[Rezension] Edna Schuchardt - Mr Hunderttausend Volt

Autor: Edna Schuchardt
Verlag: Klarant Verlag
Erschienen: November 2013
Genre: Leidenschaft, Liebe, Sex
Seitenzahl: 160 Seiten 
Ausgabe: E-Book

ISBN: 9783955730076-5
Preis: 3,99 Euro

Klappentext
Dass J.J.Carpenter ein richtiges Arschloch ist, hat Jessica bereits von vielen Leuten gehört, allen voran von seinem Sohn Daniel, der mit seinem cholerischen und herrschsüchtigen Vater ständig im Clinch liegt. 
Dass alles, was man über J.J. Carpenter sagt, wahr ist, erfährt Jessica, als er die Party von Jessicas Freunden sprengt. Aber Jessie ist nicht der Typ, der sich das gefallen lässt. Sie kann nämlich mindestens so wütend werden wie J.J. Carpenter und das beweist sie dem arroganten Firmenboss. Der weiß schon bald nicht mehr, wo ihm der Kopf steht. Probleme, Probleme, Probleme und dann auch noch sein dämliches Herz, das völlig aus dem Takt gerät, wenn J.J. Carpenter nur an Jessica denkt…

Turbulenter, witziger Liebesroman - Liebe, Sex und Leidenschaft...

Grundidee der Handlung:
Eigentlich war Jessica glücklich mit ihrem Leben in Amerika. Sie ist mit ihrer Freundin Joana und deren Mann von England nach Amerika gezogen und hat mittlerweile einen großen Freundeskreis. Sie hat sich von ihrem hart erarbeitenden Geld einen schönen Mini gekauft und war überaus stolz darauf, bis eines Abends der Vater, J. J. Carpenter, auf einer Party auftaucht, seinen Sohn Daniel schnappt und dabei alles kurz und klein schlägt, was ihm in den Weg kommt, so auch der BMW Mini von Jessy. 
Sein Ruf, sehr Angst einflößend zu sein, störte Jessy nicht. Sie will das Geld für die Reparatur ihres Autos haben. 
Dieser Besuch bei J. J. Carpenter verläuft aber doch anders als geplant. Er wirkt auf sie sehr anziehend und auch J. J. ist sehr angetan von der temperamentvollen Jessica. 
Währenddessen versucht sich Daniel immer weiter seinem Vater zu entziehen und seiner Leidenschaft der Musik nachzukommen, als die Firma seines Vaters zu übernehmen. 
Das Buch zog mich von der ersten Seiten in seinen Bann. Die verzwickten Beziehungen der Protagonisten, auch der Freundinnen von Jessy ließen mich oft schmunzeln. Die Leidenschaft und Erotik zwischen Jessy und J. J. war sehr explosiv. Temperament trifft auf Temperament, dabei kann nur eine Explosion herauskommen. 
Die Geschichte ist teilweise sehr verzwickt und genau das macht es schwer, das Buch zur Seite zu legen. 

Charaktere:
Es spielen sehr viele Personen in diesemBuch mit, die mehr oder weniger immer mal in den Vordergrund treten. 
Jessica ist eine sehr temperamentvolle junge Frau, die ihre Ziele immer erreichen möchte. Sie hat es nicht immer leicht, aber am Ende ist sie immer zufrieden mit sich. 
Daniel ist ein homosexueller junger Mann, der von seinem dickköpfigen Vater nicht ernst genommen wird. Er möchte viel lieber Musik machen, als den Konzern seines Vaters zu übernehmen. 
J. J. Carpenter ist ein Egoman, selbstherrlich, von sich überzeugt und wenn er schreit müssen alle springen, bis auf Jessica, die sich weigert. 
Nach und nach zeigt er auch mal seine weiche Seite, wobei das eher selten der Fall ist, außer bei Jessica. 
Ihre Freundinnen Babsy und Carol, mit denen Jessy eine Wohnung teilt, spielen auch immer wieder eine große Rolle in diesem Buch. 

Alles in allem ist es ein sehr lustiges, aber auch teilweise nachdenkliches Buch. 

Aufmachung des Buches: 
Das Cover macht schon einen sehr vielversprechenden Eindruck und lässt auch viel Leidenschaft hoffen. 
Das Buch besteht aus 15 Kapiteln, eine Vita am Ende von der Autorin und weitere Buchempfehlungen des Verlages. 

Fazit
Eine sehr leidenschaftliche und temperamentvolle Lektüre, die mir sehr viel Freude und schöne Stunden bereitet hat. 
Ich liebe die Bücher von Edna Schuchardt und wurde auch diesmal nicht enttäuscht. 

Meine Bewertung: 5/5

Über die Autorin: 
Edna Schuchardt ist eine sehr erfolgreiche deutschsprachige Autorin. Seit 1986 arbeitet als freie Autorin und hat in dieser Zeit bekannte Romane, Kurzgeschichten und Anthologien veröffentlicht. Sie schreibt auch unter dem Namen Edna Meare oder Endor Mier sehr schöne Romane. Von Erotik, Liebesgeschichten und auch Krimis, es ist für jeden etwas dabei. Eine Übersicht ihrer Bücher findet man hier: Klarant Verlag
Sie hat aber auch eine Webseite, in die es sich lohnt hineinzuschauen: http://darklady.twoday.net/

(Quelle: Klarant Verlag)

Kommentare

  1. Danke für die Rezension,
    echt sehr ausführlich ud interessant!
    Klingt nach einem spannenden Buch :)

    ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Du hast in einigen Sätzen das Flair des Buches aufgegriffen - mehr davon!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Blogtour "Susan B. Hunt - Lone Rider Blogtour" / Buchvorstellung

[Autorentag] Im Gespräch mit Ella Green

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"