Samstag, 17. Januar 2015

[Leseempfehlung zum Wochenende] Die Zeichen stehen auf New Adult und Erotik

Hallo Ihr Lieben,

das Wochenende hat begonnen und falls Ihr noch nicht wisst was Ihr lesen sollt hätte ich zwei Büchertipps für Euch.

Zum Ersten, ein toller New Adult Roman, der heute sogar erst erschienen ist.

Ella Green - Portside Beach. Claire und Bradley


Titel: Claire & Bradley
Serie: Portside Beach
Autorin: Ella Green
Verlag: Klarant Verlag 
Erschienen: Januar 2015
Genre: New Adult
Seitenzahl: 148 Seiten 
Ausgabe: eBook 
Preis: 3,99 Euro


Klappentext: 

Die 18-jährige Claire – sexy und rebellisch – wird für ein Jahr zu ihrer Tante in die USA geschickt, weit weg von ihren Freunden in Deutschland. Doch was als Umerziehungsmaßnahme ihrer Eltern gedacht war, wird schnell zu einem ganz großen Abenteuer! Strand, Meer, Sunshine State Californien … in dieser Atmosphäre lernt Claire den attraktiven Bradley kennen – 21, College-Student und selbsternannter Womanizer von Portside Beach … 

Ein Buch, dass jedes Herz eines New Adult Fans erfreut. Ich wünsche Euch viel Spaß mit der Geschichte.
Morgen wird bei mir die Autorin auf meiner virtuellen Couch sitzen. Schaut also morgen mal bei mir vorbei.



Ein erotisches Vergnügen bietet Euch die "Küsse eBook Serie" von Bärbel Muschiol. Ende des Monats erscheint aus dieser Serie Band 3 "Dracula Küsse". Der Klarant Verlag hatte gestern ein Interview mit der Autorin schaut einfach mal rein. Hier gehts lang:



Blaubeer Küsse

„Du bist unglaublich, deine Lippen schmecken nach Blaubeeren, dein Körper ist der Himmel und du bist der Wahnsinn.“ Als ein fremder Mann diese Worte in Majas Ohr flüstert – lässt sie alle Hemmungen fallen, denn die körperliche Anziehungskraft ist so stark, dass beide eine wilde, verruchte und heiße Nacht miteinander verbringen… 
Blick ins eBook:
Ein dominantes Grinsen breitet sich in seinem Gesicht aus. „Glaube mir, heute Nacht wirst du mehr als nur das bekommen, und davon mehr als genug.“ Puhh...Alles an seinem Körper strahlt sexuelles Verlangen aus, sein Geruch, seine Wärme und die körperliche Anspannung lösen einen angenehmen Schauer der Erregung aus. „Das ist deine letzte Chance auf Flucht.“ Flucht? Dieses Wort klingt irgendwie verlockend aber dennoch kann ich nicht gehen, denn das hier, dieser Moment ist genau das was ich so vermisst habe. „Wieso? Hast du etwa Angst, das du mich nicht schaffst?“ 

+++Ich lasse mich fallen und genieße die verrückten Wege des Schicksals, die mich in das Bett dieses heißen Mannes gebracht haben.+++


Polarstern Küsse


Nie wieder Sex mit einem heißen, dominanten Chef! Völlig egal, wie heiß dieser auch sein mag! Mit diesen Gedanken schnappt Hope sich ihr Auto und ist überzeugt, dass sie ihr zuhause, Washington, für eine Zeit verlassen sollte. Ihre Entscheidung für Surferboys oder Cowboys hat sie längst getroffen und fährt... bis ihr bis ihr mitten im Wilden Westen der Tank ausgeht! Zum Retter in der Not wird Dan, und was ist das für ein Exemplar von einem Mann: Dieser sexy Cowboy ist eine durchtrainierte Testosteronbombe... Vom ersten Moment an herrscht eine knisternde, hoch erotische Anziehungskraft zwischen den beiden. Dan ist ein zügelloser Liebhaber und entführt Hope in eine lustvolle Welt. Doch die wahren Gefühle fordern eine mutige Entscheidung...



Blick ins eBook:
Himmel, ich will ihn... Unauffällig drehe ich meinen Kopf etwas nach links, sodass mein Mund direkt neben seinem Ohr ist. „Wie gerne würde ich deine Hände auf mir spüren, bring mich ins Bett, Cowboy!“ Seine Brüder sind so in eine Diskussion vertieft, dass sie nicht mitbekommen, wie Dan die Luft anhält, wie sich seine Körperhaltung verändert und er sich schlagartig nur noch auf mich konzentriert. Und während ich mir noch eine Möglichkeit überlege, wie wir uns möglichst glaubhaft verabschieden können, trinkt Dan sein Glas in einem Zug leer, steht auf und legt mir seinen Arm um die Taille. „Will, Roger.“ Er nickt jedem seiner Brüder einmal verabschiedend zu, ehe er sich meine Hand greift und mich aus der Kneipe zerrt. Groß und kraftvoll legen sich Dans Hände um meine Taille, ehe er mich hochhebt und gegen die Motorhaube seines Pickups lehnt…
hier gehts zum Buch

Nun wünsche ich noch ein schönes Restwochenende und denkt an das morgige Treffen mit Ella Green.

Eure Beate


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mein letzter Post

[wants to read] Endlich möchte ich wieder lesen ...