[Rezension] Shannon McKenna - Mc Cloud Brothers Band 3 "Blick in den Abgrund"

Titel: Blick in den Abgrund
Serie: McClound Brothers Band 3
Autorin: Shannon McKenna
Verlag: Lyx Verlag
Erschienen: August 2011
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 480 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, Klappenbroschur

ISBN: 978-3-8025-8332-2
Preis: 8,99 Euro [E-Book]
          9,99 Euro [Print]




Klappentext
Wenn es um Frauen geht, folgt der Privatdetektiv Davy McCloud einer eisernen Regel: Niemals blind seinen Gefühlen zu vertrauen. Doch dieser Entschluss gerät ins Wanken, als er der attraktiven Margot begegnet. Ihre verletzliche Schönheit weckt augenblicklich Davys Beschützerinstinkt. Margot ist auf der Flucht, nachdem ihr ein Mord in die Schuhe geschoben wurde, den sie nicht begangen hat. Und Davy ist der Einzige, an den sie sich wenden kann. Schon bald lodern die Flammen der Leidenschaft zwischen beiden hoch. Doch da wird Margot von ihrer Vergangenheit eingeholt und ihr Leben ist in Gefahr ...

Das Buch:
Wenn es um Frauen geht, folgt Privatdetektiv Davy McCloud einer eisernen Regel: Traue niemals deinen Gefühlen! Doch dieser Entschluss gerät heftig ins Wanken, als die attraktive Margot vor ihm steht und ihn um Hilfe bittet. Ihre verletzliche Schönheit Weckt augenblicklich Davys Beschützerinstinkt. Aber Margot ist nicht die, die sie zu sein vorgibt. Die junge Frau ist auf der Flucht, nachdem ihr ein Mord in die Schuhe geschoben wurde, den sie nicht begangen hat. Sie soll ihren Freund und seine Assistentin, mit der er sie betrogen hat, in einem Anfall von Eifersucht getötet haben. Da alle Beweise gegen sie sprechen, ist Margot untergetaucht und versucht nun, sich ein neues Leben aufzubauen. Doch seit einiger Zeit fühlt sie sich verfolgt und die Botschaften ihres Stalkers werden immer beunruhigender. Als sie eines Tages einen toten Hund auf ihrer Türschwelle findet, wendet sie sich in ihrer Verzweiflung an Davy. Nach anfänglichem Zögern willigt dieser ein, ihren Fall zu übernehmen, ist er der geheimnisvollen Frau auf den ersten Blick verfallen. Während die Flammen der Leidenschaft zwischen beiden immer höher lodern, holt Margots Vergangenheit sie ein, und ihr Leben gerät in große Gefahr ...

Meine Meinung: 
Noch vor einigen Monaten war Margot eine erfolgreiche Web-Designerin mit einer eigenen und erfolgreichen Firma. Doch nachdem ihr Freund und seine heimliche Geliebte tot aufgefunden wurden, ist sie vor der Polizei auf der Flucht, da sie für die Morde verantwortlich sein soll.  Mit neuer Identität und Beruf versucht sie ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen.
Plötzlich ereignen sich schreckliche Dinge. Sie hat einen Stalker, der sie immer mehr in Angst versetzt. Sie fasst den Entschluss Davy McCloud, von dessen Bruder sie erfahren hat, dass er Privatdetektiv ist, um Hilfe zu bitten.
Davy ist ein sehr verschlossener Mensch. Er hat klare Linien in seinem Leben, eine davon ist, sich nie wieder mit einer Frau einzulassen. Doch Margot schmeißt all seine Vorsätze über den Haufen. Beide sind stur, hitzig und ich bekam als Leser zwei Charaktere geboten, die wie Feuer und Eis waren. Sie versprühen Dominanz, Leidenschaft und Temperament.
Davy ist von Anfang an klar, dass Margot, nicht die Frau ist, die sie zu sein vermag.. Nach und nach ereignen sich immer brutalere Vorfälle und es türmen sich Tode hinter ihnen.
Warum man es auf Margot abgesehen hat, lässt sich schwer erahnen. Ihr ermordeter Exfreund Craig war auf biometrische Sicherheitssysteme spezialisiert mit Schwerpunkt Fingerabdruckstechnologie. Durch diese Technik kann man mit Hilfe eines Fingerabdrucks, Zugang zu den gefährlichsten Dingen bekommen.
Margot hat etwas, was der Mörder sucht. Die Lage wird immer brisanter und Davy gerät ins Fadenkreuz der Ermittlungen, doch es gibt kein zurück mehr.
Die Beziehung der Beiden ist von Anfang an sehr intensiv und ich könnte förmlich die Funken sprühen sehen. Doch Davy kommt nicht von seinem Plan ab, wieder eine Frau in sein Herz zu lassen.
Er ist ein Mann, der schon sehr früh erwachsen werden musste. Durch den Tod seiner Mutter und einen unkontrollierten Vater, musste er mit 14 Jahren schon für seine 3 jüngeren Brüder sorgen. 

Shannon McKenna hat neben dem packenden Thriller, eine Liebesbeziehung eingebaut, die mich gepackt hat. 
Während Davy versucht, keine Gefühle zu Margot zuzulassen, verliebt sie sich Hals über Kopf in ihn. 
Die Flucht vor der Polizei und die Jagd auf den Mörder, bringen Beide zur Verzweiflung und sie merken nicht, wie nah ihnen die Gefahr im Nacken sitzt.

Mein Fazit: 
Wow ... Davy hat mich fasziniert. Ein Mann mit vielen Geheimnissen und eine Frau, die schon viel in ihrem Leben durchgemacht hat.
Eine spannende Geschichte, in der es immer wieder Wendungen gab. Tolle Charaktere und ein Wiedersehen mit dem Rest der Familie.
Von mir bekommt das Buch eine klare Lese-Empfehlung und daher die volle Sternenzahl. Ein Romantic Thriller auf höchstem Niveau.

Meine Bewertung: 5/5 

Kommentare

  1. Hi Beate,

    das hört sich nach einem sehr gelungenen Romantic Thrill an. Davy ist wahrscheinlich auch wieder ein ziemlicher Alpha oder? :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Desiree,

      ja, er ist der Schlimmste bis jetzt von Allen ;-). Das Buch war wirklich klasse, ist zwar schon älter. Es lag ewig auf meinem SuB.

      Liebe Grüße
      Beate

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Blogtour "Susan B. Hunt - Lone Rider Blogtour" / Buchvorstellung

[Autorentag] Im Gespräch mit Ella Green

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"