[Rezension] Vivien Johnson - King Brothers Band 1 "Ian"

Titel: Ian
Serie: King Brothers Band 1
Autorin: Vivien Johnson
Verlag: Klarant Verlag
Erschienen: Februar 2016
Genre: Romantik, Erotik
Seitenzahl: 91 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 9783955733698
Preis: 2,99 Euro




Klappentext: 
Die attraktive, aber etwas schüchterne Rose kann ihr Glück kaum fassen: Sie hat tatsächlich den begehrten Job bei der King-Group bekommen, einem der größten Unternehmen der USA. Sie ist nun die direkte Assistentin von keinem Geringeren als Ian King, dem berüchtigten Bad Boy unter den drei King-Brothers. Rose ist sofort hin und weg von dem attraktiven und charismatischen Ian. Vom ersten Moment an prickelt es zwischen den beiden, und es kommt zu einem leidenschaftlichen Kuss. Ian jedoch plant, sie auszunutzen – um an brisante Unterlagen ranzukommen und seinen Bruder Tyler, CEO der Firma, vom Thron zu stoßen. Sie ist bereit, ihm zu helfen, aber nur unter einer Bedingung: Sie will ihn, und zwar ganz für sich allein...

Die Autorin: 


Vivien Johnson lebt mit ihrem Lebensgefährten und einer kleinen Katze in dem wunderschönen Bremen. Hauptberuflich arbeitet sie als technische Zeichnerin, doch immer mehr wird ihr Laptop zu ihrem besten Freund! 
Von der beliebten Autorin sind die eBook Reihen "Walker Inc" wie auch die "Modane Reihe" im Klarant Verlag erschienen.

Meine Meinung: 
Rose bekommt einen Job als Assistentin im größten Unternehmen in New York, der King Group. Sie kann ihr Glück kaum fassen und schon am ersten Tag steht kein anderer als der attraktive Ian King vor ihr. Ian hat einen ganz besonderen Ruf und Rose wird von ihren Freundinnen eingehend gewarnt, doch schon innerhalb kurzer Zeit wird ihr klar, dass sie gerne eins seiner Betthäschchen werden möchte, auch wenn das heißt, eine von vielen zu sein. 
Ian ist nicht begeistert, dass sein Vater ihm nur den Posten des CFO gegeben hat. Nach seiner Ansicht hat er die Chefstelle verdient. Er ist der älteste der Drillinge. Nach ihm kommen Tyler und Jason. 
Als er aber Rose als seine Assistentin bekommt, ist er hin und weg von ihr. Als er dann noch erfährt, dass sie in wenigen Wochen zu seinem Bruder in die Chefetage wechselt, sieht er seine Chance, doch den Posten zu bekommen, der ihm seiner Meinung nach zusteht. 
Er benutzt Rose und möchte das sie seinen Bruder ausspioniert. Als Gegenleistung fordert Rose, das nur noch sie für eine Woche seine Geliebte ist. 

Ob das gut geht und nicht doch noch die Liebe einen Strich durch ihre Rechnung macht bleibt abzusehen. 
Vivien Johnson hat einen schönen und angenehmen Schreibstil. Innerhalb einer Stunde war das Buch beendet und ich war über die Wendung, die die Geschichte nahm völlig überrascht. 
Rose kündigt ihren Job und ausgerechnet der größte Womanizer New Yorks beginnt Gefühle zu entwickeln. 
Für mich war dieses Buch eine schöne Abwechslung und die Liebesgeschichte der Beiden wurde wunderbar geschildert. 
Es wurde aus Beider Perspektiven erzählt, dadurch konnte ich nicht nur die Gedanken von Rose sehen, sondern auch hinter die Fassade von Ian blicken. 

Mein Fazit: 
Ich würde das Buch weniger in das Genre "Erotik" einordnen. Auch wenn es schöne erotische Szenen gab, stand für mich eher die Liebe im Vordergrund.  Mit Ian hat Vivien Johnson ein tollen Auftakt ihrer Serie gestartet. Eine schöne abgerundete Geschichte. Ich bin gespannt wie es mit Ians Brüder weitergeht.

Meine Bewertung: 5/5 





Kommentare

  1. Tolle Rezi, hast mich auf Facebook schon neugierig gemacht :) LG Danni

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Liebes :)
    mal wieder eine tolle Rezension, die mich sehr neugierig auf das Buch, aber vor allem auch auf die ganze Reihe macht :)

    Liebe Grüße Lisa von mexiis_leseparadies

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Große Blogtour zum Ostergewinnspiel

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"

[Rezension] Cora Carmack - Forever in Love "Das Beste bist du"