Donnerstag, 24. Oktober 2013

[Rezension] Andrea Mertz - Shadow Force Serie Band 1 "Raven"



Titel: Raven
Serie: Shadow Force Serie Band 1
Autorin: Andrea Mertz
Verlag: Sieben Verlag:
Erschienen: Juli 2013
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 200 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, Broschur

ISBN: 978-3-864431-35-7
Preis: 14,90 Euro






Vielen lieben Dank an den Sieben Verlag für dieses spannende Rezensionsexemplar.

Klappentext:


Spionageaktivitäten im Inland und Ausland, geheime Kampfeinsätze, Terror- und Spionageabwehr – die Agenten der britischen Eliteeinheit Shadow Force sind immer dort im Einsatz, wo andere Einheiten versagen oder nicht weiter vorstoßen dürfen.

Captain John ‘Raven’ McDermott kennt nach seiner Flucht aus der Gefangenschaft nur ein Ziel: Er muss die Schwester seines besten Freundes Frank aus großer Gefahr retten und beschützen. Gefoltert an Körper und Seele, verfolgt und allein, muss er den Kampf mit einem übermächtigen Gegner aufnehmen und ein Komplott in den eigenen Reihen aufdecken, das zum Ende der Shadow Force führen könnte, wenn niemand die Drahtzieher enttarnt. Jede Sekunde zählt. Dass seine attraktive Schutzbefohlene Lianne ungewohnte Gefühle in ihm weckt und ihren eigenen Kopf hat, macht sein Leben und die Erfüllung seiner Pflichten nicht gerade leichter.

Die Autorin:



Das Licht der Welt erblickte Andrea Mertz 1969 im malerischen Menden/Sauerland. Sie schlug nach dem Abitur eine langjährige kaufmännische Laufbahn ein und arbeitete zuletzt als Assistent Manager und Innendienstleitung Export im Vertrieb von Medizinprodukten.

Neben ihrer beruflichen Tätigkeit blieb Andrea Mertz jedoch ihrer eigentlichen Passion, dem kreativen Schreiben, immer treu, verfasste einige Gedichte und Kurzgeschichten. 2011 erschien ihre erste Romanreihe mit dem Titel „Der schwarze Lord“ in einem Berliner Verlag.
Aktuell lebt Andrea Mertz mit ihrer Familie sowie einer „tierischen“ Rasselbande am Rande des Sauerlandes. Das Schreiben nimmt einen wichtigen Platz in ihrem Leben ein und wir dürfen uns auf weitere Projekte aus ihrer flinken Feder freuen.
Wer noch mehr über Andrea Mertz wissen möchte, klickt einfach hier


Grundidee des Buches:

Bei einem geheimen Einsatz in Libyen wird die Einheit der Shadow Force aus dem Hinterhalt angegriffen. Sie teilen sich auf um herauszufinden wie das passieren konnte. Nur ein Maulwurf in den eigenen Reihen konnte hinter diesem Angriff stecken, da er unter strengster Geheimhaltung stand. 
Lieutenant Colonel Frank Morgan, auch als "Eagle" bekannt, startet zusammen mit seinem Kollegen Captain John McDermontt, auch als "Raven" bekannt, eine Suche nach den Terroristen. 
Dabei werden sie mit ihren eigenen Waffen geschaffen und gefangen genommen. 
Raven konnte nach Monaten der Gefangenschaft endlich entkommen und hat nun den Auftrag von Frank seine Schwester Lianne zu beschützen. 
Durch Drogen und Viren geschwächt schafft er es Lianne vor einem Anschlag zu retten. Mit Müh und Not schaffen es beide zu Buzz, eine Frau aus dem Shadow Force Team und eine Spezialistin, wenn es um Viren geht. Sofort wird er behandelt und die restlichen Teammitglieder finden sich ein um Frank zu retten. Lianne hat wie ihr Bruder telepathische Kräfte und spürt, das Frank noch am Leben ist und wo er sich befindet. 

Währenddessen erholt sich Raven langsam. Er und Lianne fühlen sich zueinander hingezogen. Raven kannte zuvor nicht das Gefühl, eine Frau nicht nur für eine Nacht zu lieben. Lianne verzaubert ihn mit ihrer Art und ihrem schrägen Humor. Mit der Zeit muss er sich eingestehen, dass er dabei ist sich zu verlieben. 

Der Angriff auf die Terroristen verläuft nach Plan und Frank kann zusammen mit einem anderen Mitglied befreit werden. 
Der Kampf gegen Zoran Balakov kann beginnen. 

Charaktere

Raven hatte schon in frühester Kindheit viel erlebt. Er wuchs in Kinderheimen und Pflegeeltern auf, die ihn schlugen. Liebe kannte er und wollte er nicht, bis er auf Lianne trifft. Sie verzaubert ihn mit ihrer wundervollen Art. Er wollte es sich lange nicht eingestehen, aber immer mehr sehnte er sich nach Lianne. Seine Fähigkeiten ein unsichtbares Schutzschild um sich herum aufzubauen und Dinge zu Fall zu bekommen zeichnet ihn als guten Captain des Shadow Force Teams aus.

Frank hat telepathische Fähigkeiten mit denen er zu seiner Schwester Lianne Kontakt aufnehmen kann. Er spürt die Gefahr kommen, noch bevor sie da ist. Er ist ein starker Charakter, der ums Überleben kämpft und gewinnt.

Lianne ist einfach nur traumhaft. Sie kann jeden verzaubern und hat eine ganz besondere Magie um sich herum. Sie ist Journalistin mit Leib und Seele und wird von allen geliebt. Als Raven in ihr Leben tritt, bemerkt sie wie es ist, selbst zu lieben. Sie ist eine Kämpferin und hat in Raven jemanden gefunden, den sie nie wieder verlieren möchte.

Alle anderen Charaktere sind sympathisch und halten stets zusammen. Jeder für sich hat eine Begabung und daher gibt es auch das Shadow Force Team. Sie treten dann ein, wenn man den Gegner mit besonderen Waffen schlagen muss.
Buzz, die Frau im Team, ist taff und ich vermute, dass sie sich in Frank verguckt hat.

Aufmachung des Buches:


Das Cover teilt uns Romantik und auch Aktion mit. Im oberen Teil küssen sich ein zwei Menschen und im unteren Teil rennen sie vor einer Explosion davon. Dies lässt auf viel Spannung mit einem großen Hauch an Leidenschaft schließen.
Das Buch besteht aus einem Prolog, 42 Kapitel und einem Epilog. Am Ende des Buch hat Andrea Mertz noch eine Danksagung verfasst.

Fazit:


Ich war von dem Buch gefesselt. Ich habe mit Lianne gelitten und war restlos begeistert. Andrea Mertz hat wirklich ein wunderschönes Buch geschrieben. Ein spannender Auftakt einer Serie.
Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil der Shadow Force Reihe und bin gespannt wer diesmal im Mittelpunkt steht.

Meine Bewertung: 5/5









1 Kommentar:

  1. Hast du die Fortsetzung schon gelesen? Ich war jetzt kurzzeitig verwirrt und dachte, du hättest Damion schon gelesen ;-)

    AntwortenLöschen