[Rezension] Lisa Desrochers - A little too far

Titel: A little too far
Autorin: Lisa Desrochers
Verlag: dtv Verlag
Erschienen: Dezember 2014
Genre: New Adult, Romance
Seitenzahl: 400 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch

ISBN: 978-3423716079
Preis: 7,99 Euro [E-Book]
          9,95 Euro [Print]




Klappentext:
Bist du schon einmal zu weit gegangen? Lexie hat es getan
Wie konnte das passieren? Wie konnten sie so weit gehen? Ihr Stiefbruder Trent war doch immer Lexis bester Freund und engster Vertrauter. Fluchtartig verlässt Lexi ihre Familie und bricht zu einem Auslandsjahr in Rom auf. Aber auch Tausende von Kilometern entfernt und trotz des attraktiven Alessandro schafft sie es nicht, den Mann, den sie nicht haben kann, zu vergessen ...

Die Autorin: 


Lisa Desrochers lebt mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Kalifornien. Nach einer Fantasy-Trilogie ist ›A little too far‹ ihr erster realistischer Roman für junge Erwachsene, mit dem sie es auf die Bestsellerliste von ›USA Today‹ schaff te. Mehr über die Autorin unter www.lisadwrites.com.

Meine Meinung: 
Lexi und Trent hatten sich nie wirklich darüber Gedanken gemacht, ob sie je ein Liebespaar werden würden - bis es geschieht. Als sich Lexi von ihrem Freund trennt und Trent sie tröstet, passiert es. Erst ist es ein Kuss, dann eine zarte Berührung und schon liegen sie sich in den Armen. 
Beide hatten schon immer eine ganz außergewöhnliche Freundschaft. Von Anfang an, als ihr Dad mit seiner Mum zusammen gekommen ist, waren sie unzertrennlich. Doch das sie sich liebten erkannten sie erst, als Lexi vor ihrem Auslandsjahr steht.
Sie versuchen zu vergessen und doch können es nicht.
Der gutaussehende Alessandro bringt sie zwar auf andere Gedanken, doch Liebe wird es nie zwischen ihnen geben.
Als Trent mit Lexis Freundin Sam zusammenkommt, bricht für Lexi eine Welt zusammen. Obwohl sie es sich nicht eingestehen will, weiß sie, dass sie ihn aus vollem Herzen liebt. Doch ob Trent genauso empfindet, weiß sie nicht.
Eine Entscheidung, die Lexi trifft, wird ihr Leben verändern.

Es hat genau einen Nachmittag gebraucht, um das Buch zu lesen. Die Geschichte von Tent und Lexi war sehr aufregend. Warum sollte ein Stiefbruder nicht mit seiner Stiefschwester zusammen sein? Eigentlich denkt man darüber gar nicht nach. Wenn man aber dieses Buch liest, ist es gar nicht mal so abwegig, dass so etwas passieren kann.
Trent ist sehr attraktiv, muskulös und beliebt bei allen Mädchen. Seine Leidenschaft ist die Musik, die er mit Lexi teilt. Sie ist seine Inspiration.
Lexi ist ein junges hübsches  Mädchen, dass sich für Kunstgeschichte interessiert und dazu ein Jahr in Rom verbringen wird. Eine Entfernung, die Beide auf eine harte Probe stellt.
Lisa Desrochers hat eine schöne New Adult Romance geschrieben. Ihr Schreibstil ist sehr locker und flüssig, daher viel es mir nicht schwer, das Buch innerhalb kürzester Zeit zu lesen.
Sie hat sympatische und authentische Charaktere erschaffen, die ich sofort ins Herz geschlossen habe.

Mein Fazit: 
Ich kann diesen Roman wirklich jedem empfehlen, der gerne Herzschmerz-Geschichten liest, gepaar mit einen ganz bezaubernden Liebesgeschichte.

Meine Bewertung: 5/5 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Große Blogtour zum Ostergewinnspiel

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"

[Rezension] Cora Carmack - Forever in Love "Das Beste bist du"