[Rezension] Cynthia Eden - Deadly Serie Band 1 "Echo der Angst"

Titel: Echo der Angst
Serie: Deadly Reihe Band 1
Autorin: Cynthia Eden
Verlag: Lyx Verlag
Erschienen: Dezember 2011
Genre: Romtic Thrill
Seitenzahl: 400 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, Klappenbroschur

ISBN: 978-3-8025-8621-7
Preis: 8,99 Euro [E-Book]
          9,99 Euro [Print]




Klappentext
FBI-Agentin Monica Davenport ist eine sehr erfolgreiche Profilerin. Kaum jemandem gelingt es so gut wie ihr, sich in die Gedankenwelt von Serienmördern und anderen Verbrechern hineinzuversetzen. Gemeinsam mit ihrem Kollegen, dem attraktiven Agenten Luke Dante, soll sie einen Mörder finden, der sich die schlimmsten Ängste seiner Opfer zunutze macht. Während der Ermittlungen kommen sich Luke und Monica näher. Doch schon bald wird klar, dass sie sich den Geheimnissen und Ängsten ihrer eigenen Vergangenheit stellen müssen, wenn sie eine gemeinsame Zukunft haben wollen.

Das Buch:
Monica Davenport war in der Hölle und hat überlebt. Als junges Mädchen wurde sie von einem Serienkiller entführt und musste wochenlang mitansehen, wie der als Romeo bezeichnete Täter seine anderen Opfer folterte und ermordete, bevor das FBI Monica befreite. Sechszehn Jahre später arbeitet sie selbst für das FBI - in der SSD, der Serial Services Devision, die auf die Ergreifung von Serientätern spezialisiert ist. Als erfolgreiche Profilerin hat Monica ein besonderes Talent dafür, sich in die Gedankenwelt eines Täters hineinzuversetzen und seine nächsten Schritte vorauszusetzen - eine Gabe, die ihr einst das Leben rettete und ihr Wesen grundlegend veränderte. Ihre Art die Dinge kühl zu analysieren und stets die Kontrolle zu behalten, hat ihr bei den Kollegen den Spitznamen "Eis" eingebracht. Der Einzige, der diesen Schutzschild je zum Schmelzen brachte, ist FBI-Agent Luke Dante und ausgerechnet er wird Monica für einen Fall als neuer Partner zur Seite gestellt. Zusammen untersuchen sie die Morde an zwei jungen Frauen, die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben. Während der Ermittlungen wird Monica schon bald klar, das sie noch immer Gefühle für Luke hegt. Er weckt eine Leidenschaft in ihr, der sie nur schwer widerstehen kann. Die Situation spitzt sich zu, als Monica und Luke eine Verbindung zwischen den Toten finden: Der Killer zwingt seine Opfer dazu, ihre schlimmsten Ängste zu durchleben. Als sie endlich eine heiße Spur entdecken, die sie zu dem unbekannten Täter führt, erhält Monica eine unheimliche Botschaft: Wovor hast du Angst? 

Meine Meinung: 
"Wovor hast du Angst" - diese Botschaft wurde allen Opfern zum Verhängnis. Jede einzelne ermordete Frau hatte diese, ob Klaustrophobie oder Angst vor Schlangen. Der Täter nutzt diese Ängste und quält die Opfer bis zu ihrem Tod.
Der Killer kennt auch Monicas Ängste und macht keinen Hehl daraus, ihr das mitzuteilen.

Mit Luke an ihrer Seite kommen wieder alle Gefühle zum Vorschein, die sie einst erfolgreich versucht hat, abzulegen. Gelungen ist ihr das nie. Die Anziehungskraft beider ist zum Greifen nah. Auch wenn Monica versucht kalt zu wirken, weiß doch Luke, dass sie auch anders sein kann.
Durch einen Mord in Louisana, ist sie gezwungen, an den Ort dort zurückzukehren, der ihr am meisten Angst macht.
Albträume kommen wieder hoch.

Luke vergöttert Monica und er setzt alles daran, dass sie diesmal in seinem Leben, an seiner Seite bleibt.
Auch wenn sie versucht ihre Gefühle zu verbergen, schafft es Luke doch immer ihre harte Schale zu knacken und sie zum Schmelzen zu bringen.
Der Täter wird immer mutiger und hält sich unmittelbar in ihrer Nähe auf. Spekulationen, wer der Killer ist, haben mich aber immer wieder auf eine falsche Fährte gelockt.
Er hinterlässt eine Tote nach der anderen und ich hab mich immer wieder gefragt, ob Monica es schaffen wird, ihre Ängste vor ihm zu verbergen.

Special Agent Hyde, der sie damals aus der Hölle befreite, setzt alles daran, Monica nicht wieder in Gefahr zu bringen und ein Opfer zu werden. Zu viele böse und abartige Dinge hat sie erlebt, dass er große Angst hat, dass sie jetzt zusammenbricht.

Das Buch lag jetzt seit 4 Jahren auf meinem SuB und ich hab mich gefragt, warum es immer weiter nach hinten gerutscht war. Ich hätte schon viel früher dieses spannenden Thriller lesen müssen. Cynthia Eden hat, trotz schöner erotischer Liebesszenen, den Thrillanteil, sehr hoch gehalten. Sie hat einen sehr bösartigen Menschen erschaffen und es war unheimlich, wie gut ich die Szenen und Tatorte vor Augen hatte.
Die Autorin hat einen tollen Schreibstil. Das Buch liest sich fließend und durch die wechselnde Perspektive, war es mir gelungen, mich in die Charaktere zu versetzen.
Ich kann nur sagen, dass es sich lohnt auch ältere Bücher zum Vorschein zu holen und zu lesen.
Ich werde mir jetzt natürlich direkt Band 2 der Reihe kaufen.

Mein Fazit: 
Ein Pageturner, der mich genauso in Angst versetzte wie die Protagonisten. Aber es war auch sehr schön zu lesen, dass Luke und Monica sich stetig immer näher kamen und sie ihre Ängste in seiner Nähe, fast vergaß.  Ich mag Bücher, in denen romantische und erotische Szenen, einen großen Anteil der Geschichte haben. Cythia Eden hat beides super miteinander verbunden.

Meine Bewertung: 5/5


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Große Blogtour zum Ostergewinnspiel

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"

[Rezension] Cora Carmack - Forever in Love "Das Beste bist du"