[Rezension] Tabea S. Mainberg - TIEFSEEPERLE


Titel: TIEFSEEPERLE
Autorin: Tabea S. Mainberg
Verlag: neobooks Self-Publishing
Genre: SM, Leidenschaft 
Seitenzahl: 141 Seiten
Ausgabe: eBook 

ASIN: B00GMY7TZC
Preis: 1,99 Euro 


Klappentext: 
In Dir muss es brennen – was Du in anderen entzünden willst” diesen Satz habe ich zu meinem Motto gemacht! Schreiben ist meine Passion – ich liebe es, in die Welt meiner Protagonisten einzutauchen, mit ihnen zu leben, zu lieben und auch zu leiden. Ein bisschen entrückt von der realen Welt. Mit meinem Debütroman habe ich mich für ein Genre entschieden, mit dem ich über Jahre hinweg verbunden war. Auch vor “Shades of Grey” gab es bereits eine große Fangemeinde dieser Belletristik – doch durch diesen Boom hat dieses Genre zum Glück das “Schmuddel-Image”, welches diesen Geschichten manchmal zu Unrecht anhaftete, verloren. Mit der “Tiefseeperle” wollte ich einen Roman erschaffen, der den wahren BDSM-Anhänger zum Beispiel durch authentisch beschriebene Bondageszenen, aber auch den Fan von gefühlvollen Liebesgeschichten anspricht – eingebunden in eine Rahmenhandlung, die auch leicht sozialkritische Töne anschlägt. Sei es ein Nazikunst-Raub, der eine nicht unerhebliche Rolle spielt oder die ablehnende Betrachtungsweise, wie der Beruf einer Domina in der Öffentlichkeit teilweise wahrgenommen wird. Ein Rezensent schrieb über den Roman, dass es um viel mehr geht, als um Erotik und Liebe. Ja – genauso ist es! Es geht um Ängste, die überwunden werden müssen, um Sehnsüchte, die nicht gelebt werden können. Das braucht manchmal seine Zeit – alles muss sich entwickeln, wachsen. So wie die Tiefseeperlen lange brauchen, bis sie von den Perlenzüchtern aus ihren Muscheln befreit werden können. Wenn diese aber ihren Reifeprozess abgeschlossen haben, sind sie unendlich wertvoll. So wertvoll kann es sein, das Vertrauen zurückzugewinnen und sich auf das einzulassen, was man schon längst für verloren geglaubt hat:

Es erwartet Euch ein sinnlicher Roman mit viel prickelnder und lustvoll beschriebener Erotik sowie real geschilderte Einblicke in die bizarren Spielweisen zwischen einem Dom und seiner Sub. Ich freue mich, wenn Victoria, Maximilian und auch der geheimnisvolle Graf Euch ebenfalls in den Bann ziehen werden!

Meine Meinung: 
Wie es im Klappentext schon geschrieben steht, ist dieses Buch ein Traum aus Leidenschaft, Erotik mit einem richtigen Schuß SM. Vic, sagt über sich, dass sie Unternehmerin ist und im übertragenen Sinne ist sie es auch. Sie bietet ihre Dienste an. Betreibt einen Onlineservice und kann sich nicht beschweren. 
Dann lernt sie bei einer Veranstaltung, bei der sie die Herrin ist und ihr Diener ein älterer Herr, den Graf kennenlernt. Er ist mysteriös und macht Vic nervös und erotische Bilder erscheinen ihr immer wieder. Der Graf kommt ihr näher und erzeugt mit sehr dominanten erotischen Spielchen eine leidenschaftliche Befriedigung bei Vic. 
Eines Tages tritt Maximilian in ihr Leben und sie fühlt zum ersten Mal eine reine Lust. Ein Spiel von sinnlichen Spielen, aber auch vertrauten Gesprächen ergibt sich und Vic lässt zum ersten Mal einen Mann näher an sich heran. 
Aber Maximilian hat etwas zu verbergen und dann ist da noch der geheimnisvolle Graf, der ihr nicht aus dem Kopf geht und ihr feuchte, erotische Träume verpasst. 
Der Graf nimmt sich immer mehr Zeit für Vic und beide durchleben den Sadomasochismus auf eine Art und Weise, die mir zu keiner Zeile vulgär vorkam. 

Ich persönlich fand es sehr interessant, zu lesen, wie glühend und lodernd erotische Spiele vollzogen werden. 
TIEFSEEPERLE war nicht mein erster SM Roman, aber dieser hatte etwas besonderes, was schwer zu erklären ist. 

Tabea S. Mainberg hat mich in eine heiße und stürmische Welt gezogen und bis zum letzten Satz darin gefesselt. 
Für jeden Fan von SM Romanen ist dieses Buch empfehlenswert. 

Meine Bewertung: 5/5






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Blogtour "Susan B. Hunt - Lone Rider Blogtour" / Buchvorstellung

[Autorentag] Im Gespräch mit Ella Green

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"