[Rezension] Stefanie Lahme - Sleepless in Bangkok




Titel: Sleepless in Bangkok
Autorin: Stefanie Lahme
Verlag: Bookshouse Verlag
Erschienen: Februar 2015
Genre: Romantic Thrill, Erotik
Seitenzahl: 248 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 9789963527632
Preis: 3,99 Euro [E-Book]
         11,99 Euro [Print]




Ich durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks lesen. Vielen Dank für das Leseexemplar. 

Klappentext: 
Für den charmanten Betrüger Shane ist das Leben ein großes Abenteuer. Er reist um die Welt und genießt die Freiheit. Die flirrende Metropole Bangkok hat er zu seinem Jagdrevier auserkoren. Sorglos umgarnt er arglose Touristinnen und erleichtert sie nebenbei um die Reisekasse. In der scheuen Melli erkennt er leichte Beute. Routiniert beginnt er das vertraute Spiel der Verführung, bis etwas passiert, womit er nicht im Traum gerechnet hat: Melli weckt vergessene Gefühle in ihm und er beginnt, an seinem Plan zu zweifeln. Doch diesmal geht es statt um leicht verdientes Geld um Leben und Tod.

Hin- und hergerissen zwischen Leidenschaft, Schuld und Verrat erkennt Shane verzweifelt, dass er keine Wahl hat. Er muss Mellis Vertrauen missbrauchen und riskiert damit nicht nur ihre Liebe …

Die Autorin: 

© Stefanie Lahme @bookshouse

Stefanie Lahme, geboren 1970, wohnt in einem Dorf im Münsterland. Ihr Kopf steckte immer schon voller Geschichten, die sie zunächst erzählt und aufgemalt und später aufgeschrieben hat. Sie liebt Bücher und alles, was damit zu tun hat, liest alles, was ihr in die Finger kommt und hat sich auch beim Schreiben noch für kein bestimmtes Genre entschieden, nur eins darf niemals fehlen: Liebe! Inspiration holt sie sich beim Joggen und auf möglichst vielen Reisen nach Irland, denn an die grüne Insel hat sie ihr Herz verloren.

Das Buch: 
Der Thailandurlaub beginnt für die schüchterne Studentin Melli mit einer Katastrophe: Ihr Gepäck ist verschwunden. Völlig überfordert möchte sie am liebsten sofort zurück nach Hause. Wie ein rettender Engel steht ihr der lebenslustige Globetrotter Shane zur Seite. Er zeigt Melli sein Bangkok und wirbelt ihre Gefühle gehörig durcheinander. Melli verliebt sich Hals über Kopf und kann ihr Glück kaum fassen, als er sie über den Dächern von Bangkok das erste Mal küsst. 
Doch was wie ein harmloser Urlaubsflirt beginnt, wird für Melli zur Grenzerfahrung. Zu spät erkennt sie, das sie ihr Herz an einen Betrüger verloren hat. Verletzt wendet sie sich von Shane ab, ohne zu ahnen, dass hinter seinen Lügen mehr steckt als Geldgier. Er hütet ein düsteres Geheimnis, das ihnen zum Verhängnis zu werden droht. Ist Mellis Liebe stark genug, um die Schatten aus Shanes Vergangenheit zu besiegen?

Grundidee der Handlung: 
Ich finde es super, wie man direkt in das Geschehen geworfen wird. Melli ist ziemlich verloren auf weiter Flur, wie sie alleine reisen muss und hat dadurch doch wieder das Glück, indem sie Shane in die Arme läuft. Nur schade, dass er was im Schilde führt und den Reiseführer schon für viele junge Frauen gemacht hat. Während Melli sich an der Seite von Shane wohlfühlt, plant er schon etwas gemeines. 
Ihn plagen aber zum ersten Mal die Zweifel daran und merkt das er sich in Mellis Nähe wohlfühlt.
Dann passiert eine sehr interessante Wendung bei Shane. 
Plötzlich hat er ein Gewissen und ist dabei sich zu verlieben, aber er muss seinen Freund Logan retten, der drogenabhängig ist. 
Das Melli sich in Shanes Nähe langsam gehen lässt hat mir gefallen, nur der bittere Beigeschmack tut mir leid für sie. 
Dann lernt sie noch eine nette Frau im Hotel kennen mit der sie sich anfreundet und ihr den Schubs verpasst, den Melli dringend benötigt. Sabrina ermutigt Melli dazu, auf einer der Inseln rund um Bangkok zu fahren und dort den Urlaub genießen. Tauchen, chillen und einfach mal runterkommen. 
Doch bevor sie das macht, passiert etwas sehr dramatisches, das ihr Leben völlig aus der Bahn wirft.  

Charaktere: 
Die Protagonisten sind allesamt total unterschiedlich. Während Melli etwas naiv und unsicher ist, ist Shane dagegen ein Sunnyboy, der eine dunkle Vergangenheit hat und sein Leben mit Diebstählen und als Tauchlehrer verdient. 
Er möchte endlich raus aus diesem Leben und spart Geld, damit er mit seinem Freund Logan nach Deutschland reisen kann. 
Das Logan ein drogenabhängiger Looser ist, macht das Ganze nicht einfach. Alles Geld, dass er in die Finger bekommt wird für Drogen verschwendet. Das am Ende etwas dramatisches passiert, war trotzdem ein Schock. 

Schreibstil und Sprache: 
Ein sehr spannendes Buch. Stefanie Lahme hat traumhaft schön, das Leben und die Leute in Bangkok beschrieben. Sie bringt Sehenswürdigkeiten an mich heran, dass mich das Reisefieber packt. 
Stefanie Lahme schreibt aus verschiedenen Perspektiven, so das man die Gedankenwelt der Protagonisten gut verfolgen kann. 

Cover: 
Ein traumhaftes Cover und dann noch der Titel dazu haben mich auch bewogen, mich für dieses Buch zu bewerben und ich bin froh, dass es geklappt hat. 

Fazit: 
Mir fehlen ein wenig die Worte, mein Fazit aus dem Buch zu ziehen. Es ist ein MUSS diesen Roman zu lesen. Die Geschichte von Melli und Shane ist so berührend, dass es mir schwer viel, das Buch beiseite zulegen. 
Stefanie Lahme hat es geschafft, eine Geschichte mit einer wunderschönen Kulisse zu schreiben. Dramatik, Leidenschaft und Liebe sind hier vereint und ich kann dieses Buch einfach nur empfehlen. 

Danke, dass ich es lesen durfte. 

Meine Bewertung: 5/5 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Große Blogtour zum Ostergewinnspiel

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"

[Rezension] Cora Carmack - Forever in Love "Das Beste bist du"