[Rezension] Kate Sunday - Whispering Love "Frühling in Maine

Titel: Whispering Love - Frühling in Maine
Autorin: Kate Sunday
Verlag: Feelings emotional eBooks
Erschienen: März 2016
Genre: Contemporary Romance
Seitenzahl: 195 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-3426215517
Preis: 1,99 Euro [E-Book]
        12,99 Euro [Print]



Klappentext: 
Enttäuscht von dem gleichgültigen Verhalten ihres Ehemanns Ethan nimmt sich die 23-jährige Samantha nach einer Fehlgeburt im malerischen Küstenort Angel’s Cove eine Auszeit. Sie lernt den charmanten Architekten Cole kennen, der sie trotz seiner leichtlebigen Art sogleich in seinen Bann zieht. Obwohl ihr Instinkt sie vor Cole warnt, lässt sie sich auf ein aufregendes, sexuelles Abenteuer mit ihm ein. Die leidenschaftliche Nacht bleibt nicht ohne Folgen. Sam verliert ihr Herz an Cole, und plötzlich steht viel mehr auf dem Spiel, als ihre Ehe…

Die Autorin: 


Kate Sunday ist das Pseudonym einer deutschen Autorin, die mit Leidenschaft romantische, berührende Geschichten für Erwachsene entwirft. Gelegentlich unternimmt sie aber auch mal einen Ausflug ins Genre Young Adult. Unter dem Pseudonym Kate Lynn Mason schreibt sie prickelnd-erotische, sexy Romance.
Die Autorin ist Mitglied bei DeLiA, der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren.
Sie lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort an der Bergstraße und träumt von einem rosenumrankten Cottage an einer wildromantischen Meeresküste.
Kate Sunday freut sich, von ihren LeserInnen zu hören - Nehmen Sie Kontakt auf: Katesunday@web.de oder besuchen Sie Kate auf ihrer Homepage: www.katesunday.de, ihrem Blog: www.katesunday-autorin.blogspot.de oder werden Sie Fan auf Facebook: www.facebook.com/KateSunday.Autorin

Meine Meinung:
Sam hatte immer nur einen Wunsch verspürt. Heiraten und Kinder kriegen. Ihr Mann Ethan war zu Anfang begeistert von ihren Plänen, doch schon nach kurzer Zeit, wurde ihre Ehe auf eine Zerreißprobe gestellt.
Sie hat Probleme schwanger zu werden und als sie es dann endlich wird, verloiert sie es nach kurzer Zeit. Dieser Verlust begleitet sie nun täglich und das Eheleben befindet sich am Ende.
Nach ihrer Trennung verbringt Sam einige Zeit in Angel’s Cove, bei ihrer Freundin Mel. Dort lernt sie Cole kennen, bei dem sie wohnen darf. Sam fühlt sich sehr angezogen von ihm, weiß aber auch, dass es falsch ist, eine Beziehung zu einem anderen Mann einzugehen.
Cole ist ein gebranntes Kind. Er wurde vom Altar sitzen gelassen und hat seitdem nur flüchtige Bekanntschaften. One Night Stand stehen auf seiner Liste ganz oben. Doch dann kommt Sam und überwältigt ihn. Es war kaum zu glauben, dass es nochmal eine Frau gibt, die ihn aus der Bahn wirft.
Nach einer sehr leidenschaftlichen Nacht, ändert sich die Beziehung der Beiden von Grund auf. Das führt am Ende dazu, dass Sam wieder nach Hause zurückkehrt und Caleb alleine zurück bleibt.
Vergessen, können sich Beide nicht, aber Cole zweifelt immer noch, ob es so gut ist, sich doch wieder ernsthaft auf eine Frau einzulassen.
Doch dann ändert sich alles schlagartig und Sam steht vor einer großen Entscheidung.

Ich hatte eine schöne Reise nach Maine und würde gerne mal dort hinreisen und mir am Atlantik den Wind um die Nase wehen lassen.
Kate Sunday hat wirklich einen ganz tollen Roman geschrieben. Ich habe gefühlte 2 Stunden meine Zeit in Maine verbracht und sehr genossen.
Der Schreibstil, der Autorin ist sehr angenehm und flüssig. Sie hat mir die Möglichkeit gegeben, aus Sicht Beider, ihre Gefühle kennen zulernen
Ich habe mich sehr wohl gefühlt fand die schöne Kulisse Maine`s ansprechend und bildlich beschrieben.

Mein Fazit: 
Eine Romanze, wie man sie sich wünscht und zwei tolle Charaktere, die ich sehr lieb gewonnen habe.

Meine Bewertung: 5/5 

Kommentare

  1. Liebe Beate,
    ich freue mich sehr, dass es dir in Angel's Cove so gut gefallen hat. Lieben Dank für die schöne Rezi und für fünf tolle Sterne!
    Kate

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Große Blogtour zum Ostergewinnspiel

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"

[Rezension] Cora Carmack - Forever in Love "Das Beste bist du"