Dienstag, 5. Juli 2016

[Rezension] Ella Green - Painful Serie Band 2 "Painful Certainty"

Titel: Painful Certainty
Serie: Painful Band 2
Autorin: Ella Green
Verlag: Selfpublisher
Erschienen: Juni 2016
Genre: Drama
Seitenzahl: 265 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-1534848061
Preis: 2,99 Euro [E-Book]
        11,76 Euro [Print]
                                           kindleunlimited


Klappentext: 
Durch den Aufenthalt in einer Privatklinik ist es Samantha möglich, die schmerzhaften Erinnerungen an ihren Exfreund William zu verarbeiten. Mit Hilfe von Detective Matthew Malone, schafft sie es, neue Hoffnung zu schöpfen und wieder Berührungen zuzulassen, was sie niemals für möglich gehalten hatte. Als der Tag der Entlassung näherrückt, kämpft sie mit ihrem Wunsch, wieder nach New York zurückzukehren, denn sie müsste sich ihren Ängsten stellen. Wird es einen Weg geben oder holt ihre Vergangenheit sie wieder ein?

Die Autorin: 


Ella Green wurde 1983 in Oberbayern geboren. New York - der Big Apple - ist ihr absoluter Traum, denn die pulsierende, riesige und atemberaubende Stadt bedeutet für Sie "Lebe Deinen Traum und glaube an Dich selbst"! In 2013 schrieb Ella ihren ersten erotischen Roman, der auf Anhieb die Bestsellerliste bei Amazon stürmte. Zusammen mit ihrem Hund lebt sie in Bayern und backt für Ihr Leben gerne, besonders bunte Cupcakes - inspiriert wurde sie bei ihrer New York Traumreise durch die berühmte "Magnolia Bakery" mit den allerbesten Schoko-Cupcakes der Welt!

Meine Meinung: 
Band 2 der Painful Serie übertrifft bei weitem den ersten Band. Während ich in Painful Dependence erlebt habe, wie brutal Samantha von ihrem Exfreund misshandelt wurde und endlich Schutz in einer Psychiatrie gefunden hat und sich ein Detective sehr um sie bemüht, wird in diesem Teil der Serie, gezeigt, welche Qualen Samantha in ihrer Vergangenheit alles erlebt hat. Sie geht durch die Hölle, aber Detective Matthew Melone tut alles, damit es ihr besser geht. Er nimmt sie sogar bei ihren Eltern auf, damit sie nicht in ein Frauenhaus muss und entwickelt auch langsam wieder ein geregeltes Leben. Sie geht arbeiten, nimmt Therapiestunden, während Matthew auf der Suche nach William ist, um ihn endlich hinter Gitter zu bringen.
Er ist weiterhin eine Gefahr für Samantha und brandgefährlich. Nach und nach erfährt Matthew Dinge, die er nicht mehr vor Samantha geheim halten kann. Doch wird sie, das was sie erfahren soll, auch verkraften oder wird sie wieder zu einer gebrochenen und verängstigten Frau.

Ella Green hat es geschafft, dass ich immer wieder mit Samantha gelitten habe. Es war hart zu lesen, wie Samantha ihre Kindheit verbringen musste, welche Ereignisse, ihr Leben geprägt haben. An Drama und Thriller ist dieses Buch kaum zu übertreffen.
Die Autorin hat auch in diesem Genre bewiesen, dass sie vielseitig schreiben kann.
Ihre Beschreibung der Erlebnisse von Samantha sind so getreu beschrieben worden, dass man das Gefühl hatte alles miterlebt zu haben.

Mein Fazit:  
Ein Drama, viel Thrill, eine sehr nachdenkliche Geschichte und immer wieder den Drang weiterlesen zu müssen, dass hat das Buch in mir ausgelöst und ich warte gespannt darauf, wie es weitergeht. Ein gemeiner Cliffhanger, hat mir Ella Green hinterlassen.
Das Buch verdient die volle Punktzahl und ich kann es absolut weiter empfehlen.

Meine Bewertung: 5/5 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mein letzter Post

[wants to read] Endlich möchte ich wieder lesen ...