Montag, 14. Januar 2013

Rezension/Yves Etienne Patak - Null Bock auf Karma


Originaltitel: Null Bock auf Karma
Autor: Yves Etienne Patak
Verlag: Books on Demand
Erschienen: Dezember 2010
Genre: Sachbuch
ISBN: 3839174562
Seitenzahl:241 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch




Ich danke dem Autor, Yves Etienne Patak, dass er mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.


Inhalt:
In diesem humorvollen Ratgeber der anderen Art ermuntert Dr. Yves E. Patak seine Leser, hinter den Schleier verstaubter Ansichten zu schauen und das Leben in die eigene Hand zu nehmen. Null Bock auf Karma zeigt in vergnüglicher Weise, dass Selbstverantwortung Spaß machen kann und die Opferrolle auf den Komposthaufen gehört. Amüsant und unterhaltsam geschrieben, vermittelt das Buch erstaunlich einfache Erkenntnisse und Techniken, mit denen der Leser sein Leben nach seinen Wünschen gestalten und darüber hinaus seine körperliche und seelische Gesundheit verbessern kann.


Grundidee der Handlung:
Mit seinem dritten Werk ermuntert der Schweizer Arzt Yves Patak den modernen Leser, hinter den Schleier verstaubter Ansichten zu schauen und das Leben in die eigene Hand zu nehmen. Null Bock auf Karma bringt den Beweis, dass nichts so ist, wie es scheint.
Er verdeutlicht dem Leser durch einen praktischen Leitfaden aus dem gestressten Alltag zu entfliehen.
Yves Etienne Patak hat das Buch in sehr übersichtliche Kapitel eingeteilt und diese dann auf sehr ausführliche und verständnisvolle Art und Weise geschrieben, so das jeder sich darin spiegeln kann, sei es als Ein- oder Aussteiger.
Was mir persönlich sehr gut gefallen hat, das er am Anfang des Buches, erklärt, welche Bedeutung das Wort „Karma“ eigentlich hat.

Jedes einzelne Kapitel ist mit einem Zitat verziert, wie beispielsweise im Kapitel „Lebensberater und weitere Staubfänger. Dort heißt es *Das Glück des Lebens besteht nicht darin, wenig oder keine Schwierigkeiten zu haben, sondern sie alle siegreich und glorreich zu überwinden* Carl Hilty

Yves Etienne Patak schreibt über Angst, Übergewicht, Einsamkeit, sowie auch über die Wiedergeburt. Es befinden sich auch Kapitel im Buch in denen es um den Sinn des Lebens geht oder um Geld und Sex.
Er hat für jeden Leser etwas dabei, so das es sich lohnt, sich diesem Buch zu widmen.


Stil und Sprache:
Yves Etienne Patak schreibt sehr flüssig und verständlich. Es kann sofort nachvollzogen werden, was er gerade ausdrücken möchte.


Aufmachung des Buches:
Das Cover ist sehr schlicht gehalten. Am unteren Ende des Covers befindet sich ein Warndreieck mit einem Ziegenbock am Gipfel eines Berges.
Auf der Rückseite des Buches steht der Inhalt des Buches, sowie ein Foto des Autors.


Fazit:
Ich persönlich fand das Buch sehr schön. Es ist für jeden Leser etwas dabei und Yves Etienne Patak geht sehr einfühlsam mit bestimmten Themen um.

Meine Bewertung: 4/5


Dieses Buch kann man auch bei amazon.de erwerben 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen