[Rezension] Jamie McGuire - Beautiful Oblivion

Titel: Beautiful Oblivion
Serie: Beautiful Serie 
Autorin: Jamie McGuire
Verlag: Piper Verlag 
Genre: New Adult
Erschienen: Januar 2015
Seitenzahl: 416 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, kartoniert

ISBN: 978-3-492-30581-5
Preis: 9,99 Euro [Print]
               8,99 Euro [E-Book]


Ich bedanke mich beim Piper Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar. 

Klappentext: 
Als Cami in einer Bar Trenton Maddox kennenlernt, hat sie keinen Zweifel daran, dass ihre Freundschaft mit dem berüchtigten Weiberhelden eine platonische bleiben wird. Schließlich ist sie wie er mit rüpelhaften Brüdern aufgewachsen und weiß, mit Männern wie ihm umzugehen. Doch wenn sich ein Maddox-Bruder verliebt, dann liebt er für immer. Und er kämpft – auch wenn alles andere daran zu zerbrechen droht.

Zur Autorin: 

© Amy Murtola at be.loved.photography

Jamie McGuire ist in Tulsa, Oklahoma, aufgewachsen und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf einer Farm in der Nähe ihrer Heimatstadt. Ihr erster Roman, »Beautiful Disaster«, war ein internationaler Erfolg, an den sich weitere New York Times-Bestseller anschlossen.

Grundidee der Handlung: 
Ich bin ein bekennender Jamie McGuire Fan und den Geschichten rund um die Maddox Brüder. 

Cami ist die Freundin von T. J., der auf mich sehr mysteriös herüberkam. Er wohnt und arbeitet in Kalifornien und beide führen eine Fernbeziehung. 
Doch mit der Zeit lässt Cami zweifeln, ob sie so weitermachen möchte. Jeder Besuch wird kurzfristig abgesagt und sie hat es satt immer auch T. J. zu warten. 
An ihrem freien Abend in der Bar lernt sie Trenton Maddox kennen und sie freunden sich an, obwohl sie sich vorgenommen hatte, sich von ihm fern zu halten. 
Wer einen Maddox einmal getroffen hat und dieser sich verliebt, gibt natürlich nicht auf. Und so ergeht es Trenton. Er ist hartnäckig und möchte Cami unbedingt für sich zu gewinnen. 
Sie verbringen sehr viel Zeit zusammen und letztendlich trennt sie sich von T. J.

Camis Leben verläuft nicht immer so, wie sie es sich wünscht. Sie hat einen gewalttätigen Vater, der regelmäßig Ausraster hat, wenn es nicht so läuft, wie er es gerne möchte. 
Ihre Brüder sind ihr auch keine große Hilfe. Um ihrem drogenabhängigen Bruder aus der Patsche zu helfen, in die er immer wieder gerät, nimmt sie sogar einen Zweitjob an, damit er seine Schulden begleichen kann. 
Sie arbeitet neben ihrem Studium, in einer angesagten Bar und durch Trentons Hilfe auch an einigen Tagen im Tattoo-Shop, in dem er arbeitet. 
Trenton hat auch einiges an Ballast in seinem Leben, dass er mit sich herumträgt. Seit er vor einigen Jahren seine Freundin bei einem Autounfall verloren hat, ist er nicht mehr in der Lage, als Beifahrer in einem Auto zu sitzen, wenn eine Frau am Steuer ist.
Er hat schon in frühester Kindheit seine Mutter verloren, doch seine Brüder und sein Dad halten immer stets zusammen. 
Seine Familie konnte man im ersten Band der Serie schon kennen lernen und man muss sie einfach mögen. 

Die Beziehung von Cami und Trenton wird immer intensiver und sie verbringen jede freie Minute miteinander. Sie versprühen eine sehr hingebungsvolle Leidenschaft und doch steht ein Geheimnis zwischen ihnen, nämlich T. J. 

Charaktere: 
Cami ist mir sofort ans Herz gewachsen. Sie ist jung, hübsch und zielstrebig. Cami opfert sich sehr für ihren Bruder auf und wird im Gegenzug von ihrem Vater sehr schlecht behandelt, da die Tatsache, wer sich um wen kümmert immer verdreht werden. Sie ist das schwarze Schaf der Familie. 
Sie trägt ein großes Geheimnis mit sich, dass sie nicht verraten darf und in Beziehung zu T. J. steht. Das sie dadurch oft in eine Zwickmühle gerät, da das Geheimnis auch mit Trenton zu tun hat, belastet sie sehr. 
Trenton ist ein sehr liebevoller Mensch. Er kümmert sich um Cami, beschützt sie und liebt sie abgöttisch. 
Jamie McGuire hat Trenton wunderbar beschrieben und man kann sich einfach nur in ihn verlieben. Seine Familie bedeutet ihm sehr viel, daher trennen sich die Welten zu Camis Familie. 
Er ist sexy und überaus attraktiv, was auf jeden Maddox Mann zutrifft. 
T. J. wohnt und arbeitet in Kalifornien. Er führt eine Fernbeziehung mit Cami, die nicht lange hält. Obwohl er eigentlich als Protagonist nur sehr wenig in Erscheinung tritt, spielt er doch eine sehr große und geheimnisvolle Rolle. 
Als Leser weiß man nicht, welches Geheimnis das wohl sein kann. 

Alle anderen Protagonisten wie Raegan, die Mitbewohnerin, Freundin und Arbeitskollegin von Cami ist, ist  auch ein großer Bestandteil des Buches. Auch Camis Arbeitskollegen lernt man kennen.  

Stil und Sprache: 
Jamie McGuire hat es wieder geschafft, dass ich mich total in ihren Bücher verloren habe. Sie hat einen wunderbaren Schreibstil. Beschreibt ihre Charaktere mit sehr viel Hingabe. Die Autorin schreibt fließend, fesselnd und berührend. 
Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. 

Cover: 
Das Cover ist sehr schlicht gehalten. Ich mag das sehr gerne bei Jamie McGuire. Trotz wenig Motiven hat es trotzdem etwas besonderes. Ein Schmetterling im Käfig und einer außerhalb. Was möchte sie und damit sagen?
Das Buch besteht aus 25 Kapiteln. 

Fazit: 
Wieder einmal wurde ich verzaubert. Ich liebe die Maddox Familie. Mit Trenton hat Jamie McGuire, dieses Buch ein wenig erwachsener wirken lassen. 
Sie hat es bis zum letzten Satz geschafft, dass man nicht hinter das Geheimnis von T. J. kam. 
Ich hoffe, dass es im nächsten Band um diesen Namen geht. 
Wahnsinn, ein tolles Buch, das ich wirklich jedem New Adult Fan empfehlen kann. 
Kribbeln, Knistern und Leidenschaft hat sie wieder in einer schönen Liebesgeschichte vereint. 

Meine Bewertung: 5/5 

Kommentare

  1. Oh, was für eine wunderschöne Rezension. Das Buch liegt auch schon auf meiner Wunschliste und ich freue mich schon sehr darauf, endlich weiterzulesen!

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
  2. Ich versteh das Geheimnis einfach nicht. Kann mir da jemand Helfen

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Blogtour "Susan B. Hunt - Lone Rider Blogtour" / Buchvorstellung

[Autorentag] Im Gespräch mit Ella Green

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"