Mittwoch, 12. Juli 2017

[Rezension] Kylie Scott - Dive Bar Serie Band 2 "Dirty, Sexy, Love"

Titel: Dirty, Sexy, Love
Serie: Dive Bar Serie Band 2
Autorin: Kylie Scott
Verlag: Lyx Verlag
Erschienen: Mai 2017
Genre: Contemporary Romance
Seitenzahl: 311 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch

ISBN: 978-3-7363-0282-2
                                    Preis: 12,00 Euro [Print]
                                                8,99 Euro [E-Book]



Klappentext: 
Wenn aus einer Online-Freundschaft plötzlich so viel mehr wird ...
Alex Parks würde am liebsten im Erdboden versinken. Da hat sie all ihren Mut zusammengenommen, um Eric Collins gegenüberzutreten – dem Mann, mit dem sie seit Monaten online flirtet –, doch der hat keine Ahnung, wer sie ist! Völlig gedemütigt will sie nur eins: nichts wie weg aus Coer d’Alene. Das muss Joe – Erics Bruder – mit allen Mitteln verhindern. Der in sich gekehrte Barkeeper wollte eigentlich nur den Online-Dating-Account seines Bruders löschen, ist dabei aber auf Alex’ Profil gelandet – und hat augenblicklich sein Herz an die lustige, wunderschöne Frau verloren. Doch kann er Alex überzeugen, dass er der Mann ist, in den sie sich online verliebt hat?

Das Buch: 
Alex Parks ist fassungslos! Zum ersten Mal in ihrem Leben hat sie auf ihr Herz gehört und allen Mut zusammengenommen, um den Mann persönlich zu treffen, mit dem sie seit Monaten online flirtet. Sie fährt Coer d'Alene, um Eric in seiner Geburtstagsparty in der Dive Bar zu überraschen - aber als sie ihm endlich gegenübersteht, wird sofort klar: Er hat keine Ahnung, wer sie ist und was sie von ihm will! Alex ist tief verletzt und gedemütigt: Genau das ist der Grund, warum sie sich nicht auf Männer einlässt - sie wird ohnehin nur enttäuscht! Sie will so schnell wie möglich zurück nach Seattle, doch das muss Joe Collins - Erics Bruder - mit allen Mitteln verhindern. Der in sich gekehrte Barkeeper wollte eigentlich nur den Online-Dating-Account seines Bruders löschen, als er auf Alex`Profil landete. Sie ist lustig, wunderschön und faszinierend - einfach alles, was er in einer Frau sucht. Er hätte nie geahnt, dass ihre E-Mail-Freundschaft einmal so tief gehen könnte - dass sie einander ihre intimsten Geheimnisse erzählen könnten. Um das Missverständnis aufzuklären und sie zu entschuldigen, fährt er Alex sofort hinterher. Doch sie will nichts von ihm wissen. Aber so leicht gibt Joe nicht auf: Er ist fest entschlossen, sie davon zu überzeugen, dass er derjenige ist, in den sie sich online verliebt hat. Auch wenn er mit seinem Bart und den langen Haaren so ganz anders aussieht als der Mann auf dem Profilbild. Doch kann Alex es wirklich wagen, erneut verletzt zu werden?

Meine Meinung:
Ausgerechnet eine Grippe hindert Alex daran, Coer d'Alena zu verlassen. Nachdem sie im strömenden Regen die Flucht aus der Dive Bar ergriffen hat, ist sie jetzt nicht mehr in der Lage voerst nach Seattle zurückzufliegen.
Joe nutzt dies aus und kümmert sich um sie. Nach und nach beginnt sie ihm zu verzeihen und sie verstehen sich trotz allem immer besser.
Die Anziehungskraft lässt sich nicht mehr leugnen, auch wenn sie es sich nicht eingestehen wollen.
Nach einem tragischen Ereignis ändert sich alles schlagartig und Alex möchte sich unbedingt um Joe kümmern. Doch dieser verschließt sich immer mehr und so bleibt Alex nur eine Möglichkeit.

Ich kenne die Bücher der Autorin, doch ich finde, dass sich diese Buchreihe von der Stage Dive Reihe unterscheidet.
Kylie Scott hat diese Geschichte aus der Ich-Perspektive geschrieben und sie hat diesmal unheimlich viel Witz und Humor mit eingebracht. Alex hat teilweise ein schräge Art Dinge zu analysieren. Sie ist, im Gegensatz zu Joe sehr verschlossen und hat kaum Kontakt zur Außenwelt. Sie arbeitet von zu Hause aus und ist recht unsicher.
Joe hat viele Freunde und kann einfach zu nichts "nein" sagen und halst sich dadurch viel Arbeit auf, die ihn sehr auslaugen. Mit Alex zusammen versucht er auch mal an sich zu denken.

Mein Fazit: 
Tolle Charaktere, viel Witz, aber auch eine sehr tragische und traurige Geschichte haben das Buch abgerundet und mich super unterhalten.
Mir wurden viele schöne Stunden, mit sehr viel Gefühl geschenkt. Vielen Dank, an den Lyx Verlag und NetGalley, die mir dies ermöglicht haben.

Meine Bewertung: 5/5 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mein letzter Post

[Wissenswertes] Baldige Neuerscheinung von Helen B. Kraft