Donnerstag, 31. Mai 2012

Michelle


Ich habe heute in Liebe an Dich gedacht,
aber das ist ja nichts neues
Ich habe auch gestern an Dich gedacht,
sowie die ganzen Tage davor.
Ich denke im Stillen an Dich, ich sage Deinen Namen
doch alles was mir bleibt sind Erinnerungen an Dich
und unsere schöne Zeit
und Dein Bild in einem Rahmen
Die Erinnerungen sind mein Andenken
von denen ich mich niemals trenne
Gott hat Dich jetzt bei sich
doch ich habe Dich für immer in meinem Herzen
Vermisse Dich.....Deine Mama

Freitag, 25. Mai 2012

Rezension/ Shannon K. Butcher - Mein auf Ewig

Verlag: EGMONT LYX Verlag
Erschienen: Juli 2011
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 396 (Taschenbuch)

(Quelle: EGMONT LYX Verlag)


Inhalt:

Seit Tagen hat die Reporterin Elise McBride nichts mehr von ihrer Schwester Ashley gehört. Ihre Sorge wächst, denn in Chicago treibt ein Serienmörder sein Unwesen, der Frauen entführt und auf grausame Weise umbringt. Ist Ashley sein nächstes Opfer geworden? Elise macht sich auf die Suche nach ihr. Noch hofft sie, ihre Schwester lebend wiederzufinden. Bei ihren Nachforschungen begegnet Elise der attraktive Ex-Polizist Trent Brady, der ihr seine Hilfe anbietet. Beide fühlen sich augenblicklich zueinander hingezogen. Da gerät auch Elise ins Visier des Mörders ...

Meine Meinung:

Elise McBride macht sich Sorgen um ihre jüngere Schwester Ashley, die spurlos verschwunden zu sein scheint. Bei der Suche nach ihrer Schwester und dem Versuch, in ihr Haus zu gelangen trifft sie auf den ehemaligen Polizisten Trent Brady.
Als er merkt, dass Elise fest entschlossen ist, auf eine Faust zu ermitteln, erklärt er sich bereit, ihr zu helfen und entdeckt dabei mit der Zeit seine Gefühle für sie.
Die Autorin hat es geschafft, diese Mischung aus Romanze und Thriller schön zu kompinieren.
Wobei der größte Teil des Buch eher die angehende Romanze zwischen Elise und Trent beinhaltet, was mich persönlich nicht gestört hat. Wer kann einem Mann, so wie Trent beschrieben wurde schon widerstehen.

Der Crimeanteil ist sehr detailiert beschrieben und ich war faszieniert von dem Killer, wie brutal und krank man sein kann. Die Art wie er seine Opfer leiden ließ, war erschreckend.


Dieses Buch von Shannon K. Butcher ist ein Einzelband, wobei Sie auch an einer Serie Namens "DeltaForce Triologie" arbeitet.


Meine Bewertung: 5/5

Sonntag, 20. Mai 2012

Rezension/ Karen Rose - Chicago Serie Band 3 Des Todes Liebste Beute


Titel: Des Todes liebste Beute
Serie: Chicago Serie Band 3
Autorin: Karen Rose
Verlag: Knaur Verlag
Erschienen: August 2006
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 603 Seiten 

ISBN: 978-3426633373

                                       Preis: 9,99 Euro [E-Book & Print]





Klappentext:
Staatsanwältin Kristen Mayhew hat einen Verehrer. Er bezeichnet sich selbst als ihren ergebenen Diener – und schickt ihr regelmäßig Fotos seiner grausam zugerichteten Opfer. Es sind alles Verbrecher, gegen die Kristen vor Gericht keine Verurteilung durchsetzen konnte. Als der selbst ernannte Rächer auch den Sohn eines Mafiapaten auf seine Todesliste setzt, ist Kristen in Gefahr. Denn nun hetzt die Mafia ihre Killer auf sie. Detective Abe Reagan, der in der Mordserie ermittelt, schwört, alles daranzusetzen, die schöne Staatsanwältin zu schützen

Meine Meinung:

Kristen Mayhew ist Staatsanwältin und seit neuestem hat sie einen Verehrer, der ihr Hinweise auf Morde an Verbrechern zukommen lässt, die niemals für ihre Taten zur Rechenschaft gezogen wurden. Detective Abe Reagan ermittelt in diesem Fall und beide kommen sich im Verlauf der Ermittlungen näher. Doch der Mörder beobachtet jeden ihrer Schritte und bald gerät auch Kristen in den Sog der Ereignisse und Abe setzt alles daran, sie zu beschützen.
Kristens Vergangenheit wird erst nach und nach im Roman erwähnt. Der liebevolle Umgang von Abe, Kristen, die Zeit zu geben mit ihm über all ihre Ängste zu sprechen, ist sehr schön beschrieben.
Auch die Bewältigung über den Tod von Abe Ehefrau, ist wunderbar und mitfühlend dargestellt.


Packender Thriller mit einer genialen Kombination aus Krimi und Romantik. Wenn man einmal damit begonnen hat, kann man es nicht mehr aus der Hand legen.
Auch hier ist Karen Rose wieder ein sehr tolles Buch gelungen. Die Geschichte ist sehr spannend aufgebaut und man ahnt bis zum Schluss nicht wer der Mörder ist.

Meine Bewertung: 5/5

Mein letzter Post

[wants to read] Endlich möchte ich wieder lesen ...