Mittwoch, 24. August 2016

[Blick ins Buch] Veronika Engler - Lost in Passion "Fabio"

Hey ihr Lieben,

habt ihr schon mitbekommen, dass es eine neue Buchserie von Veronika Engler gibt.

"Lost in Passion - Fabio" gibt es seit einigen Tagen im Handel und wird euch begeistern.

Hier mal einige Eckdaten zum Buch und zu guter Letzt gibt es auch eine Leseprobe für euch.

Titel: Lost in Passion - Fabio
Autorin: Veronika Engler
Verlag: Klarant Verlag
Erschienen: August 2016
Genre: Erotik
Seitenzahl: 86 Seiten
Ausgabe: E-Book

ASIN: B01KKNP6VE
Preis: 2,99 Euro




Klappentext: 
Anna ist ein ruheloser Zugvogel, nach dem Tod ihrer Eltern hat sie jeden Halt verloren, reist um die Welt, kann aber nirgendwo Wurzeln schlagen und lebt ein Leben ohne Verwandte und Freunde. Da treibt das Schicksal sie auf Mallorca in die Arme des dunklen herrischen Mafia-Bosses Fabio. Der findet Gefallen an der hübschen jungen Frau, denn sie ist anders, widerspenstig, stur und redet ihm nicht nach dem Mund. Aber sie genießt es, sich ihm beim Liebesspiel unterzuordnen, ihm in seine dunkle Welt voll Lust und Leidenschaft zu folgen. Bald erlebt sie zuckersüßen Schmerz und absolute Lust, ist ihm mit Haut und Haar verfallen. Doch sie macht einen verhängnisvollen Fehler und schwebt plötzlich in tödlicher Gefahr…


Und nun zum Blick ins Buch:
[...]„Ich möchte, dass du ins angrenzende Badezimmer gehst und dich frischmachst. Anschließend wirst du dich nackt wieder hier einfinden. Du hast zehn Minuten.“ Mein verräterisches Herz machte einen Satz bei der Vorstellung, was bald folgen würde. Dunkles Funkeln in Fabios Augen und ein verheißungsvoll lüsterner Blick brachten mein Blut bereits jetzt in Wallung. Natürlich wagte ich es nicht zu widersprechen und eilte sogleich ins Badezimmer, wo ich alle nötigen Utensilien für eine Dusche inklusive Rasur vorfand. Eilig brachte ich mich auf Vordermann, denn ich wollte meinen Meister der Lust ja nicht warten lassen. Außerdem gibt es da ja auch noch andere, kleine und überaus wollüstige Teile meines Körpers, die ebenfalls mehr als ungeduldig sind, dachte ich belustigt. Gerade noch rechtzeitig kam ich zurück in Fabios Schlafzimmer, meiner heutigen Kammer der Hingabe, in welchem ich ihn sitzend in einem großen Ledersessel vorfand. Ganz in schwarz gekleidet, wie so oft. Mein Herzschlag glich der eines nervösen Vögelchens, als ich nackt, wie mir befohlen und barfuß über den kalten, rauen Fußboden langsam zu Fabio hinüber ging. Bisher hatte es jedes Mal eine Steigerung in Bezug auf die Austestung meiner sexuellen Grenzen gegeben und ich war mir sicher, dass das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht war. Mit einer einzigen Handbewegung bedeutete mir Fabio, innezuhalten, was mich sofort am Fußende des Bettes zum Stillstand brachte. Bedrohlich langsam erhob er sich von dem Sessel und kam ebenso quälend langsam auf mich zu. Als seine Hände sich sanft an meine Wangen legten, war ich ihm längst erneut mit Haut und Haar verfallen. Sein darauffolgender Kuss war leidenschaftlich, heiß und mehr als fordernd. Gerade richtig, um mein Bewusstsein in eine andere Welt abdriften zu lassen. Seine dunkle Welt. Noch während ich mich ganz in seine Arme sinken ließ, umfasste er beinahe grob meine Hüften und drehte mich in Richtung Bett, sodass er nun wie ein schwarzer Schatten hinter mir stand.[...]

Sodele ich Lieben. Ihr wisst, was zu tun ist. ;-) Lest und schwärmt ...

Eure Beate

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mein letzter Post

[Wants to read] Was lese ich dieses Wochenende ...