[Buchvorstellung & Blick ins Buch] Jessica Raven - The Music in Me

Hey ihr Lieben,

wollt ihr mal wieder etwas von Jessica Raven lesen? Wie ihr bestimmt wisst, schreibt sie sehr schöne erotische Liebesromane und auch ihr neues Buch wird euch sehr gefallen. Bevor ich euch eine kleine Leseprobe daraus präsentiere, habe ich erstmal einige Eckdaten für euch.

The Music in Me 

Klappentext:
Eine gemeinsame Leidenschaft. Zwei Träume. 
Eine verhängnisvolle Entscheidung.

Amber und Luca gehören zu den besten lateinamerikanischen Tänzern Amerikas. Ihnen fehlen nur noch wenige Siegespunkte, dann können sie zur Weltmeisterschaft in New York antreten. In Rio soll für sie beide dieser Traum wahr werden. Doch eine verhängnisvolle Fehleinschätzung könnte alles vernichten, wofür sie so schwer gearbeitet haben.
Sandro Santos wohnt und arbeitet in Rio de Janeiro. Bei einem Wettbewerb in der Stadt trifft er auf die wunderschöne Amber. Sofort fühlt er sich wie magnetisch von ihr angezogen. Sandro kann Amber nicht widerstehen. Alles beginnt mit einer impulsiven Entscheidung und endet fast in einer Katastrophe. Kann Sandro Amber für sich gewinnen oder hat er mit seinem Geheimnis alles zwischen ihnen zerstört?


Dieser Liebesroman gibt es auch im kindleunlimited und es lohnt sich wirklich ihn zu lesen.
Doch nun erstmal einen Blick ins Buch für euch:
[...]„Ich bin bereit, wenn du es auch bist.“ Ich stehe von meinem Stuhl auf und zupfe mir meine Minipanty über die Pobacken. Im Trainingsraum trage ich immer nur meine schwarze Panty, die gerade mal so über den Po geht, und einen schwarzen Sport-BH. Mehr brauche ich hier nicht, wenn ich nicht will, dass es mir zu heiß wird und ich nicht noch mehr ins Schwitzen kommen möchte. Außerdem kennt Luca meinen Körper, daher brauche ich diesen nicht vor ihm zu verstecken. Hin und wieder gehen wir zusammen ins Bett, um Dampf abzulassen. Für feste Partner haben wir beide keine Zeit und die körperliche Lust kann man leider nicht ausschwitzen, schon gar nicht bei den heißen Rhythmen, die wir tanzen müssen und die diese nur noch mehr anfachen.
„Dann bringen wir deinen Arsch mal wieder in Bewegung, liebe Amber.“ Luca packt mich an der Hand und zieht mich an sich. Mein Körper presst sich fest gegen seinen. Wir blicken uns ein paar Sekunden lang in die Augen, bis Luca zu zählen anfängt. In meinem Kopf spule ich die Musik ab, damit ich mich besser bewegen kann. Leider sind im Moment nur Trockenübungen angesagt. Das ist gut, um jede Bewegung und jede Drehung auf die Sekunde genau anzupassen. Die Musik kommt erst danach. So trainieren wir schon immer. Bei zehn beginnt Luca mit leichtem Hüftkreisen und bei elf fängt der erste Schritt an. Ich gehe zurück und Luca folgt mir. Unsere Füße machen exakt die gleichen Bewegungen, nur spiegelverkehrt. Unsere Hüften schwingen, unsere Hände sitzen an den richtigen Stellen. Die Samba ist sehr anstrengend. Wir haben uns noch ein paar neue Schritte einfallen lassen, die wir aber immer noch üben müssen. Schließlich wollen wir mit diesen ebenso überzeugen wie mit Altbewährtem. Meine Beinmuskeln schmerzen schon leicht, doch ich muss das verdrängen. Es ist erst neunzehn Uhr, bis acht wird mindestens trainiert. Deswegen beiße ich meine Zähne zusammen und konzentriere mich vollkommen auf Luca. Er muss mich führen, deswegen ist sein Part beim Tanzen sicher noch schwieriger als meiner. Ich kann alles mit einem heißen Outfit aufpeppen. Die Juroren lieben heiße Kleider bei den Damen.[...]

Lateinamerikanische Tänze, eine erotische Geschichte und ganz tolle Protagonisten werden euch super unterhalten. Viel Spaß beim Lesen.

Eure Beate

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Blogtour "Susan B. Hunt - Lone Rider Blogtour" / Buchvorstellung

[Autorentag] Im Gespräch mit Ella Green

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"