[Blogtour] Blogtour Highheels, Herz & Handschellen von Jana Herbst



Hallo ihr Lieben und Willkommen zur spannenden Blogtour "Highheels, Herz & Handschellen" von Jana Herbst.
In den letzten Tagen habt ihr ja schon allerhand über das Buch erfahren und seid hoffentlich auch weiter neugierig wie es weitergeht.
Ich berichte euch heute etwas über die "Undercoverarbeit". Im Buch ist das ja ein großes Thema, denn der geheimnisvolle Agent Flip, ist ein Undercover Agent und ermittelt gegen einen Mafiaring. Anna die Hauptprotagonistin in der witzigen Romanze, wird zwangshalber seine Komplizin, wider Willen. Was sich alles daraus ergibt und welchen Gefahren Beide ausgesetzt sind, erfahrt ihr, wenn ihr dieses tolle Buch lest. 
So und nun zurück zum Thema.

Was sind verdeckte Ermittler? 
Verdeckte Ermittler sind Beamte des Polizeidienstes, die unter einer ihnen verliehenen, auf Dauer angelegten, veränderten Identität ermitteln. Es handelt sich um speziell ausgewählte und ausgebildete Polizeibeamte, die unter klar definierten gesetzlichen Voraussetzungen zur Gefahrenabwehr und zur Strafverfolgung eingesetzt werden können.

Der Einsatz von VE kann wesentlich dazu beitragen, die Begehung schwerwiegender  Straftaten zu verhindern, kriminelle Strukturen zu erkennen und aufzudecken, verfahrensrelevante Erkenntnisse zu gewinnen und Straftäter festzunehmen sowie deliktische Güter sicherzustellen.
Vertrauenspersonen sind Personen, die, ohne einer Strafverfolgungsbehörde anzugehören, bereit sind, diese bei der Aufklärung von Straftaten auf längere Zeit vertraulich zu unterstützen. Ihre Identität wird grundsätzlich geheim gehalten.
Über die Arbeitsweise der verdeckten Ermittler breitet die Polizei den Mantel des Schweigens, um der Gegenseite nicht unnötig Hinweise zu geben.
Aus Sicht der Polizei sind sie ein nötiges Mittel, um dem professionellen Vorgehen der organisierten Kriminellen ein ebenfalls professionelles Vorgehen der Strafverfolger entgegenzusetzen.

Undercover bei den Hells Angels: 
Knapp zwei Jahre lang hat Jay Dobyns der amerikanischen Motorradgang Hells Angels angehört. Keiner aus der Gruppe wusste, dass er in Wirklichkeit ein Undercover-Agent war. Zahlreiche Biker hat er ins Gefängnis gebracht. Jetzt hat er über seine Arbeit ein Buch geschrieben – und wird gejagt.

Ob Agent Flip auffliegt und ob er und Anna auch nach seinen verdeckten Ermittlungen zusammen sein können, bleibt fraglich.
Findet es doch am besten heraus. Dazu habt ihr die Möglich, durch unser Gewinnspiel.

Gewinnspiel



Jeden Tag habt ihr die Möglichkeit ein Los zu sammeln. Ich hoffe, dass ihr das bereits schon getan habt.
Beantwortet mir einfach meine Frage und schon seid ihr im Lostopf. Je mehr Lose, je größer die Gewinnchance.
Meine Frage lautet:
Wie würdet ihr reagieren, plötzlich Teil eines Undercovereinsatzes zu werden?


Das Gewinnspiel endet am 22.02.2016 um 23:59 Uhr.

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich bereit im Gewinnfall öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

Kommentare

  1. Sonjas Bücherecke19. Februar 2016 um 06:07

    Hallo Beate,

    eine tolle Blogtour und ein super Beitrag. Man bekommt von Tag zu Tag mehr Lust auf das Buch.

    Wie würde ich reagieren: Panisch wahrscheinlich und änglich, und dann würde ich schauen, dass ich mithelfen kann (ha ha ....)

    Schönes Wochenende.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen❤
    Dankeschön für den tollen beitrag.
    Hmmm... Wenn ich durch dummen zufall, plötzlich mittendrinn stecke würde und ich keine Möglichkeit hätte, da wieder raus zu kommen, ohne den Einsatz zu gefährden. Das wäre einerseits mega cool, aber anderseits denke ich auch mega gefährlich. Ich hoffe das wenn so ein fall auf mal eintreten würde, ich die nerven bewahre und niemanden gefährde.
    Lg Sabrina

    AntwortenLöschen

  3. Guten Morgen Beate :)
    Ich denke auch wenn es teils gefährlich ist als VE eingesetzt zu werden, stelle ich mir das aber auch interessant vor. Allerdings wäre das wohl gar nichts für mich, denn das ich wäre wohl eher ein großes Risiko, da ich sowas von nervös wäre und mich damit wohl selber verraten würde.
    Lieben Gruss
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Beate! Vielen Dank für deinen tollen Artikel...
    Ich wäre panisch! Definitiv! Da gäbe es keine andere Möglichkeit ausser, PANIK!!!! Keine andere Option. Selbst wenn man mir meine Aufgabe erklären würde, ich wäre panisch! Liegt vielleicht auch an meinem naturell... :-)

    LG Maren von lovelyliciousme

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich wäre dann wohl erst mal sehr überfordert und kann mir nicht vorstellen wirklich hilfreich zu sein :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    Ich wäre schockiert, würde wissen wollen warum ausgerechnet ich es bin. Und wenn ich schon mitten drin bin würde ich mein bestes geben um heil dabei rauszukommen :D

    Liebe Grüße!
    Hatice

    AntwortenLöschen
  7. Hallo ,

    Ich wäre erst mal total überfordert aber dann
    würde ich mitmachen weil ich neugierig wäre wie sollte es das gehen und
    was musste ich machen.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  8. Hi also ich würde mich erst mal kneifen und fragen ob die mich verwechseln;-) danach würde ich mich mit Spannung an allem beteiligen da ich so neugierig bin.

    Lg Ricarda; - )
    rzoellmann90@gmail.com

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    ich glaube, dass ich zunächst überfordert wäre, mich aber dann der Herausforderung stellen würde ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  10. Hallo :)

    ich glaube ich würde vor Schreck davonlaufen, denn dazu hätte ich absolut keine Lust ;)

    Ganz liebe Grüße Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Beate,
    danke für deinen tollen Beitrag!
    Ich wäre definitiv überfordert und vermutlich eher hinderlich als hilfreich! Meine Nerven ... ich zieh schon den Kopf ein, wenn ein Luftballon platzt! LOL!
    Liebe Grüße, Anakalia (st47k@aol.com)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    ich wäre irritiert und wüsste nicht recht, was ich machen sollte.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Große Blogtour zum Ostergewinnspiel

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"

[Rezension] Cora Carmack - Forever in Love "Das Beste bist du"