[Gemeinsam lesen] Gemeinsam lesen #20

Hallo Ihr Lieben,

und wiedermal mach ich bei der Aktion "Gemeinsam lesen" von Schlunzenbücher mit und werde mich meinem nächsten Buch widmen. 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade von Karen Rose den ersten Band ihrer "Dornenreihe. 
Ich bin aktuell auf Seite 282 von 713 Seiten des ersten Bandes "Dornenmädchen.

Gnadenlos gejagt von einem Stalker, flieht die junge Psychotherapeutin Faith in das leerstehende Haus ihrer Familie in Cincinnati. Hier will sie einen Neuanfang wagen – doch ihre vermeintliche Zufluchtsstätte entpuppt sich als Ort des Schreckens. Im Keller der Villa werden Leichen gefunden, und Faith gerät ins Visier der Ermittler. Auch FBI-Agent Deacon Novak kann sie als Täterin nicht ausschließen, doch gleichzeitig fasziniert ihn die hübsche Zeugin. Gemeinsam betreten sie einen düsteren Pfad, der weit in Faith‘ Vergangenheit und auf die Spuren eines eiskalten Psychopathen und Killers führt.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
>> Die Frau blickte über ihre Schulter ins Zimmer hinter sich<<

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Oh, eigentlich ganz schön viel Ich hab das Buch immer nach hinten geschoben und weiß gar nicht warum.  Der Protagonist hatte schon in der Baltimore Reihe von Karen Rose mitgemacht. er ist sehr speziell, wenn man das so sagen kann. Ich hatte irgendwie Vorurteile gegen den Mann, aber ich hab mich sowas von geirrt. Deacon Novak ist mein Held. ;-) 

>>Sein Haar war weiß, nicht das gebleichte Weißblond, das zu viel Sonne mit sich brachte, sondern das Schneeweiß des Alters, obwohl er kaum älter als sie zu sein schien. Er trug es kurz und zerzaust, so dass es aussah wie gefrorene Gischt auf einem aufgewühlten See. Im krassen Kontrast dazu stand seine bronzefarbene Haut, die durch den kurzen weißen Bart um Mund und Kinn noch betont wurde.Aber das i-Tüpfelchen seiner Erscheinung war der schwarze, offene Ledertrenchcoat, dessen Zipfel im Wind flatterten. Der Mann sah aus, als sei er einer Comic-Verfilmung entsprungen.<<
>>Sie war schon Menschen mit verschiedenfarbigen Augen begegnet. Sie hatte auch schon Augen mit zweifarbiger Iris gesehen. Aber noch nie Augen wie die von Special Agent Novak. Sie waren sattbraun und strahlend blau, aber beides zugleich: Jede Iris war zur Hälfte braun, zur Hälfe blau, und dort, wo sie sich in der Mitte trafen, gingen sie ineinander über.<<

Dieser Agent war wirklich nicht zu übersehen. Nur wie die Menschen darauf reagieren ist manchmal traurig. Zum Glück war meine Protagonisten direkt in seine Augen verliebt. 

4.Welches war für dich die beste Schullektüre?
Ich hab 2 Schullektüren, die ich noch gut in Erinnerung habe. Einmal von Max Frisch "Homo Faber" und "Frühlingserwachen" von Frank Wedekind. 
Das waren beide so kleine gelbe Büchlein. 
Ich glaube das Frühlingserwachen wirklich von vielen gern gelesen wurde, schon wegen dem Thema, um was es da handelt. 
Da fällt mir ein, dass ich auch Maria Stuart gelesen habe und den Film dazu angeschaut. 

Habt Ihr auch eine Lektüre, die Ihr nicht vergessen habt und Euch gefiel?

Liebe Grüße und bleibt gesund 
Eure Beate 

Kommentare

  1. Hallo Beate,

    dein Buch kenne ich sogar, obwohl ich es nicht selbst gelesen habe bzw, noch gar nichts von der Autorin gelesen habe. Die Augen des Agente klingen aber echt heftig, wow, da muss man sicherlich zweimal hingucken.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    Von der Autorin hab ich selber noch nichts gelesen, aber ihre Bücher tauchen immer öfters im Bücherschrank auf =) vielleicht ja mal demnächst.
    Wünsche weiterhin viel Freude mit deinem Lesebuch.
    Zu4: Ich glaub "Homo Faber" hatten wir auch mal als Schulbuch gehabt, bin mir aber nicht mehr sicher. Mir sind nur zwei Bücher hängen geblieben aus meiner Schulzeit, die ich auch recht gut fand.

    Herzlich Sheena

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Beate :)

    Ich finde es schön, wenn einen ein Buch, was man geschoben hat, dann doch so begeistern kann :) ich wünsche dir da auch weiterhin viel Freude beim lesen :)
    Von deinen genannten Schullektüren habe ich keine gelesen - Maria Stuart hatte bei uns damals nur der Englisch-Leistungskurs gelesen und da war ich nicht^^

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,

    von Karen Rose habe ich noch nichts gelesen, aber bei uns in der Buchhandlung sind auch ganz viele Kunden von den Büchern begeistert. Dir noch viel Spaß beim Lesen!

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Beate,

    die Cover der Reihe, die du gerade liest habe ich schon ein paar Mal gesehen. Bisher hat mich die Reihe aber noch nicht wirklich interessiert. Ich bin auch seit einiger Zeit nicht so im Crime/Thriller - Fieber. Ich genieße zurzeit die Welten des Fantasy - Genres. :D

    Maria Stuart hab ich in meiner Jugend freiwillig gelesen, aber einen Film dazu nie gesehen. Und wenn ich so darüber nachdenken, dann sollte ich es auch mal wieder lesen. ;)
    Die anderen Bücher deiner Schulzeit kenne ich gar nicht. Aber dafür kenne ich die kleinen gelben Büchlein, von Reclam. :D

    Cheerio,
    RoXXie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Beate,
    das Buch klingt ja ganz schön gruselig.
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen

Kommentar posten