[Blick ins Buch] Leocardia Sommer - Burning Souls

Es gibt noch eine kleine Leseprobe zum Wochenende

Nicht nur spannende Stellen, gibt es in "Burning Souls" von Leocardia Sommer. 
Nein, es gibt auch schöne erotische Szenen, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.
Ein großartiger Thriller, den ich absolut empfehlen kann.


Blick ins Buch:
[...]Kaleb und Claire    
„Das Wasser wird kalt. Wir sollten rausgehen, Liebling.”  „Nur noch ein paar Minuten. Es ist so selten, dass wir dazu Zeit haben, und das möchte ich auskosten.“ Claire Carter seufzte wohlig und schmiegte ihren Rücken noch enger an die Brust ihres Freundes Kaleb. Sie wusste, dass er recht hatte, denn ihr Badewannenwasser wurde wirklich langsam kalt, doch anstatt auf ihn zu hören, rieb sie ihre Wange an seinem starken Unterarm, der quer über ihrem Brustkorb lag, und genoss die Berührungen seiner anderen Hand, mit der er kleine Kreise auf ihrem Oberschenkel malte.
„Ja, das stimmt wohl. Aber wir könnten unsere Kuscheleinheiten ins Bett verlagern, was meinst du? Wenn ich mich nicht täusche, haben wir noch ein wenig von deinem Massageöl da. Na, wie wär’s? Ich massiere dir Schultern und Rücken, bis du einschläfst, und dann kuschle ich mich an dich.“  „Mhm, klingt gut“, schnurrte Claire, spürte aber im Wasser hinter sich eine Regung, die nichts mit den unschuldig klingenden Handlungen zu tun hatte, wie er sie gerade geschildert hatte. War ja klar, dass Kaleb keinesfalls an eine Massage denken konnte, ohne dabei eine Er**** zu bekommen.
„Gerade hast du dich und deine geheimen Wünsche verraten, Officer Kinney.“ Claire rutschte noch ein wenig näher, wohl wissend, ihm damit noch mehr einzuheizen.   „ICH? Nein, ich habe mich nicht verraten. Das war der da.“ Claire konnte das männlich-überlegene Grinsen regelrecht spüren, während sein Sch**** ihren unteren Rücken anstupste. Urplötzlich herrschte zwischen ihnen nicht mehr diese verspielt-zärtliche Stimmung, sondern Lust und Erotik bahnten sich an. Dabei waren sich beide einig gewesen, nach ihrem anstrengenden Tag lediglich noch ein gemeinsames Bad zu nehmen.   „Kann DER da denn noch mehr als das, was er gerade tut?“ Claires warme Stimme legte sich wie ein samtenes Tuch über Kalebs Sinne und entfachte seine Lust noch mehr. „Aber hallo. Der kann noch sehr viel mehr. Steh auf, Frau, und ich beweise es dir.“  Claire überlegte nicht lange und erhob sich. Viel zu lange war es schon wieder her, seit sie zum letzten Mal Sex gehabt hatten, und sie war mehr als bereit dazu. Sie wollte gerade nach dem Handtuch greifen, als sie plötzlich umgedreht wurde. Es blieb ihr keine Zeit, darüber nachzudenken, denn schon spürte sie seine Hand zwischen ihren Beinen. Ein Stöhnen unterdrückend fragte sie: „Verdammt, was tust du da?“   „Na, was glaubst du wohl? Ich versuche herauszufinden, ob du unterkühlt bist, und messe deine Temperatur“, erwiderte er gedämpft, weil sein Kopf just in diesem Moment ebenfalls zwischen ihren Beinen verschwand. [...]

Ich wünsche euch noch einen schönen Freitag. Kommt gut ins Wochenende.

Eure Beate

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Große Blogtour zum Ostergewinnspiel

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"

[Rezension] Cora Carmack - Forever in Love "Das Beste bist du"