Donnerstag, 13. September 2012

Rezension/Melanie Hinz - Ungeplant

Verlag: CreateSpace
Erschienen: September 2012
Genre: Erotik
Seitenzahl: 234 Seiten eBook
ISBN:978-1478389910



(Quelle: beam-eBook.de)


Inhalt:
Melina und Sven kennen sich schon fast ihr ganzes Leben. So klar, wie ihre Gefühle füreinander sind, so unsicher sind sie über den Stand ihrer Beziehung. Svens einjährige Australienreise soll beiden den nötigen Abstand geben, um sich selbst außerhalb dieser Beziehung neu kennenzulernen. Schnell wird klar, dass sie nicht mehr ohne den jeweils Anderen können. Als Sven wegen einem Jobangebot seinen Auslandsaufenthalt vorzeitig abbricht, ist bei Melina jedoch nichts mehr so, wie es einmal war. Mit völlig neuen Tatsachen konfrontiert, müssen die beiden ihre ohnehin schwierige Beziehung wieder neu definieren. Finden sie endlich einen Weg für eine gemeinsame Zukunft oder bedeuten die veränderten Umstände eine endgültige Trennung?

Meine Meinung:
Melanie Hinz hat auch in diesem Roman wieder sehr sympathische Protagonisten erschaffen.
Seit 20 Jahren kennen sich nun Sven und Melina.
Sven ist ein liebevoller junger Mann, der Lina über alles liebt, was sehr schön in diesem Buch beschrieben ist. Man kann regelrecht die Gefühle, die er für Lina spürt fühlen. Sven ist warmherzig und würde Lina die Sterne vom Himmel holen. Doch Melina braucht Zeit um sich der Gefühle für Sven im Klaren zu sein und so reist er für ein Jahr nach Australien, was beiden das Herz bricht, doch um der Liebe willen muss Sven diese Reise machen.
Innerhalb kurzer Zeit merkt Melina wie stark ihre Gefühle für Sven sind und das sie ohne ihn nicht Leben möchte.
Ich habe mich so darüber gefreut, das ihre Liebe eine Chance hat bis etwas unerwartetes in Linas Leben passiert. Plötzlich ist nichts mehr wie es einmal war.
Melina zieht sich zurück und lässt keine Nähe von Sven zu. Sie versucht mit allem was passiert ist alleine klar zukommen.
Doch Sven lässt sich nicht beirren und kommt Melina zur Hilfe. Steht ihr zur Seite wo er nur kann.
Melina liebt Sven über alles, möchte ihn aber gleichzeitig mit der neuen Lebenssituation nicht belasten.
Schafft es Sven sie zu überzeugen, das er immer für sie da sein wird?

Fazit:
Melanie Hinz hat auch dieses Buch wieder in der Ichform erzählt. Ich konnte mich wunderbar in die Gefühlswelt von Melina hineinversetzen, mit ihr Leiden und Fühlen. Es gibt wunderschöne romantische und erotische Szenen, die aber nicht übertrieben sind.
Sie hat ein Buch geschrieben, bei dem ich mir während des Lesens Gedanken gemacht habe, ob ich auch so handeln würde. Es war schön zu sehen, das es Menschen in Melinas Leben gibt, die sih um sie sorgten und ihr viele Entscheidungen leichter fallen ließen.

Meine Bewertung: 4/5

1 Kommentar:

  1. Du schaffst es, deine Meinung gut zu verstecken. Schade, denn du hast sie. Du solltest sie deutlicher machen. Das, was im Fazit steht, kann man immer schreiben. Ich finde Rezensionen autentisch, wenn auf Details eingegangen wird.

    AntwortenLöschen