[Blogtour] Ela van de Maan Blogtour mit "Into the dusk" Band 3 & 4 Mein Thema: Versailles


Hallo ihr Lieben,

ich freu mich das ihr heute bei mir zu Gast seid und ich euch etwas über "Versailles" berichten darf.
Gestern gab es bei Jacky von Jackys Bücherregal einen tollen Beitrag über die "Wikinger und ihre Mythen". 
Falls ihr diesen oder die anderen Beiträge nochmal lesen wollt, bekommt ihr am Ende von mir noch einmal einen Fahrplan zur Tour.

So und nun zu "Versailles"


Wenn ich an Versailles denke, dann fällt mir spontan an König Ludwig XIV.
Doch im eigentlichen Sinne war das Schloss von Mitte des 17. Jahrhunderts bis zum Ausbruch der Französischen Revolution die Residenz der Könige von Frankreich.
Versailles ist eine der größten Palastanlagen Europas.
Das Gebiet rund um den Ort Versailles wurde immer zur Jagd des Königs genutzt und so ergab sich, dass das alte Schloss im 17. Jahrhundert umgebaut wurde. Am Anfang sehr verhöhnt, da es sehr klein war, hat der König jedoch später Ländereien der Gondi in Versailles hinzu erworben und ließ das Gebäude von 1631 bis 1634 durch Philibert Le Roy zu einem dreiflügeligen Jagdschloss erweitern. Das verfallene alte Schloss wurde später abgetragen.

Von nun an wuchs das Schloss Jahr um Jahr und hatte währenddessen zeitweise über 22.000 Menschen an und in Versailles arbeiten lassen.
Zum Ende des 18. Jahrhunderts war Versailles in seinen heutigen Dimensionen weitgehend fertiggestellt; die Gartenfassade ist 570 Meter breit.
Die verschiedenen Baustile des Schlosses, die majestätisch-monotone Garten- und die kleinteiligeren Stadtfassaden riefen nicht nur Bewunderung, sondern auch Kritik hervor. Versailles steht im völligen Kontrast zu den anderen Barockschlössern Frankreichs.

Der Ort Versailles vor den Toren der Hauptstadt Paris wurde 1038 erstmals urkundlich erwähnt. Der Wortstamm – versare, d.h. umgraben, umwenden – lässt seine ursprüngliche Bedeutung noch erkennen und verweist auf das kleine Bauerndorf und seine Äcker, die einst hier lagen.[3] Im Dorf Versailles befanden sich im 17. Jahrhundert ein verfallenes kleines Schloss und eine Mühle.

Ich hoffe, dass euch mein Beitrag über Versailles gefallen hat. Morgen darf Silke von Siljas Bücherkiste noch einmal ran mit dem Thema Juwelendiebe. 

Nun nochmal die Übersicht, falls euch der ein oder andere Beitrag durch die Lappen gegangen ist.

21.10.2015 bei Jacky von Jackys Bücherregal!
Worum geht es in der "Into The Dusk"-Reihe

22.10.2015 Astrid von Letannas Bücherblog
Ela van de Maan über Vampire und mehr ...

23.10.2015 Silke von "Siljas Bücherkiste"
Undercover

24.10.2015 Monic von "Winterteufel's Traumland"
Handlungsorte

25.10.2015 Jacky von Jackys Bücherregal!
Wikinger und ihre Mythen

26.10.2015 bei meiner Wenigkeit 
Versailles

27.10.2015 Silke von "Siljas Bücherkiste"
Juwelendiebe

Noch viel Spaß 
Eure Beate 

Kommentare

  1. Hallo und guten Tag,

    was für tolle Fotos....da bekommt man ja die Reiselust.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    schöne Blogtout und der Beitrag hat mir gut gefallen.

    Gruß
    Monika B.
    lesetrine@gmx.de

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Beate,

    vielen Dank für Deinen heutigen Beitrag über Versailles.
    Die Bilder sind echt wunderschön, aber in Natura ist das Schloß
    noch viel schöner.
    Ich war als Kind mit meinem Papa dort und war so davon begeistert,
    das ich ihn fragte, ob wir nicht da wohnen könnten :D
    Naja, Kindermund.. hehe.
    Vor 2 Jahren war ich mit meinem Mann und meinem Dad nochmals dort.

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Große Blogtour zum Ostergewinnspiel

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"

[Rezension] Cora Carmack - Forever in Love "Das Beste bist du"