[Rezension] Sara Belin - Bad Guys küsst man nicht

Titel: Bad Guys küsst man nicht
Autorin: Sara Belin
Verlag: Selfpublishing
Genre: New Adult
Seitenzahl: 228 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-1517051990
Preis: 7,99 Euro [Print]
          2,99 Euro [E-Book]
          kindleunlimited




Klappentext
Kathleens sonniger Sommer auf dem Balkon ist eine langweilige, trügerische Idylle. So gut wie alle Freunde sind im Urlaub und ihr Liebesleben gleicht einem vertrockneten Blumentopf.
Da erscheint ihr die Einladung zur Party des heißen Rockstars Vic Taylor als eine sehr willkommene Abwechslung und Ablenkung.
Der aufregende Gastgeber genießt zwar einen ziemlich zwielichtigen Ruf, was ihn aber in Kathleens Augen nur noch interessanter macht.
Ehe sie sich versieht, sorgt der Sommer doch noch für einige ungeplante Überraschungen, die einer abenteuerlichen Cabriofahrt gleichen ...

Vic und Kat, die in Sara Belins erstem heiteren Chick-Lit Roman die Hauptrollen spielen, tauchten schon als Nebenprotagonisten in ihrem Bestseller „Liebe unplugged“ auf. Es handelt sich jedoch um eine eigene Geschichte, die unabhängig von „Liebe unplugged“ gelesen werden kann!

Die Autorin: 


Geboren im Sternzeichen Waage. Aufgewachsen in einem kleinen und idyllischen Ort südlich der Alpen. Die Sehnsucht nach mehr Weite und nach neuen, offenen Horizonten führte Sara schließlich nach Berlin, wo sie zur Zeit lebt, liebt und schafft.
Ein renommierter Verlag in ihrer Heimat veröffentlichte im Jahr 2010 Saras Debütroman Bittersweet Moon. Nach diesem ersten Erfolg übersetzte sie das Buch in die deutsche Sprache, um es auch einem breiteren Publikumskreis vorstellen zu können. Im Sommer 2013 war es so weit- Bittersweet Moon erschien als Ebook.
Viele Leserinnen äusserten den Wunsch nach einer Fortsetzung der Geschichte und so veröffentlichte Sara in November 2013 den zweiten Teil.
Ende Februar 2014 folgte noch der dritte Teil der Trilogie. Im August 2014 erschien Saras vierter Roman und Bestseller, Liebe unplugged.
Im November 2014 erschien die gekürzte Fassung des ersten Teils der Bittersweet Moon Trilogie.
Im Januar 2015 erschien Saras erste Kurzgeschichte, Turn me on! (Erfülltes Verlangen)
Im April 2015 erschien der erste Teil des Zweiteilers Sommer in deinen Augen. Teil zwei erscheint im Juni 2015.
Im August 2015 erschien Saras erster ChickLit Roman Bad Guys küsst man nicht.

Meine Meinung: 
Auf einer Party lernt Kathleen den Rockstar Vic kennen. In seinem Umfeld befinden sich Groupies, die ihm jeden Wunsch von den Lippen ablesen und er mit ihnen wilde und heiße Nächte verbringt. 
Als er Kat kennen lernt ändert er sich schlagartig. Sie ist eine Frau, die etwas von ihm wissen möchte und es nicht gleich an die Presse weiterverkauft. Kat nimmt ihn ernst und schon bald ergibt sich eine leidenschaftliche Beziehung. Als Kat, Vic beim Konsum von Drogen erwischt, möchte sie nichts mehr mit ihm zu tun habe. Doch er erklärt ihr, warum er zu Drogen greift. 
Ob sie ihm verzeihen kann?

Sara Belin hat einen schönen erotischen Liebesroman geschrieben. Ich mag ihren Schreibstil sehr gerne und die Charaktere sind alle sehr authentisch. Ich konnte mir selbst gut ein Bild der Geschehnisse machen. 
Worüber ich mich sehr freuen würde, wäre, wenn es eine Fortsetzung mit Vic und Kat geben könnte.

Fazit: 
Leidenschaft, Erotik und das Leben eines Rockstars, alles war dabei und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Sara Belin hat das Leben eines Musikers super beschrieben, mit seinen Vor- und Nachteilen. 

Meine Bewertung: 5/5



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Große Blogtour zum Ostergewinnspiel

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"

[Rezension] Cora Carmack - Forever in Love "Das Beste bist du"