Donnerstag, 23. Juni 2016

[Buchvorstellung] Der Countdown läuft ... "Blue Eyes - Für immer dein"



Hey ihr Lieben,

endlich ist es soweit! Morgen erscheint der zweite Band von Helena Grass "Blue Eyes - Für immer dein" aus dem Bookshouse Verlag.


Titel: Für immer Dein
Serie: Blue Eyes Band 2
Autorin: Helena Grass
Verlag: Bookshouse Verlag
Erscheint am 24. Juni 2016
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 339 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 9789963534470
Preis: 2,99 Euro





Klappentext
Es geht heiß her zwischen Juliette und Tom. Sex ist in Ordnung, Liebe nicht. Eine junge Prostituierte wird tot aufgefunden, nackt und mit auffallender Sonnenbrille, die auf erschreckende Weise der von Juliette gleicht. Sie glaubt an einen Zufall, bis eine weitere Frauenleiche geborgen wird, mit einem Ring am Finger und einer Gravur, die ihr einen Schock versetzt. Noch ahnt sie nicht, dass jemand ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen will, um ihr auf skrupellose Weise einen Spiegel vor das Gesicht zu halten. Als ein dritter Mord geschieht und nur einer von dem mysteriösen Fundstück wissen kann, nämlich Tom, beschleicht sie der Verdacht, dass seine Absichten nicht die sind, die er ihr weismachen will. Was für ein dunkles Geheimnis verbirgt er? Oder ist der Grund ein völlig anderer, ein noch unheilvollerer?

Die Autorin: 

Helena Grass, ein Kind der kreativen Sechziger, wandelt mit Vorliebe auf dem Grad zwischen Wirklichkeit und Fantasie. Als junge Erwachsene tobt sie sich in der Malerei aus. Später erfindet sie Geschichten für Teenager, noch später Romane für Erwachsene. Heute lebt sie, unsportlich entgleist, zusammen mit ihrer rennradverrückten Familie an einem bezaubernden Seerosenteich inmitten von duftenden Kräutern im schönen Sachsen-Anhalt ... und schreibt.

Und nun heißt es "vorbestellen" und schon könnt ihr morgen direkt loslegen.
Bis dahin könnt ihr natürlich auch den ersten Band "Blue Eyes - Besessen von dir" lesen.


Und jetzt bekommt ihr nochmal eine exklusive Leseprobe von mir:
[...]Er zwinkerte ihr zu und musterte sie. »Das muss einen Grund haben.« »Vielleicht, weil Gefängnismauern im allgemeinen stabiler gebaut sind als andere«, erwiderte sie. Julian lachte leise auf und sie fühlte, wie sich von seinem hitzigen Atem die Haare in ihrem Nacken bewegten. »Da bist du auf etwas wirklich Bedeutsames gestoßen«, raunte er an ihrem Ohr, sodass die Schauder der Lust, die ihren Rücken hinabrieselten, noch angefeuert wurden. »Was glaubst du, was man damit anstellen könnte?« Ihr wäre es lieber, er ließe sein Ratespiel und käme zur Sache, doch sie wollte nicht mit der Tür ins Haus fallen, also tastete sie sich zaghaft vor. »Gewisse Experimente vielleicht?« Er stöhnte auf.[...]

Worauf wartet ihr noch?

Eure Beate

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mein letzter Post

[wants to read] Endlich möchte ich wieder lesen ...