Mittwoch, 13. April 2016

[Rezension] Bianca Iosivoni - Daughters of Darkness "Scarlett"

Titel: Daughters of Darkness - Scarlett"
Serie: DoD Band 1
Autorin: Bianca Iosivoni
Verlag: Romance Edition Verlag
Erschienen: Februar 2016
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 280 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch

ISBN: 978-3-902972866
Preis: 3,99 Euro [E-Book]
        12,99 Euro [Print]




Klappentext: 
Sie will Rache – er will Gerechtigkeit
Die Auftragskillerin Scarlett Morrington traut ihren Augen kaum, als ausgerechnet Garrett Winter sie nach einem erfolgreichen Job zur Rede stellt. Vor sechs Monaten war der HUNTERS-Agent selbst das Ziel der Daughters of Darkness, doch statt ihn zu töten, rettete Scarlett ihm das Leben. Nun ist er auf der Suche nach dem Mann, der ihn tot sehen will – und bereit, jedes Risiko einzugehen, um ihn zu finden. Selbst wenn er dafür der verführerischen Auftragskillerin näher kommen muss, als ihm lieb ist …

Die Autorin: 


Bianca Iosivoni studierte Sozialwissenschaften und arbeitete jahrelang in einer Online-Redaktion. Seit frühester Kindheit ist sie von Geschichten fasziniert und begann bereits als Teenager aktiv mit dem Schreiben, was heute nicht mehr aus ihrem Leben wegzudenken ist. Ob unterwegs oder zu Hause, ihr Notizblock, Schokolade und jede Menge Kaffee sind ihre ständigen Begleiter.

Meine Meinung: 
Bianca Iosivoni hat mich mit "Scarlett" wieder total gepackt und mitgerissen. Die Geschichte ist eine interessante Mischung aus einer knisternden Liebesgeschichte und sehr viel Spannung und aktiongeladenen  Szenen.
Immer wieder hatte die Autorin Überraschungen für mich parat. Beide Hauptprotagonisten sind stark in ihrem Charakter und haben viele Geister aus der Vergangenheit, die ihre Zukunft und ihr Handeln sehr stark beeinflussen.
Scarlett und Garrett schwören Rache an einem sehr einflußreichen und mächtigen Mann, der für viele Morde verantwortlich ist.
Scarlett ist ein Mitglied der Daughters of Darkness und eine Auftragskillerin. Ihre Opfer sind Menschen, die anderen Schaden zugefügt haben. Niemals wird ein Unschuldiger getötet.Doch Garrett, der Agent bei den HUNTERS ist, glaubt an Gerechtigkeit.
Er möchte nur eins, den Mann, der für den Tod nahestehender Menschen verantwortlich ist, töten.
Die Daughters of Darkness sind eine Gruppe von Frauen, die im Untergrund agieren. Jedes der Mitglieder hat seine Aufgaben und Stärken und sie stehen immer füreinander ein.
Bianca Iosivoni hat mit ihrer neuen Serie, auch die HUNTERS wieder gut ins Spiel gebracht.
Auch wenn man die Hunter Serie nicht kennt, kann man DoD, trotzdem wunderbar lesen.
Ich liebe den Schreibstil der Autorin. Sie schreibt flüssig und sehr bildlich. Jedes Kapitel wird im Wechsel von Scarlett und Garrett gezeigt.
Zwei taffe Charaktere treffen aufeinander und es sprühen die Funken. Auch wenn sie verschiedene Ansichten haben, ist die Aufgabe, die sie erledigen wollen, eigentlich die selbe.

Mein Fazit: 
Ein wahnsinns Auftakt, der super gelungen ist und mich vom Anfang bis zum letzten Satz begeistert hat. Ein sehr ausgeglichener Romantic Thriller, so wie ich es liebe. Die Anziehungskraft der Beiden war zum Greifen nah und ich danke Bianca Iosivoni für diese tolle und gelungene Unterhaltung.

Meine Bewertung: 5/5 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen