Mittwoch, 23. März 2016

[Rezension] Jana Martens - In deinen Armen "Verraten und Verkauft"

Titel: In deinen Armen - Verraten und Verkauft
Autorin: Jana Martens
Verlag: Bookshouse Verlag
Erschienen: Januar 2016
Genre: Gay Romance mit Thrill
Seitenzahl: 262 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 9789963532520
Preis: 2,99 Euro [E-Book]
        12,99 Euro [Print]





Klappentext: 
Marc ist ein aufstrebender Rechtsanwalt. Als er einen neuen Klienten vertritt, deutet zunächst alles auf einen gewöhnlichen Fall hin. Bevor er sich jedoch richtig in die Materie einarbeiten kann, wird er schon mit Widersprüchlichkeiten konfrontiert, die sein Können auf eine harte Probe stellen. Zur gleichen Zeit lernt er den frechen und charismatischen Eric kennen. Fasziniert von ihm erfährt Marc, dass Eric in seinen neuen Fall involviert ist. Eric zieht ihn immer tiefer in seinen Bann, dabei verwandelt sich Marcs Faszination in Verlangen, und beide finden sich in einem verwirrenden Gefühlschaos wieder. Doch darf es Liebe zwischen ihnen geben?
Plötzlich beginnen die Gegenspieler, ihre Spuren zu verwischen, und scheinen selbst vor Mord nicht zurückzuschrecken. Erst viel zu spät bemerkt Marc, dass er sich in ein Netz aus Intrigen und Erpressung verstrickt hat. Wird es ihm dennoch gelingen, den Fall zu lösen, oder wird die Liebe zu Eric sein Untergang sein?

Die Autorin: 

© Jana Martens @bookshouse

Jana Martens – mit bürgerlichem Namen Annette Eickert – wurde im Herbst 1978 in Worms am Rhein geboren. Inspiriert von vielen Romanen aus den Genres Fantasy, Thriller und Horror erschuf sie schließlich ihre eigenen Geschichten. Das Schreiben und Lesen ist zu ihrer größten Leidenschaft geworden. Unter ihrem Geburtsnamen sind bereits mehrere Romane im Bereich High-Fantasy und ein Mystery-Thriller erschienen.
Im Jahr 2013 hat sich Jana Martens entschlossen, unter einem Pseudonym zu veröffentlichen.

Das Buch: 
Eric ist erst zwanzig Jahre alt, als sich sein Leben von heute auf morgen verändert. Als Sohn reicher Eltern hat er sich in ein gefährliches Spiel aus Lügen und Erpressung manöviert. Der Preis für seine Freiheit könnte ihm jedoch sein Leben kosten. Gerade, als er denkt, dass es keinen Ausweg gibt, taucht der neue Anwalt seines Vaters auf, der seinen im Gefängnis sitzenden Vater vertreten soll. Eric ist von Anfang an begeistert von Marc und sieht zugleich seine Chance gekommen, um den Fängen seiner Feinde zu entfliehen. Doch er hat die Rechnung ohne seine Kontrahenten gemacht. Während sein Verlangen nach Marc intensiver wird, zieht sich die unsichtbare Schlinge um Marc und Eric unerbitterlich zu. 

Meine Meinung: 
Der Anfang des Buches ist super gelungen. Direkt zu Beginn läuft Marc in einen Konflikt zwischen seinem Mandanten und Eric, der zusammen mit ihm die Hauptprotagonisten sind. Eric ist der Sohn eines beschuldigten Mannes, der erfolgreich und sehr vermögend ist. Dieser möchte unbedingt durch Marc seine Unschuld beweisen.
Durch Marcs Ermittlungen gerät er ins Fadenkreuz einer Machenschaft, die ihn und Eric in große Gefahr bringen.
Eric, der eigentlich Noah heißt, wird von dem ehemaligen Mitarbeiter seines Vater verprügelt und gedemütigt. Durch das Kennenlernen von Marc und Eric, begeben sie sich gemeinsam auf die Suche nach Beweisen. Dabei kommen sie sich näher. Marc ist fasziniert von Eric und merkt, dass er wieder mehr Freude am Leben hat, dass vorher mit viel Stress und Ärger gepflastert war.
Auch wenn sie ständig auf der Flucht sind, angeschossen und zusammen geschlagen werden, geben sie nicht auf die Wahrheit über den Hinterhalt von Normen zu beweisen.
Jana Martens hat einen spannungsgeladenen Roman geschrieben. Auch die Romantik kommt nicht zu kurz. Eric und Marc erleben die wahre Liebe zueinander. Die Autorin hat wunderbar die erotischen Szenen beschrieben, keinesfalls vulgär, sondern gefühlvoll und voller Emotionen.
Ich habe schon lange keinen Gay Roman mehr gelesen und hab mich gefreut ein Buch zu verschlingen, dass neben vielen Zärtlichkeiten auch einen sehr hohen Thrillanteil hat.
Jana Martens hat den Protagonisten viel Leben eingehaucht und mich super damit unterhalten.
Es ist schön zu sehen, wie ein Mann, der unglücklich in einer Beziehung mit einer Frau ist, plötzlich merkt, wie sehr er sich einen männlichen Partner an seiner Seite wünscht.
Alles in allem ein tolles Buch mit interessanten Charakteren und einen sehr spannenden Geschichte.

Mein Fazit: 
Der lockere Schreibstil von Jana Martens hat es mir leicht gemacht, dass Buch in einem Rutsch zu lesen und ich kann jedem Fan dieses Genres, den Roman nur ans Herz legen. Gefühlvoll und spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

Meine Bewertung: 5/5 






Kommentare:

  1. Ich hab ehrlich gesagt noch nie eine Gay Romance gelesen, aber wenn dir das Buch so gut gefallen hat, sollte ich das vielleicht mal ändern.
    Viele Grüße, Liane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv, solltest du es mal versuchen. Ich war begeistert. Von Jana hab ich jetzt schon das zweite Buch gelesen und sie schreibt wirklich toll und so gefühlvoll.
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und schöne Ostertage.

      Löschen

Mein letzter Post

[Rezension] Lauren Rowe - The Club Band 5 "Kiss"