[Rezension] Meredith Wild - Hardwired Band 1 "Verführt"

Titel: Hardwired Verführt
Serie: Hard Band 1
Autorin: Meredith Wild
Verlag: Egmont Lyx Verlag
Erschienen: Mai 2016
Genre: Contemporay Romance, Drama
Seitenzahl: 352 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, Klappenbroschur

ISBN: 978-3-7363-0124-5
Preis: 9,99 Euro [E-Book]
        12,99 Euro [Print]




Klappentext: 
Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll – und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin …

Die Autorin: 

Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an.

Meine Meinung: 
Als Erstes muss ich sagen, dass ich dieses Buch förmlich aufgesaugt habe. Diese Geschichte hat mich sehr berührt und ist für mich ein absoluter Pageturner. Drama, Liebe, Leidenschaft, all das hat mich komplett gefesselt. 
Erica hat gerade ihr Studium beendet und möchte nun mit ihrer Firma groß durchstarten und sucht dazu passende Investoren. 
Das Blake nicht investieren will und sie in einem Meeting angreift, verärgert Erica, doch was sie nicht weiß, ist warum er sich weigert. 
Mit einem anderen Investor versucht sie nun, dass umzusetzen, wofür sie lange gekämpft hat. 
Blake bleibt, trotz aller Bemühungen, ihm fern zu bleiben, immer in ihrer Nähe und so passiert das, worauf ich gewartet habe. Beide verlieben sich ineinander und versprühen sehr viel Leidenschaft und heiße Erotik. 
Erica hat in ihrer Vergangenheit sehr viel erlebt und mit einer einzigen Begegnung kommt alles wieder hoch und sie fällt in ein tiefes Loch, doch Blake ist da und beschützt sie vor allen Gefahren. Das dies auch seinen Bruder und Ericas Freundin betrifft, war ein harter Schlag. 
Blake ist eigentlich ein Womanizer, kann jede Frau haben, doch will er nur Erica. 
Sein Kampf, sie für sich zu gewinnen fand ich sehr erfrischend und auch teilweise sehr witzig. 

Der Schreibstil ist locker, sehr angenehm und fließend. Meredith Wild hat mit ihrer Geschichte genau mein Herz getroffen. Sie hat einen nachdenklichen, aber auch wundervollen Liebesroman geschrieben, der mich bis zur letzten Seite gefesselt hat. 
Die Autorin  hat mich die Liebe und Gefühle von Erica und Blake auf wunderbare Art spüren lassen.

Mein Fazit:
Dieser Roman ist der perfekte Auftakt einer spannenden und wundervollen Serie. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht, denn das Buch endet mit einem fiesen Cliffhanger. 

Meine Bewertung: 5/5 




Kommentare

  1. Hallo Beate,

    das Buch ist auch schon bei mir eingezogen ... vielleicht warte ich aber auch auf Teil 2 und 3. Denn ich hasse Cliffhanger :)

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Beate,

    ich möchte dieses Buch unbedingt noch lesen, aber mir geht es glaube ich wie Marie, ich warte noch ein wenig damit. :) Vielen Dank für die positive Rezi.

    LG Doreen

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Große Blogtour zum Ostergewinnspiel

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"

[Rezension] Cora Carmack - Forever in Love "Das Beste bist du"