Montag, 1. Oktober 2012

Rezension/Carolyn Jewel - In den Armen des Dämons

Autorin: Carolyn Jewel
Verlag: blanvalet Verlag
Erschienen: Juni 2012
Genre: Romantic Fantasy, Erotik
ISBN: 978-3-442-37923-1
Ausgabe: Taschenbuch, Broschur
Seitenzahl: 411 Seiten


(Quelle: blanvalet Verlag)

 

Inhalt:
Aus Liebe zum Feind …
Nikodemus ist ein Dämon mit einer Mission. Er will die Hexe Carson Philips töten. Doch als er ihr gegenübersteht und sie ihn mit ihren großen grünen Augen stumm anfleht, kann er es nicht tun. Er ist sogar bereit, sein Leben aufs Spiel zu setzen, um sie vor dem mächtigen Magier Magellan zu beschützen. Dabei ist sie der Feind! Doch Carson hat ein Verlangen in ihm entfacht, dem er nicht widerstehen kann. Und er erkennt in ihren Augen, dass sie für ihn genauso empfindet …

Grundidee der Handlung:
Carson Philips flieht aus dem Haus von dem Magier Àlvaro Magellan, nachdem sie beobachtet hatte, wie er jemanden ermordet hat. Seit ihrem achten Lebensjahr lebte Carson bei Magellan, wobei sie es eher als ein Gefängnis empfunden hat.
Auf der Flucht vor Magellan trifft sie auf Nikodemus, ein Warlord, Anführer einer Dämonengruppe, der Carson nach dem Leben trachtet, da sie ein Hexe ist und mit Magellan in Verbindung stand.
Es stellt sich aber schnell für ihn heraus, das sich Carson gar nicht bewusst ist, das sie eine Hexe ist und eine Magie in sich trägt. Carson rettet bei einem Angriff eines Dämons, Nikodemus das Leben und fühlt sich dadurch mit ihr verbunden und schwört sie immer zu beschützen.
Magellan hat während der Zeit, in der Carson bei ihm gewohnt hat, ihr immer mehr von ihren magischen Kräfte entzogen und die Folgen daraus waren, das sie ständig unter starken Kopfschmerzen litt. Sie wurde durch Magellan, in dem er ihr Tabletten verabreicht hatte systematisch vergiftet und Nikodemus muss mit ansehen, wie Carson langsam dem Tod geweiht ist.
Nikodemus kann sie heilen, indem er sich mit ihr verbindet. Sie ist nun Hexe und Dämonin zugleich.
Zusammen kämpfen sie um den Untergang des Magiers Magellan.

Stil und Sprache:
Es entwickeln sich unheimlich schnell Gefühle zwischen Nikodemus und Carson, die sehr einfühlsam und liebevoll beschrieben werden.
Für Leser, die erotische Romane gewöhnt sind, muss man anmerken, das diese nicht sehr dominant in diesem Buch enthalten sind. Die Liebesszenen sind trotzdem sehr prickelnd und  leidenschaftlich.
Etwas störend empfand ich einige Liebesszenen, in denen Carson auch mit anderen Dämons sexuelle Verbindungen einging, wenn sie sie durch ihre Gabe aus ihrer Sklavenschaft befreit hat und Nikodemus dabei anwesend war.

Figuren:
Carson hat sich im Laufe der Geschichte vom schüchternen Mädchen zu einer Person entwickelt, die sehr selbstsicher wurde. Ihre Ängste kann sie gut bezwingen, dabei spielt Nikodemus auch eine grosse Rolle dabei. Er gibt ihr Selbstbewusstsein und glaubt an sie.
Nikodemus selbst ist ein gutaussehender Mann und sehr willensstark. Durch sein Auftreten unterwerfen sich ihm viele Dämonen.

Aufmachung des Buches:
Das Cover zeigt mir eine Frau, die sich beschützend in den Armen eines Mannes befindet, der zu allem bereit ist.
Durch ihre Nacktheit kommen wunderschöne Tätowierungen zum Vorschein. In meinen Augen ein sehr ansprechendes Cover.

Fazit:
Caroly Jewels hat viele verschiedeneNebenfiguren zusammengebracht, die sich immer wieder veränderten. Ein gelungener Start einer neue Serie von Carolyn Jewel. Ich bin gespannt, wie die Serie weitergeht.

Meine Bewertung: 4/5

Reihenfolge
1. In den Armen des Dämons
2. Verführerischer Dämon (Dezember 2012)

1 Kommentar:

  1. Halloo :)
    Du hast einen Award bekommen ^^

    http://the-book-ninja.blogspot.de/2012/10/award-nr-2.html

    Ganz liebe Grüße :)

    Leo

    AntwortenLöschen