ist extrem prickelnd und sehr anregend. 
Ich bin restlos begeistert von diesem sehr erotischen Buch und hoffe bald noch mehr von ihr zu lesen. 
Wer auf Spiele mit verbundenen Augen steht, Sexspielzeug ist bei diesem Buch genau richtig. 

Von mir gibt es eine absolute Kaufempfehlung.

Meine Bewertung: 5/5


Falls Interesse an einem Rezensionsexemplar bestehen sollte, dann meldet Euch bei mir unter Beate.Tinney@klarant.de und ich sende Euch eines davon im gewünschten Format. 
Bis zum 18. Mai läuft auch ein Gewinnspiel beim Klarant Verlag über das Buch. Daher lesen und erhöht Eure Chance auf einen Gewinn. 

Eure Beate 

1 Kommentar:

  1. Inhaltich besser, aber mehr geht immer :-) Du hast das Layout aufgefrischt und das gefällt mir sehr - der Text ist wesentlich besser lesbar! Achte auf die Tippfehler :P

    AntwortenLöschen

Mein letzter Post

[wants to read] Endlich möchte ich wieder lesen ...