[Rezension] Charlotte Taylor - Hot Chocolate "The Ladies"

Titel: Hot Chocolate "The Ladies"
Serie: Hot Chocolate
Autorin: Charlotte Taylor
Verlag: Selfpublisher
Erschienen: Juli 2015
Genre: Erotik
Seitenzahl: 246 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-1514706565
Preis: 4,99 Euro [E-Book]
         9,99 Euro [Print]



Klappentext: 
Die vier Studentinnen Ava, Jill, Kate und Lisa leben in einer schicken WG in Los Angeles. Um ihr Studium zu finanzieren, arbeiten sie nebenbei in der Bar Hot Chocolate, die Lisas Patenonkel Freddy gehört. Diese Kneipe ist beliebter Treffpunkt vieler Kommilitonen und Ehemaliger der Elite-Uni, die die vier Mädels besuchen. Ihre Studiengänge sind anspruchsvoll und zeitaufwändig. Für Beziehungen haben sie eigentlich alle keine Zeit. Doch Gelegenheit macht Liebe – oder zumindest Liebesnächte…

Hot Chocolate: 
Willkommen bei »Hot Chocolate« – oder besser gesagt: im Hot Chocolate, denn es handelt sich dabei um eine wunderbare Bar in Los Angeles. Besitzer Freddy Cooper hat sein Schmuckstück vor zwanzig Jahren eröffnet und seitdem nicht nur fantasievolle Cocktails erfunden, sondern auch der einen oder anderen Liebe auf die Sprünge geholfen.
Neben einem ausgeprägten Sinn für stimmungsvolles Ambiente und leckere Drinks, hat Freddy aber vor allem eines: ein riesengroßes Herz! Vor ein paar Jahren nahm er sich der verwahrlosten Lisa an. Aus dem verstörten Sprössling einer drogenabhängigen Mutter ist inzwischen eine ehrgeizige Informatik-Studentin geworden. Die lebt mit ihren Freundinnen Ava, Jill und Kate in einer schicken Dachwohnung, die ebenfalls Ziehvater Frederick gehört. Statt Miete zu zahlen, jobben die vier regelmäßig in seiner Bar – und machen dort die aufregendsten Bekanntschaften.

Die Autorin: 


Charlotte Taylor ist das Pseudonym der Frankfurter Autorin Carin Müller, wenn sie Ausflüge in Richtung horizontaler Literatur unternimmt. Charlotte erblickte im Herbst 2014 das Licht der Welt, als man Carin aus verschiedenen Quellen nahelegte, ruhig etwas gewagter zu schreiben.

Seitdem streiten sich die beiden Autorinnen um Schreibzeit. Denn auch wenn sie vollkommen unterschiedliche Genres bedienen - im realen Leben teilen sie sich nicht nur einen Ehemann und einen Hund, sondern auch noch einen Körper. Und dieser Wirtskörper - obwohl durchaus funktional - verfügt standardmäßig nur über zwei Hände, zehn Finger und einen Kopf. Da kann es durchaus eng werden bei der Manuskripterstellung. Aktuell hat Charlotte die Nase vorn: Im ersten Halbjahr 2015 veröffentlichte sie die ersten vier Episoden ihrer Hot Chocolate-Serie. Im Herbst wird die zweite Staffel folgen.
Mehr Informationen gibt es für Charlotte auf www.charlottetaylor.de und für Carin auf www.carinmueller.de

Meine Meinung: 
Stellt euch vor, 4 heiße Frauen, die über dieser Bar in einer WG wohnen. Jede Frau von ihnen hat das besondere Etwas und erlebt dort heiße Erlebnisse.
Das "Hot Chocolate" gehört Freddy. Er veranstaltet regelmäßig Mottopartys, die meistens damit enden, dass eines der 4 Mädels einen unvergesslichen Abend hat.
Ava ist eine dieser Frauen und singt regelmäßig bei diesen Veranstaltungen. Als die "Red Alert" Party stattfindet findet sie seit langem im Hot Chocolate, ein Mann mit dem sie aufregende Stunden erlebt. Auch Kate macht bei Mottoparty eine Bekanntschaft der besonderen Art. Also wenn ihr einmal im Hot Chocolate gewesen seid, möchtet ihr nirgendwo anders mehr hin. Allein die "Hot Dirty and Blue" Party hatte es in sich.
Wie der Name schon sagt. Heiß, blau und eine blaue Tänzerin, die allen zeigt, was man alles an einer Stange machen kann.
Charotte Taylor hat mir mit diesem Buch eine wirkliche Freude bereitet. Sie hat einen ganz wunderbaren Schreibstil. Ich mochte von Beginn an die Stories rund um die 4 Mädels.
Was soll ich sagen, lest das Buch und ihr werdet genauso begeistert sein.

Mein Fazit: 
Ein sehr prickelndes und heißes Buch, das ich sehr genossen habe.
Die "Hot Chocolate" Geschichten sind der Wahnsinn. Ich kann dieses Buch absolut weiter empfehlen. Für einen kurzen Moment kann man in in die verschiedenen erotischen Welten der 4 Frauen  eintauchen.

Meine Bewertung: 5/5 

Kommentare

  1. Ui gleich mal notieren. Hört sich gut an :-) lg danni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist wirklich heiß, ganz toll geschrieben. Kann ich dir nur empfehlen.

      Löschen
    2. Das Buch ist wirklich heiß, ganz toll geschrieben. Kann ich dir nur empfehlen.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Blogtour "Susan B. Hunt - Lone Rider Blogtour" / Buchvorstellung

[Rezension] Kylie Scott - Stage Dive Band 2 "Wer will schon einen Rockstar"

[Autorentag] Im Gespräch mit Ella Green