Samstag, 5. August 2017

[Rezension] Jessica Clare - Perfect Touch Band 4 "Untrennbar"

Titel: Perfect Touch - Untrennbar
Serie: Perfect Touch Band 4
Autorin: Jessica Clare
Verlag: Bastei Entertainment
Erschienen: Juni 2017
Genre: Contemporary Romance, Liebesroman
Seitenzahl: 336 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-3-7325-4024-2
Preis: 8,49 Euro



Klappentext
Diese Liebesgeschichte beginnt nicht mit einem One-Night-Stand, sondern mit einem One-Night-Flop ...
So ein Arsch! Anders kann Greer es nicht ausdrücken. Jahrelang hat sie zu Milliardär Asher gehalten, hat ihn verteidigt, hat sein schlechtes Verhalten entschuldigt, nachdem er von seiner Frau betrogen wurde. Hat gehofft, dass endlich mehr als Freunde aus ihnen werden könnten. Und dann das! Greer hat vielleicht keine Erfahrung, aber was der betrunkene Asher da mit ihr angestellt hat, muss das unbefriedigendste erste Mal aller Zeiten gewesen sein. Zu dumm, dass man auch von schlechtem Sex schwanger werden kann!
Diese Liebesgeschichte beginnt nicht mit einem One-Night-Stand, sondern mit einem One-Night-Flop. Und sie geht weiter mit einem Milliardär, der zu Kreuze kriechen und beweisen muss, dass er es besser kann ...

Meine Meinung: 
Greer ist schon seit Ewigkeiten in Asher verliebt und hat sich vorgenommen auf einer Party ihn zu verführen.
Sie setzt alles daran und doch es endet alles in einem Desaster. Asher ist betrunken und die Verführung dauert keine 5 Minuten. Greer war noch nie so enttäuscht, um so besser ist es, dass sie für ihren Vater in Las Vegas eine Party organisieren muss.
Mit was sie nicht gerechnet hat ist, dass aus diesem One-Night-Flop eine Schwangerschaft entstanden ist und auch Asher, alles wieder gut machen möchte.

Greers Vater ist ein gefühlskalter Mann, der Greer gegenüber noch nie Liebe empfunden hat. Mittlerweile ist sie schon an seine Ablehnung gewöhnt, aber trotzdem schmerzt sie es immer wieder, ihm gegenübertreten zu müssen.
Asher tut währenddessen alles, damit Greer ihm vergibt und lässt sich auf einen Handel mit ihrem Vater ein. Sie kommen sich zwar sehr viel näher und Greer vergibt ihm, doch was wird erst passieren, wenn sie davon erfährt.

Ich kenne die vorherigen Bände leider nicht, aber ich hatte trotzallem keine Schwierigkeiten in die Geschichte zu finden. Greers Freundinnen sind sehr speziell auf ihre Art. Ein wenig durchgeknallt, aber unheimlich liebenswert. Sie stehen hinter Greer, egal was kommen mag.
Sie ist Hochzeitsplanerin und  Halbinderin und mehr oder weniger blass in ihrer Erscheinung. Trotzdem ist sie ein wunderbarer Mensch, fühlt sich aber eher als Außenseiterin.
Ich mochte sie von Beginn an. Greer ist zwar ein wenig naiv in ihrer Denkweise, aber sie versprüht durch ihrer Herzlichkeit immer ein warmes Gefühl.
Asher ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, der seiner verflossenen Freundin hinterhertrauert, auch wenn sie ihn betrogen hat. Er sieht viel zu spät, dass er genau die Frau vor sich hat, nach der er sich sehnt und erst als er es begreift, ist er im Begriff Greer zu verlieren.

Jessica Clare hat einen schönen Liebesroman mit leidenschaftlichen erotischen Szenen geschrieben. Sie beschreibt ihre Charaktere so, dass man sie sich bildlich toll vorstellen kann. Die Geschichte an sich ist ein wenig zweifelhaft. Ein Vater, der mit sexy Drillingen sein Leben teilt und eine Hochzeit möchte, auf der er sich erst kurz vor der Trauung für eine davon entscheidet, ist eher selten, war aber auch witzig mit anzusehen, wie die drei Blondinen sich zum besten geben.

Mein Fazit: 
Das Buch hat alles was ich mir gewünscht habe. Es war traurig, auch witzig und unheimlich erotisch. Eine gute Mischung, um mich perfekt zu unterhalten. Ich war und bin begeistert und freue mich schon auf Band 5 der Reihe, den ich nicht verpassen werde.
Es ist schade, dass ich erst mit Band 4 auf die Reihe aufmerksam wurde.

Meine Bewertung: 5/5 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen