[Rezension] Roxanne St. Claire - Guardian Angelinos Band 1 "Die zweite Chance"

Titel: Guardian Angelinos - Die zweite Chance
Serie: Guardian Angelinos Band 1
Verlag: Lyx Verlag
Erschienen: Juni 2012
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 432 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch

ISBN: 978-3-8025-8938-6
Preis: 8,99 Euro [E-Book]






Klappentext
Nachdem Samantha Fairchild im Weinkeller des Restaurants, in dem sie als Kellnerin arbeitet, einen Mord beobachtet hat, ist sie auf der Flucht. Sie fürchtet, der Killer könnte es auch auf sie abgesehen haben. Als sie den attraktiven Zach Angelino wiedertrifft, mit dem sie einst eine heiße Affäre hatte, bittet sie ihn um seine Hilfe. Doch Zach ist nicht mehr der Mann, der er früher war. Vom Kriegseinsatz in Kuwait entstellt, wird er von seiner dunklen Vergangenheit verfolgt. Dennoch zögert er nicht, die Frau, die er noch immer liebt, zu beschützen. Und Sam gerät schon bald in große Gefahr, als der Mörder ihre Spur aufnimmt.

Das Buch: 
Samantha Fairchild beobachtet, wie im Weinkeller des Restaurants, in dem sie als Kellnerin arbeitet. ein stadtbekannter Journalist eiskalt ermordet wird. Sie weiß, dass der Killer sie gesehen hat und dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis er auch hinter ihr her ist. Da sie der Polizei nicht vertraut, bittet Sam ihre langjährige Freundin, die Ermittlungsreporterin Vivi Angelino, um Hilfe. Für diese ist Sams Notlage der Anlass, einen seit Langem gehegten Plan in die Tat umzusetzen, die Gründung einer auf Personenschutz und Ermittlungen spezialisierten Sicherheitsfirma - der Guardian Angelinos. Hierzu holt Vivi auch ihren Zwillingsbruder Zach mit ins Boot, worüber Sam allerdings wenig begeistert ist. Sie hatte sich geschworen keinen Gedanken mehr an den geheimnisvollen Exsoldaten zu verschwenden, mit dem sie einst eine leidenschaftliche Affäre hatte - und der ihr das Herz brach, als er von heute auf morgen einfach aus ihrem Leben verschwand. Auch Zach, bei dem ein Kriegseinsatz im Irak nicht nur äußere Narben hinterlassen hat, kann sich nur langsam mit seinem neuen Job anfreunden. Dennoch zögert er nicht, Sam zu beschützen, als sich das Netz des Killers immer enger um sie schnürt. Und dabei kommen die Guardian Angelinos einer Verschwörung auf die Spur, die weitere Kreise zieht, als sie je erwartet hätten ...


Meine Meinung:
Sam wird ungewollt Zeugin eines Mordes, in einem Restaurant, in dem sie arbeitet. Ein berühmter Kolumnist wird vor ihren Augen erschossen. Trotz, dass sie sich versteckt hielt, wurde sie mit der Überwachungskamera gefilmt, die der Mörder mitgenommen hat.
Nun trachtet man nach ihrem Leben und die Polizei ist keine große Hilfe, da sie vor Jahren bei einer Gegenüberstellung eines Mörders, den falschen Mann beschuldigt hat. Durch diesen Fehler hat sie ihr Leben komplett geändert und hat sich für die Freilassung des vermeintlichen Mörders eingesetzt damit dieser wieder auf freien Fuß kommt. Sie hat ihren Job in der Werbung aufgegeben und angefangen sich für Jura zu interessieren.
Sam versucht bei ihrer Freundin und Reporterin Vivi Hilfe zu bekommen. Dabei begegnet sie dem Zwillingsbruder von Vivi, mit dem Sam einmal eine leidenschaftliche Beziehung hatte. Zach, ein Army Ranger, der zu einem Einsatz berufen wird, verlässt sie und meldet sich danach nie wieder bei ihr. Bei diesem Kriegseinsatz wurde Zach sowohl physisch, als auch seelisch schwer verletzt. Durch Granatsplitter verlor er ein Auge und kommt mit dieser Tatsache sehr schlecht zurecht.
Vivi plant schon seit einiger Zeit eine eigene Firma zu gründen, die sich auf Sicherheitsdienste spezialisiert, daher kommt Sam´s Notlage genau richtig. Sie wird die erste Klientin der "Guardian Angelinos". Zach, der von der Idee wenig beeindruckt ist und auch den Namen unmöglich findet, geht aber darauf ein und versichert Sam für ihre Sicherheit zu sorgen und zu versuchen, den Mörder dingfest zu machen.
Drei Jahre waren vergangen, in denen Sam und Zach, sich nicht mehr gesehen haben. In diesen Jahren hat Sam immer wieder gehofft, dass Zach sich bei ihr melden würde. Mit der Zeit kommen sie sich wieder näher und sie versteht die Beweggründe ein wenig.
Für sie gab es immer nur Zach und ihre Liebe zu ihm.
Sam versucht mit allen Mitteln, Sam in Sicherheit zu bringen, doch immer wieder ist der Mörder hinter ihnen her.

Roxanne St. Claire hat einen super Auftakt mit den "Guardian Angelinos" geschrieben. Diesmal bekommt man im Gegensatz zu den "Bullet Catcher" mit, wie die Firma der Familie ensteht.
Das Buch hat mich mitgerissen.
Ich fühlte mit beiden, wie sie über ihre Schmerzen und Gefühle redeten und sich allmählich wieder näher kamen.
Die Entwicklung in diesem Mordfall haben mich völlig überrascht. Man überlegt mit, wer hinter all den Intrigen steckt und merkt am Ende, das man auf der falschen Spur war.

Mein Fazit: 
Roxanne St. Claire hat es wieder mal geschafft, die Spannung von der ersten bis zur letzten Seite zu halten. Ich habe tolle Stunden mit einem spannenden Romantic Thriller verbracht und freue mich auf weitere Bücher der "Guardian Angelinos".

Meine Bewertung: 5/5

Kommentare

  1. Hallo Beate,

    es ist so schade, dass die Serie so kurz war. Ich fand die Bücher toll, spannend und romantisch.

    Viel Spaß noch bei den anderen Geschichten.

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogtour] Blogtour "Susan B. Hunt - Lone Rider Blogtour" / Buchvorstellung

[Autorentag] Im Gespräch mit Ella Green

[Blogtour] Love goes around Blogtour von Jessica Raven - Mein Thema: Band 2 "Stella und Brian"