Sonntag, 29. Mai 2016

[Rezension] Sita Torasi - Time of passion

Titel: Time of passion
Autorin: Sita Torasi
Verlag: Klarant Verlag
Erschienen: Oktober 2015
Genre: Erotik
Seitenzahl: 97 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 9783955733308
Preis: 3,99 Euro






Klappentext
Auf Korfu lernt Helen den unglaublich charmanten Hotelbesitzer Nikos kennen. Helen ist nicht der Typ für One-Night-Stands, aber dieser Mann ist Leidenschaft pur! Dem Charme dieses höllisch attraktiven Griechen kann sie nicht widerstehen, und schon bald verbringen die beiden aufregende erotische Stunden miteinander. Doch eigentlich ist genau dieser Mann tabu: Helen ist nicht privat in Nikos’ Hotel, sie hat einen Auftrag zu erledigen – der mit Nikos zu tun hat. Und als dieser den wahren Grund ihres Aufenthalts durch einen Zufall herausfindet, scheint es für diese so wundervoll begonnene Beziehung keine Zukunft mehr zu geben ..

Die Autorin
Sita Torasi ist das Pseudonym einer Autorin, die sich unter realem Namen mit wundervollen Liebesromanen und Kurzgeschichten in die Herzen ihrer Leser geschrieben hat. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Norddeutschland.

Meine Meinung
Die Geschichte hatte mich von Anfang an interessiert und jetzt bin ich endlich dazu gekommen, sie zu lesen.
Was macht man als Frau, wenn man mit dem Mann, der eigentlich ausspioniert werden soll, einen One Night Stand hat?
Eigentlich bleibt es gar nicht dabei, denn die Anziehungskraft zu dem attraktiven Griechen wird immer mehr.
Wie sagt man dem Mann, in den man sich verliebt hat, dass er ihr Auftrag ist? Die Beziehung ist zum Scheitern verurteilt. Wie Helen es hinbekommt, Nikos zu sagen, warum sie bei ihm im Hotel gelandet ist, lässt sie sehr verzweifeln, doch es führt kein Weg daran vorbei und so sagt sie es ihm.
Wie Nikos reagiert, und ob ihre Liebe eine Chance hat, bleib ungewiss.

Sita Torasi hat eine aufregende Geschichte geschrieben und mir Kofu bildlich sehr nahe gebracht. Sie hat eine sehr angenehme Schreibweise und so hatte ich das Buch in Windeseile gelesen.
Die Autorin hat tolle Charaktere erschaffen. Sie sind beide sehr taff und selbstbewusst. Ich fand es gut geschildert, wie Helen es langsam schafft, Niko die Wahrheit zu sagen.

Mein Fazit
Ich kann diese erotische Kurzgeschichte sehr empfehlen. Sie entführt den Leser kurzzeitig in eine andere Welt.

Meine Bewertung: 5/5 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen