[Blick ins Buch] Mein Wochenendlesetipp von Vivien Johnson


Yeahhhh, es ist Wochenende und wir haben Zeit uns einem tollen Buch zu widmen.

Seit einigen Tagen gibt es von Vivien Johnson eine neue Contemporary Romance Geschichte.
Aus ihrer Weaverhill Reihe ist jetzt Band 1 "Love without Lies" erschienen und ich hab mir mal eine schöne Stelle als Leseprobe heraus gesucht.

Dieses Schmankerl könnt ihr als sowohl als E-Book, Taschenbuch oder im kindleunlimited erwerben.
Ich habs als E-Book und werde es mir natürlich auch als Taschenbuch besorgen. So ein schönes Cover macht sich super in meinem Bücherregal.


Titel: Weaverhill Reihe 1 - Love without Lies
Autorin: Vivien Johnson
Verlag: Selfpublisher
Erschienen: August 2016
Genre: Contemporary Romance
Seitenzahl: 230 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch

ISBN: 978-1537148915
Preis: 2,99 Euro [E-Book]
         10,37 Euro  [Print]
          kindleinlimited


Klappentext: 
Als Virginia Bishop nach 4 Jahren Uni zurück in ihre Heimatstadt Weaverhill kommt, ist alles ein wenig anders. Ihr Vater redet nach einem Streit vor der Uni nicht mehr mit ihr und zu allem Überfluss hat er auch noch einen Arbeiter namens Blake Moore eingestellt.
Ein Traum von Mann, zumindest für Virginia. Sie mag ihn, das stellt sie gleich in den ersten Minuten ihres Zusammentreffens fest.
Doch als Virginia von einer Freundin erfährt, dass er die Ranch erben soll und nicht sie, fühlt sie sich hintergangen.
Kann sie Blake noch vertrauen?

Jedes Buch dieser Reihe ist in sich abgeschlossen und kann für sich gelesen werden!

Leseprobe
[...]Auch wenn ich im Nachhinein gerne auf ein College gegangen wäre. 
Vielleicht hätte ich sogar ein Stipendium bekommen. Doch damals …“ Er zuckte mit den Schultern und ich verstand, was er mir damit sagen wollte. „In dem Alter hat man eben andere Vorstellungen vom Leben“, erwiderte ich und Blake seufzte. „Ja.“ 
Blake zog mich noch ein wenig fester an sich und es fühlte sich gut an. Ich fühlte mich beschützt und sicher, etwas was unglaublich gut war. Niemals würde ich diese Zeit enden lassen wollen. Der Abend war wunderschön gewesen und ich wollte ihn auch genauso enden lassen. Ich wollte Blake. Ich drehte meinen Kopf in seine Richtung, beugte mich vor und küsste ihn auf den Mund. Sobald unsere Lippen sich berührten, schoss eine Hitze durch meinen Körper, die unbeschreiblich war. Gleichzeitig öffneten wir unseren Mund, unsere Zungen berührten sich, verführten sich gegenseitig und ich war ihm verfallen. Er drehte mich um, ließ sich auf den Rücken fallen und zog mich über sich, sodass ich rittlings auf seinem Schoß saß. Ich konnte an meiner Mitte genau spüren, was ich bei ihm auslöste und das machte mich nur noch mehr an. „Oh Darling, ich will dich so sehr“, flüsterte Blake, küsste mich erneut auf den Mund und seine Finger strichen meine Haare zurück. Ich konnte den nächsten Kuss nur intensivieren, bekam nicht genug von diesem Gefühl, welches er in mir auslöste. Mein Becken bewegte sich wie automatisch auf seinem Schoß. Unser Atem wurde zum Keuchen und ich wollte mehr. So viel mehr von diesem Mann, dass es mich schier um den Verstand brachte.[...]

Was jetzt passiert, müsst ihr selbst lesen und dahin schmelzen, so wie ich es getan habe.
Viel Spaß und noch ein schönes Wochenende.

Eure Beate

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Blogtour "Susan B. Hunt - Lone Rider Blogtour" / Buchvorstellung

[Autorentag] Im Gespräch mit Ella Green

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"