[Rezension] Ella Green - Silent Beauty "Silent Reihe Band 1"

Titel: Silent Beauty
Serie: Silent Reihe Band 1
Autorin: Ella Green
Verlag: Selfpublishing
Erschienen: September 2016
Genre: Drama
Seitenzahl: 212 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch

ISBN: 978-1537764337
Preis: 2,99 Euro [E-Book]
         10,69 Euro [Print]
                                             kindleunlimited


Klappentext
Margaret "Maggie" Smith wurde seit ihrer Kindheit von ihrer Mutter dazu gedrillt, eine Karriere als Model anzustreben. Kein Casting und kein Schönheitswettbewerb wurde ausgelassen. Jahre später ist Maggie ein gefragtes Topmodel, doch der Druck ihrer Mutter lässt nicht nach. Die junge Amerikanerin hat Angst, ihre Mutter zu enttäuschen und zu versagen. Wenn diese Empfindungen zu viel werden, dann fügt sich das Model selbst Schmerzen zu. Als Mason Hedges in ihr Leben tritt, versucht sie ihre Gefühle ihm gegenüber zu unterdrücken, denn ihre Mutter würde keinen Mann in Maggies Leben dulden. Ein tragischer Unfall lässt ihre Welt aus den Fugen geraten und alles ändert sich ....

Meine Meinung:
Oh mein Gott, wow, auf so eine Geschichte war ich nicht gefasst.
Eine Mutter, die ihr Kind tyrannisiert ist ja schon grausam genug, aber das Kind soweit zu treiben, dass es an Borderline erkrankt, ist schlimm.
Auch Jahre später lässt Maggie sich von ihrer Mutter immer noch sagen was sie tun soll. Ich habe mich immer gefragt, warum, Maggie nicht einfach die Flucht ergreift und sich von ihrer Mutter entfernt, aber ich denke, dass so etwas, sehr tief im Bewusstsein verankert ist. Daher auch das Ritzen.
Als Maggie, Mason kennenlernt, hatte ich gehofft, dass sie wenigstens diesen Mann an sich heran lässt. Doch was dadurch alles geschehen kann, war wirklich schockierend.

Ella Green hat mir mit diesem Buch vor Augen gehalten, wie grausam das Leben sein kann. Will man denn so leben, wie Maggie es tut.
Ich ab mich die ganze Zeit gefragt, wie diese Menschen es schaffen, dass alles zu verbergen.
Die Autorin hat mich geflasht und einfach mitgerissen. Ein Roman, der zum Nachdenken anregt.

Mein Fazit
Wie ich oben schon sagte, das Buch hat mich mitgerissen. Ich war und bin begeistert und geplättet, wie man solch eine Geschichte aufs Papier bekommt.
Eine glasklare Weiterempfehlung.
Das Warten auf Band 2 ist jetzt wirklich gemein.

Meine Bewertung: 5/5



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Große Blogtour zum Ostergewinnspiel

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"

[Rezension] Cora Carmack - Forever in Love "Das Beste bist du"