Mittwoch, 12. November 2014

[Rezension] Sex + Küsse = Liebe von Bärbel Muschiol

Titel: Sex + Küsse = Liebe
Autorin: Bärbel Muschiol
Verlag: Klarant Verlag
Erschienen: November 2012
Genre: Erotik
Seitenzahl: 37 Seiten
Ausgabe: eBook

ISBN: 9783955731540
ASIN: B00PHKCBNM
Preis: 2,99 Euro 


Klappentext:
Marlene ist Chefsekretärin bei einer Werbefirma, leicht beschwipst und verärgert, da ihr keiner gesagt hat, dass sie einen neuen Chef bekommt, beginnt sie eine heiße Wochenendaffäre mit einem sehr attraktiven fremden Mann. Die flüchtige, erotische und absolut leidenschaftliche Begegnung bleibt nicht ohne Folgen, denn Marlene ahnt nicht, dass sie ausgerechnet ihren neuen amerikanischen Chef verführt... 

Blick ins Buch: 
Was machst du hier, Marlen?“ Er wirkt nicht annähernd so geschockt, wie ich es bin, eher verwundert. „Ich bin deine Sekretärin.“ Er kommt näher zu meinem Schreibtisch, sein Blick bleibt auf meinen Lippen hängen und wandert langsam zu meinem Dekolleté. Na klasse, sexuelle Belästigung durch den eigenen Lover am Arbeitsplatz. „Na, wenn das so ist, kannst du mir bitte die Daten von dem Projekt raussuchen?“ Möglichst selbstsicher lehne ich mich zurück, knöpfe meine Bluse bis zum letzten Knopf zu und nicke ihm höflich zu. „Kommt sofort.“ Verwirrt über mein Benehmen zieht er seine rechte Augenbraue nach oben und lächelt mir frech zu, langsam lehnt er sich über den Schreibtisch und sagt etwas leiser: „Diese Tatsache eröffnet ganz neue Möglichkeiten.“ Ich kann in seinen Augen erkennen, was er meint, ich sehe ihm das Verlangen regelrecht an. Typisch Mann, was mir Kopfzerbrechen und Magenschmerzen bereitet, sieht er als Chance auf tabulosen Sex… 

Meine Meinung:
Auch wenn dieser Roman ein Kurzroman ist, hab ich mich sehr unterhalten gefühlt. Erotische Fantasien, die von zwei wunderbaren Menschen ausgelebt werden, die am Anfang gar nichts voneinander wissen. 
Marlen muss um ihren Job bangen, da die Firma von einem neuen Chef übernommen wird. 
Frustriert begibt sie sich in die Bar zu ihrer Freundin und trifft dort auf einen attraktiven und außergewöhnlichen Mann, mit dem sie eine heiße Nacht erlebt. Es bleibt nicht nur bei dieser einen Nacht, das Wochenende gehört ihnen und befriedigten ihre gegenseitigen Gelüste zueinander. 
Was dann passiert, werdet ihr selbst herausfinden müssen. Ich sag nur soviel, das es sehr spektakulär wird und heiß. 

Cover: 
Bärbel Muschiols Cover ihrer Romane haben immer das gewisse Extra und macht den Leser neugierig auf die Geschichte. 

Fazit: 
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar fließend. Sie beschreibt die erotischen Szenen detailliert, aber nicht vulgär. Ich fühle mich wohl in ihren Geschichten und muss zugeben, dass sie sehr viel Fantasie anregen kann. Kurz, aber sehr knackig

Meine Bewertung: 5/5



1 Kommentar:

  1. Huhu,

    eine schöne Rezension. Klingt wieder nach einer perfekten Lektüre von der lieben Bärbel Muschiol um den Abend ausklingen zu lassen. :)
    Muss ich unbedingt noch lesen.

    Liebe Grüße Lisa von http://mexiis-leseparadies.blogspot.de :)

    AntwortenLöschen