[Rezension] Maddie Holmes - Kissing Death "Verliebt in einen Killer"

Titel: Kissing Death - Verliebt in einen Killer
Autorin: Maddie Holmes
Verlag: Romance Edition
Erschienen: Juli 2016
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 260 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-3-903130067
Preis: 3,99 Euro [E-Book]
        12,99 Euro [Print]
         kindleunlimited



Klappentext:
Seit der Entführung seiner Schwester vor siebzehn Jahren will North nur eines: Vergeltung. Er will die Männer des Menschenhändlerrings bluten sehen, die Jill über die mexikanische Grenze verschleppten. Das Angebot kommt ihm daher sehr gelegen, von seinen Fähigkeiten als Killer der Special Forces Gebrauch zu machen und den Mann aufzuspüren und zu töten, der bei Jills Verschwinden die Hände im Spiel hatte.
Seine Recherchen führen North auf direktem Weg zu Derek McJohnsons Tochter. Doch statt seine Mission erfolgreich voranzutreiben, sprühen zwischen Julie und ihm sofort die Funken. Schon bald steht North vor der schlimmsten Entscheidung seines Lebens – Liebe oder Vergeltung?

Die Autorin: 


Maddie Holmes ist das Pseudonym von Simone Olmesdahl, unter dem sie zeitgenössische Liebesromane schreibt. Sie lebt zusammen mit ihrem Hunderudel in einem winzigen Dorf im Hochsauerland, wo ihre Ideen fließen.

Meine Meinung:
Schon blöd, wenn man sich ausgerechnet in einen Mann verguckt, den man nicht durch einen Zufall kennengelernt hat, sondern er es auf den Vater abgesehen hat. 
Jill ergeht es genauso. 
Nachdem North in seiner Jugend miterleben musste, wie seine Schwester von Menschenhändlern, verschleppt wurde ist sein einziger Wunsch, den Täter zu finden und ihn zu Rechenschaft zu ziehen. 
Nach einer langen Zeit in der Army, im Dienste einer Spezialeinheit, in der er den Namen Death bekam, quittierte er seinen Job, um endlich Klarheit über das Verschwinden seiner Schwester zu bekommen. 
Ein mysteriöses Telefonat bringt ihn auf die richtige Fährte und dort kreuzen sich die Wege von ihm und Jill. 
Das Jill ihm sehr nah kommt und er Gefühle entwickelt, war eigentlich nicht geplant. Ihre Ausstrahlung  und ihr Wesen faszinierten ihn und er kommt nicht von ihr los. 
Doch sein Plan, Rache zu üben, bleibt bestehen. Durch einen Angriff geraten North und Jill in Gefahr und sie erfährt die ganze Wahrheit über ihre Familie. Ihre Welt bricht buchstäblich zusammen, doch North ist bei ihr und die Anziehungskraft, auch wenn er ihren Vater umbringen wollte, vergeht nicht. 

Ich habe schon einige Bücher von Maddie Holmes gelesen. Sie schreibt fantastische Contemporary Romance Romane und sie hat bewiesen, dass ihr auch der Romantic Suspence Genre liegt und sie eine wahnsinnig fesselnde Geschichte geschrieben hat. 
Ihr Schreibstil hat mir wie immer sehr gut gefallen und innerhalb weniger Stunden war das Buch gelesen. 
Ich liebe Romantic Thrill, habe oftmals aber Schwierigkeiten diese Bücher von deutschen Autoren zu lesen, doch durch den Handlungsort, der glücklicherweise nicht Deutschland ist und die spannende Geschichte, war ich richtig begeistert. 
Maddie Holmes hat eine sehr detaillierte Beschreibung der einzelnen Schauplätze erzählt und so konnte ich mir bildhaft alles wunderbar vorstellen. 
North ist, trotz seiner Vergangenheit als Killer einer Spezialeinheit, ein liebevoller Mann, der Gefühle zeigt und ihn nicht eiskalt darstellt. Jill sucht nach dem perfekten Mann, doch als sie North in einem Club kennenlernt, will sie einfach nur mal unkomplizierten Spaß haben. Und den hat sie definitiv bekommen und dazu noch einiges mehr. 

Mein Fazit: 
Maddie Holmes hat einen atemberaubendes Buch geschrieben und mich damit voll und ganz eingenommen. Ich wurde super unterhalten und kann dieses Buch, jdem Fan diesen Genres, weiterempfehlen. Daher hat dier Roman für mich die volle Sternenzahl verdient. 

Meine Bewertung: 5/5

Kommentare

  1. Oh, ich glaube, es ist ein ziemlich schwieriges Thema, sich in jemanden zu verlieben, dessen Job es war, andere zu töten. Kann man das einfach so ausblenden und das Töten als Job abtun? Von der Thematik her echt spannend und auch die Charaktere scheinen gut ausgearbeitet zu sein.

    Liebe Grüße,

    Mo

    http://mo-schneyder.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Große Blogtour zum Ostergewinnspiel

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"

[Rezension] Cora Carmack - Forever in Love "Das Beste bist du"