Samstag, 7. Juni 2014

[Rezension] Shannon McKenna - McCloud Brother Buchreihe Band 5 "Spiel ohne Regeln"


Originaltitel: Extreme Danger
Titel: Spiel ohne Regeln
Buchreihe: McCloud Buchreihe Band 5 
Autorin: Shannon McKenna
Verlag: Lyx Verlag
Erschienen: 09. August 2012
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 592 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, Klappenbroschur

                                                  ISBN: 978-3802586040



Ich bedanke mich beim Egmont Lyx Verlag für dieses wunderbare Rezensionsexemplar

Klappentext:  
Betrogen und gedemütigt von ihrem Verlobten lässt Becca Cattrell sich zu einem gewagten Abenteuer hinreißen. Dabei gerät sie in die Fänge des skrupellosen Mafiabosses Vadim Zhoglo, der alles andere als erfreut ist, als Becca in ein geheimes Treffen seiner Organisation platzt. Beccas einzige Hoffnung auf Rettung ist der ehemalige FBI-Agent Nick Ward, der Zhoglos Organisation infiltriert hat und Beccas Herz schon bald höher schlagen lässt …

Meine Meinung: 
Als die Eventplanerin Becca Cattrrell ihren Verlobten bei einer Affaire erwischt, bricht für sie eine Welt zusammen. Sie hatte geglaubt, in ihm den Mann fürs Leben gefunden zu haben. Verletzt und gedemüdigt lässt sie sich zu einem gefährlichen Abenteuer hinreißen: Sie badet nackt im Swimmingpool einer leerstehenden Villa. Als sie dabei von einem attraktiven Fremden überrascht wird, ahnt Becca noch nicht, dass sie sich in Lebensgefahr befindet. Denn die Villa ist der geheime Treffpunkt einer Mafiaorganisation , und deren Anführer Vadim Zhoglo ist über den ungebetenen Gast ganz und gar nicht erfreut. Beccas einzige Hoffnung auf Rettung ist Nick Ward, der geheimnisvolle Mann, dem sie am Pool begegnet war. Nick ist ein ehemaliger FBI-Agent und hat die Gruppe infiltriert., da er selbst mit Zhoglo noch eine Rechnung offen hat. Kurzerhand gibt er Becca als Köchin des Hauses aus, um zu verhindern, dass seine Tarnung auffliegt und sie beide auf der Stelle getötet werden. Und Becca bleibt keine andere Wahl als mitzuspielen und ihr Leben in Nicks Hände zu legen ...
Nick Ward, ein ewig schlecht gelaunter und rüpelhafter Kerl, kommt das erste Mal ins Schwanken, als er Becca nackt im Swimmingpool von Zhoglo erwischt. Sie hat ihm buchstäblich den Atem geraubt und versucht nun mit allen Mitteln Becca vor Zhoglo und seinen Männern zu beschützen. Um das zu tun, gibt er seine Tarnung auf und flieht mit Becca. Er gibt sein eigentliches Ziel, ein Mädchen aus der Gefangenschaft von Zhoglo zu befreien auf, um Beccas Leben zu retten.
Becca, eine einfache und normale Frau, die nur wenig Erfahrungen mit Männern macht, ist von "Mr Big", wie sie Nick zu Anfang nennt, völlig hingerissen.
Um Becca vor Zhoglo zu beschützen und trotzdem weiter zu versuchen diesen zur Strecke zu bringen, schaltet Nick seine Freunde, die McCloud Brüder und Seth mit ein.
Mittlerweile überschlagen sich die Ereignisse. Während Nick und Becca sich näher kommen, werden Beccas Geschwister von Zhoglo entführt und durch ein Missverständnis vermutet Nick plötzlich, das Becca ein Spitzel ist.
Das Buch ist wie immer ein Meisterwerk von Shannon McKenna.
Nick, der schon in den vergangenen Bücher aufgetaucht war, immer sehr düster herüber gekommen ist, zeigt hier eine ganz andere Seite von sich.
Auch die Entführung von Sveti geht nicht spurlos vorbei. Mit allen Mitteln versucht er das Kind, falls es noch lebt, aus den Fängen von Zhoglo zu befreien.
Wird es ein gutes Ende geben? Die Liebe siegen und Zhoglo seine Strafe erhalten?

Fazit:
Das Buch war wie alle anderen Bände vorher spannend, sehr erotisch und wie immer mit einem Schuss Romantik.
Es hat mich umgehauen. Ich habe schon alle anderen Bände vorher gelesen und empfehle jedem mit dem ersten Band zu beginnen, damit man einige Szenen des Buch besser verstehen kann.
Mit jedem Band wird Shannon McKenna besser. Ich hätte nie geglaubt, dass sie es schafft, Nick in ein wundervolles Licht zustellen.
Ich freue mich schon auf den nächsten Teil der Reihe.

Meine Bewertung: 5/5



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen