Dienstag, 27. November 2012

Rezension/Nora "SnowWhite" Wolff - Fessel Mich


Autor: Nora „SnowWhite“ Wolff
Illustration: Tashina A. Jacob
Erschienen: September 2010
Genre: BoysLove
ISBN: 13 978-3-942451-00-0
Seitenzahl: 147 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch
Altergruppe: 15+


(Quelle: CURSED SIDE Verlag)


Zur Leseprobe:


Inhalt:
Es hätte eine ganz gewöhnliche Disco-Nacht werden können, zu der Florians Freunde ihn überreden. Wäre es nicht das Motto des Abends, sich einen Partner mittels Handschelle einzufangen - zur Not auch mit freundlicher Unterstützung seiner Umwelt. Florians heimlicher Fluchtversuch endet unverhofft am Handgelenk seines Traummanns. Der jedoch ist alles andere als begeistert...


Grundidee der Handlung:
Der Beginn des Buch beginnt aus der Sicht von Patrick Meiner, der es nicht leicht im Leben hat. Er wird an seiner Schule aufgrund seines Übergewichtes und seiner Familie gemobbt. Das einzige was ihm gut tut, ist mit seinem anonymen Freund Texte auf der Schultoilette zu schreiben. Keiner weiss von dem anderen wer er ist.

Ab dem ersten Kapitel beginnt das Buch dann aus der Sicht von Florian und man fragt sich, was wohl aus Patrick geworden ist.

Florian wird von seinen beiden Freunden mit in den Club Palace, in dem nur Schwule verkehren, mitgenommen. Dort findet alle paar Wochen eine „Fessel mich“ Party statt. Jeder Besucher bekommt ein Eingang eine Handschelle ums Handgelenk gelegt und kann sich dann auf die Suche nach dem idealen Partner für die Nacht machen.

Flo, der gerade eine unglückliche Beziehung hinter sich hat und es auf der letzten „Fessel mich“ Party zu einem peinlichen Zwischenfall kam, in der er eines morgens von dem Gogo-Tänzer Rick betrunken nach Hause gefahren wurde, wollte eigentlich keines Falls diese Party wieder besuchen.
Doch seine Freunde schleppten ihn kurzerhand mit auf diese Party. Gerade als er versuchen wollte heimlich diese zu verlassen wird er versehentlich an Ricks Handschellen festgebunden.
Eigentlich müsste sich Flo freuen, da er heimlich Rick verehrt, dieser aber nicht wirklich begeistert ist. Rick muss Flo mit zu sich nach Hause nehmen, da er dort die Schüssel für die Handschellen hat.
Es entwickelt sich eine wunderbare, aber auch zeitweise traurige Geschichte. Ich konnte nicht aufhören zu lesen, da ich unbedingt wissen wollte, wie es zwischen den beiden weitergeht.
Die Erotik ist in diesem Buch sehr schön geschildert, nicht übertrieben, aber durchaus sehr intensiv.


Aufmachung des Buches:
Das Cover zeigt Rick und Flo aneinander gefesselt. Man sieht beiden an, das sie mit der Situation nicht gerade glücklich sind.
Das Buch besteht aus einem Prolog, in dem es um Patrick geht, acht Kapitel und einem Epilog.


Fazit:
Dies war mein erstes BoysLove Buch und es hat mir wunderbar gefallen. Die Autorin hat wunderbar beschrieben, wie schön, aber auch wie kompliziert es kann, wenn man sich geoutet hat.
Die Geschichte der beiden Protagonisten hat sie auf unbeschreibliche Art aufs Papier gebracht.


Meine Bewertung: 5/5


Dieses Buch können sich auch auf amazon.de erwerben


1 Kommentar:

  1. Die Story klingt cool! Ich hätte gerne mehr über die Charas gelesne.

    AntwortenLöschen