Mittwoch, 19. Dezember 2012

Rezension/Nina Nübel - Eileen "Liebe gegen alle Regeln"


Autor: Nina Nübel
Verlag: Edition Winterwork
Erschienen: November 2011
Genre: Romantic, Krimi
ISBN: 978-3864680427
Seitenzahl: 144 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, Broschur

 
 
Vielen Dank an den Edition Winterwork Verlag für dieses Rezensionsexemplar
 

Inhalt:
Eileen von Buren, eine angesehene Rechtsanwältin, muss nach dem Unfalltod ihres Mannes, sich und ihren Sohn allein durchbringen. Zufällig macht sie eines Morgens Bekanntschaft mit Phillip, der ihr sehr sympathisch ist und wie es das Schicksal so will, verlieben sich die beiden. Das Problem: Er ist 13 Jahre jünger und sie ist seine neue Chefin! Ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt, als diese öffentlich wird. Erst verliert Eileen fast ihre Kanzlei, dann wendet sich Phillip unter dem Druck von ihr ab. Als wenn das nicht genügt, bemerkt Eileen auch noch, dass sie schwanger ist. Am liebsten würde sie aufgeben, doch sie entschließt sich zu kämpfen!


Grundidee der Handlung:
Eileen, alleinerziehende Mutter und Witwe, meistert jeden Tag ihr Leben als Rechtsanwältin. Sie ist sehr erfolgreich, aber auch einsam. Durch Phillip verändert sich ihr Leben von grundauf. Sie verlieben sich ineinander und dadurch gerät ihr Leben aus den Fugen. Sie verliert ihre Mandanten und ihre Zulassung. Phillip wendet sich von ihr ab und zu guter letzt wird sie auch noch schwanger.
Durch einen Überfall ist ihr Leben und das ihres Kindes gefährdet.
Die Geschichte beschreibt wunderbar, wie sich innerhalb weniger Tage und Momente das Leben komplett verändern kann.
Das Ende dieses Buches hat mich unheimlich überrascht und war spannend bis zur letzten Seite.


Stil und Sprache:
Das Buch ist in der Ichform geschrieben, ließ sich aber sehr gut lesen. Nina Nübel hat einen schönen flüssigen Schreibstil.

Fazit:
Nina Nübel hat mit ihrer Geschichte eine Problematik angesprochen mit denen viele Paare zu kämpfen haben. In unserer Gesellschaft haben es die Leute, die mit Partnern zusammen sind mit einem erheblichen Altersunterschied immer noch sehr schwer.

Meine Bewertung: 3,5/5


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen