Rezension/Dagmar Helene Schlanstedt - "Weltenspur -Witara"

Titel: Weltenspur - Witara
Autorin: Dagmar Helene Schlanstedt
Verlag: bookshouse Verlag
Erschienen: April 2013
Genre: Fantasy
Altersgruppe: Jugendliche, Erwachsene
Seitenzahl: 416 Seiten
ISBN: 9789963722938
Ausgabe: Taschenbuch, Broschur

(Quelle: bookshouse Verlag)

Leseprobe:

Ich danke Dagmar Helene Schlanstedt für das wundervolle signierte Buch und auch Lovelybooks für den tollen Gewinn.

Inhalt
Marka ist 14, als ihre Träume ihr einen Schock versetzen. Was sie träumt, findet sie in den alten Büchern ihrer Großmutter wieder. Um einen Zufall auszuschließen, forscht sie mit ihrem Bruder Claudio nach. Sie folgen den Spuren aus Träumen und Geschichten und werden in den Tiefen einer Kupfermine auf gespenstische Weise nach Witara katapultiert. Die mystische Welt existiert wirklich, doch ein skrupelloser Ausgestoßener treibt das friedliche Witara auf den Untergang zu. Der zukünftige Erste Daanjo ist ermordet worden und niemand scheint zu wissen, wie es weitergehen soll. Mithilfe von Kujo finden sie ein heiliges Refugium, das ihnen einen Blick in vergangene Daseinsebenen gestattet. Sie brauchen dieses Wissen zurück bis zum Anbeginn der Zeit, um dem Wahnsinnigen entgegen- treten zu können. Marka und Claudio glauben, dem Geheimnis auf die Spur gekommen zu sein, doch die Bedrohung nimmt erst ihren Anfang …

Zum Buch: 
Aus Angst den Verstand zu verlieren, erzählt Marka ihrer Großmutter von ihren Träumen. Noch ahnt sie nicht, welch brisanter Zusammenhang sich dahinter verbirgt, denn in Witara, dem Ort ihrer Träume, wurde ihre  Großmutter geboren. 
Als erschreckende Visionen auftauchen, geht sie zusammen mit ihrem Bruder Claudio das Wagnis ein, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Doch die mystische Welt steht vor einem Abgrund. Eine Rettung scheint unmöglich ...

Grundidee der Handlung:
Marka ist ein ganz besonderes Mädchen. Wenn sie träumt, fühlt sie sich am wohlsten. Es scheint ihr alles sehr real. Nachdem sie ihrer Oma von den Träumen erzählt, ist diese nicht wirklich erstaunt, denn wie auch Marka hat die Oma besondere Fähigkeiten. Sie kommt aus der fernen Welt "Witara". Vor vielen Jahren hatte sie sich entschlossen, diese Fantasiewelt zu verlassen. 
Markas Neugier und auch die ihres Bruder Claudio ist geweckt und beide begeben sich auf die Reise nach Witara. 
Witara ist ein Ort, den man so schnell nicht mehr verlassen möchte. Wie in ihren Träumen fühlt sich Marka sofort in den Bann gezogen. 
Marka und Claudio lernen eine Welt voller Gefahren kennen und nur Marka ist in der Lage, dass in Witara wieder Frieden herrscht. 
Was passiert mit Kujo und was ist ein Surix? Das müsst ihr selbst herausfinden. Ich kann nur sagen, dass es faszinierend sein wird.

Aufmachung des Buches:
Witara ist für mich eine ganz besondere Welt. Während des Lesens versank ich tief in sie hinein. Das Cover des Buches inspirierte mich auch dazu. Ein wunderschönes sattes Grün ziert das Cover und gibt schon einen Vorgeschmack auf eine ganz besondere Welt. 
Das Buch besteht aus 42 Kapitel, die immer einen Namen haben und einem Epilog. 

Fazit:
Dagmar Helene Schlanstedt hat in ihrem Buch auch gezeigt, wie schön es ist, wenn durch Gefahr, die Liebe und der Schutz der Familie vorhanden ist. Trotz Streitereien steht man zueinander. Das Buch ist meiner Meinung mit sehr viel Liebe geschrieben worden. 
Die Autorin legte sehr viel Wert auf Harmonie und das der Leser sich völlig in Witara verliert. Dies hat sie bei mir geschafft und dafür danke ich ihr. 
Versunken in einer Fantasiewelt, der Realität entfliehen, so habe ich mich gefühlt. 

Dagmar Helene Schlanstedt hat mir als Widmung in mein Buch den Satz "Verliebe Dich in Witara, aber verliere Dich nicht dort" geschrieben. Das Verlieben ging schnell, dass ich mich dort nicht verlieren soll, fiel mir um so schwerer. 

Als Abschluss kann ich nur sagen, kauft euch Witara und versinkt darin, so wie ich es getan habe. 

Meine Bewertung: 5/5



        

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Blogtour "Susan B. Hunt - Lone Rider Blogtour" / Buchvorstellung

[Autorentag] Im Gespräch mit Ella Green

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"