Sonntag, 28. August 2016

[Rezension] Cora Carmack - Forever in Love "Das Beste bist du"

Titel: Forever in Love - Das Beste bist du
Serie: Forever in Love Band 1
Autorin: Cora Carmack
Verlag: Lyx Verlag
Erschienen: Juli 2015
Genre: New Adult
Seitenzahl: 320 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-3-8025-9754-1
Preis: 8,99 Euro [E-Book]
           9,99 Euro [Print]




Klappentext:
COLLEGE, FOOTBALL UND DIE LIEBE! Endlich frei! Dallas Cole kann es kaum erwarten, ihr Studium zu beginnen, fernab von ihrem strengen Vater. Doch gerade hat das Semester angefangen, verkündet dieser ihr, dass er einen anderen Job hat – ausgerechnet an ihrem neuen College, wo er das Football-Team trainieren soll. Dallas ist fassungslos! Ihr einziger Lichtblick ist Carson McClain, dessen attraktives Lächeln sie hoffen lässt, dass es das Schicksal vielleicht ausnahmsweise einmal gut mit ihr meint. Aber Carson ist im Football-Team des Colleges. Und die wichtigste Regel im Football lautet: Fang niemals etwas mit der Tochter deines Trainers an …

Die Autorin: 

© Matt Tolbert

Cora Carmack hat unterrichtet und am Theater gearbeitet, bevor sie mit dem Schreiben begann. Mit ihrem Debütroman Losing It – Alles nicht so einfach, der in mehr als zehn Sprachen übersetzt wurde, landete sie aus dem Stand einen weltweiten Bestseller.

Das Buch: 
Dallas Cole hasst Football. Dabei müsste ihr die Leidenschaft für den Sport eigentlich in die Wiege gelegt worden sein: Ihr Vater ist einer der erfolgreichsten Football-Trainer des Landes und hat bereits mehrere Highschool-Teams an die Tabellenspitze geführt. Doch Disziplin und Ehrgeiz fordert er nicht nur auf dem Spielfeld, und Dallas kann es kaum erwarten, ihr Studium an der Rusk University zu beginnen, um - ferab von seinen strengen Regeln und zu hohen Erwartungen - endlich ihr eigenes Leben zu führen. Aber gerade hat das Semester angefangen, da nimmt ihr Vater einen anderen Job an an - ausgerechnet an ihrem neuen College! Dallas kann ihr Pech kaum fassen. Als sie allerdings eines Abends auf einer Party Carson McClain begegnet, wagt sie zu hoffen, dass es das Schicksal, doch einmal gut mit ihr meint. Mit einem einzigen Lächeln lässt Carson ihr Herz so schnell schlagen wie niemals zuvor. Doch was Dallas nicht weiß: Carson ist im Football-Team des Collegs. Eine erfolgreiche Saison als Spieler ist seine einzige Chance, um sein Stipendium zu behalten. Und die wichtigste Regel im Football lautet: Fang niemals etwas mit der Tochter eines Trainers an ...

Meine Meinung: 
Dallas hat es wirklich nicht leicht und schon gar nicht als sie nach einem Schock erfährt, dass Carson in der Football-Mannschaft ist. 
Ein Sprung aus dem Balkon direkt in die Arme von Carson war ihre erste Begegnung mit dem gutaussehenden Außenseiter, der sich bislang ausschließlich auf sein Studium konzentriert hat. 
Beiden fällt es sehr schwer sich nach außen hin distanziert zu benehmen und im geheimen miteinander zu treffen. 
Auch wenn Dallas versucht hat dem Drang zu widerstehen, sich von Carson fernzuhalten, scheitert dies immer wieder. 
Aus einer vereinbarten Freundschaft entwickelt sich Liebe, die auf eine harte Probe gestellt wird, als herauskommt, dass beide miteinander Kontakt haben. 
Dallas Vater schlägt sich erweilen mit ganz anderen Problemen herum und das Team nach einer negativen Schlagzeile wieder auf Kurs zu bringen. 
Endlich bekommt Carson die Chance sein Talent im Team zu beweisen und auch mit der Gewissheit klar zu kommen, dass Dallas Vater von der Beziehung zu seiner Tochter erfahren hat. 

Dies ist mein erster Roman von Cora Carmack, aber sicherlich nicht der Letzte. Sie hat zwei Charaktere zum Leben erweckt, die mich sehr berührt haben. 
Carson hat bisher ein schweres Leben gehabt. Er wuchs auf einer Farm auf. Seine Eltern haben ihm alles ermöglicht, dass er aufs College gehen kann und er muss sehr hart daran arbeiten, sie nicht zu enttäuschen. 
Ähnlich geht es Dallas, die sich ihren Wunsch vom Tanzen endlich erfüllen will und ihrem Vater begreiflich machen muss, sie endlich loszulassen, obwohl sie eigentlich eher ein distanziertes Verhältnis miteinander haben. 
Ihr Vater musste sie alleine großziehen und hat sein bestmöglichstes getan, nur das Gefühl nicht sehr viel vorhanden war. 

Die Autorin schreibt aus zweierlei Perspektiven, daher war es toll, die Gefühle zwischen Carson und Dallas von beiden Seiten kennenzulernen. 
Sie schreibt flüssig und authentisch. Ich hatte auf der letzten Seite des Buches gelesen, das Cora Carmack unter ähnlichen Bedingungen, wie Dallas aufwuchs. Genau wie sie, ist sie Tochter eines Football-Trainers und hatte es nicht immer leicht, Tochter des Coachs zu sein. 

Mein Fazit: 
Für mich ist das Buch sehr einfühlsam gewesen und hat viele Schattenzeichen des Lebens aufgezeigt. Ich hatte dieses Buch innerhalb weniger Stunden gelesen und bin gespannt, wie es im nächsten Band weitergeht. 
Das Buch bekommt von mir die höhste Sternenzahl, da es mich sehr berührt und die Autorin mich absolut überzeugt hat. 

Meine Bewertung: 5/5 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen