Donnerstag, 31. März 2016

[Blogtour] Blogtour "Far away" von Jessica Raven - Mein Thema: Urlaub in Kuba



Hallo ihr Lieben,
in den letzten Tagen habt ihr schon interessante Beiträge zur Blogtour "Far away" von Jessica Raven verfolgen dürfen.
Hoffentlich habt ihr auch fleißig beim Gewinnspiel mitgemacht.

Heute erzähle ich euch etwas darüber, wie es ist Urlaub in Kuba zu machen. 

Bekannt als eines der sichersten Länder, die es in der Karibik gibt, kann man sich in Kuba wirklich zu jeder Tages- und Nachtzeit an jedem Ort sicher fühlen.
Ob das mit der überproportionalen Polizeipräsenz oder den relativ hohen Strafen für Vergehen jeder
Art zusammenhängt, kann man nicht eindeutig sagen. Sicher ist es von beidem etwas.

Zum Teil liegt es auch daran, dass das Leben sich in Kuba auf der Straße abspielt; nicht wie bei uns anonym in den eigenen vier Wänden. Auf jeden Fall ein Grund mehr, das Land zu besuchen ist, dass man sich dort sicherer fühlen kann als an manchen Ecken in Europas.

Kuba zählt zu den schönsten Flecken auf der Erde. Der Inselstaat mitten in der Karibik ist ein ideales Ziel für einen traumhaften Urlaub - doch wie sieht es mit Ihrer Sicherheit aus? Ist es gefährlich, auf die größte der Karibischen Inseln zu reisen?

Eine Einreise nach Kuba zu touristischen Zwecken mit einer Aufenthaltsdauer von bis zu 30 Tagen (einmalige Verlängerung um weitere 30 Tage möglich) ist nur mit Visum in Form einer sogenannten "Touristenkarte" möglich, die zusammen mit dem Reisepass zur Einreise dient. Touristenkarten müssen vor Einreise erworben werden und sind bei der kubanischen Botschaft in Deutschland sowie bei einigen Fluggesellschaften am Flughafen erhältlich. Verschiedene Reiseveranstalter bieten den Verkauf der Touristenkarte ebenfalls an, jedoch nur zusammen mit anderen touristischen Leistungen. Bei beabsichtigten längeren Aufenthalten oder solchen zu nicht-touristischen Zwecken ist ein Visum erforderlich, welches bei der kubanischen Auslandsvertretung im Herkunftsland zu beantragen ist. Hierfür ist unter Umständen eine Einladung erforderlich. Die Bearbeitungsdauer kann sich auf mehrere Wochen belaufen. Visa beziehungsweise Touristenkarten werden grundsätzlich nicht an der Grenze ausgestellt; darüber hinaus kontrollieren die Fluggesellschaften vor Abflug aus Deutschland grundsätzlich, ob Visum oder Touristenkarte vorhanden sind und verweigern u. U. die Mitnahme.

Terrorismus
Die Gefahr terroristischer Anschläge in Kuba wird als sehr niedrig eingeschätzt.

Kriminalität
Im Vergleich zu anderen Fernreisezielen ist der Tourismus auf Kuba sicher. Allerdings können Touristen auch in Kuba Opfer von Eigentumsdelikten, Körperverletzungen, in seltenen Fällen auch von Gewaltverbrechen werden. Vor allem Individualreisende sollten daher ähnliche Vorkehrungen wie in anderen Ländern in der Region treffen:
Sie sollten nicht Ihr gesamtes Bargeld bei sich führen. Das Bargeld sollte auf mehrere Stellen am Körper verteilt und nicht zur Schau gestellt werden. Weiteres Bargeld und Originalreisepass sollten
im Hotelsafe verwahrt werden.
Wertvolle Gegenstände sollten im Handgepäck transportiert werden, da in der Vergangenheit Fälle aufgebrochener Koffer an den Flughäfen bekannt wurden.
Die Zahl der Diebstähle, zum Teil mit Gewaltanwendung, ist in letzter Zeit, insbesondere in den Touristenzentren, angestiegen. Taschen und Wertgegenstände sollten deshalb nie unbeaufsichtigt gelassen werden.
Besondere Vorsicht ist bei Reifenpannen und an Tankstellen geboten, da Diebe die Ablenkung der Fahrzeuginsassen beim Reifenwechsel oder beim Tanken nutzen, um unbemerkt Wertgegenstände und Gepäck zu entwenden. Dies gilt auch für die Mitnahme von Anhaltern im Mietwagen.

Auf dem Weg nach Kuba (von Europa aus), reist man mit der Zeit, und ‚gewinnt‘ so sechs Stunden. Bei der Heimreise gehen diese ‚gewonnenen‘ Stunden jedoch wieder verloren. Meist wird das Datum auf den Flugtickets immer mit „+1“ (wenn ein Wechsel zum neuen Tag während des Fluges anfällt) angezeigt.

Wie schon erwähnt existiert in Kuba ebenfalls eine Sommer-/ Winterzeit Regelung, wobei die Umstellung aber nicht zum selben Tag wie in Europa stattfindet. Dort ändert man die Zeit ca. 3 Wochen früher. Obwohl Kuba über 1250 km breit ist, gibt es auf der Insel nur eine einzige Zeitzone.

Typhus kommt vor, Poliomyelitis nicht. Eine Typhusimpfung wird bei Rucksackreisen und Langzeitaufenthalten empfohlen.

Wegen der Gefahr möglicher Darminfektionen ist auf eine sorgfältige Trinkwasser- und Nahrungsmittelhygiene zu achten. Wasser sollte außerhalb Havannas generell vor der Benutzung zum Trinken, Zähneputzen und zur Eiswürfelbereitung entweder abgekocht oder anderweitig sterilisiert werden oder abgepackt gekauft werden. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Original-Verpackung nicht angebrochen ist.
Milch ist pasteurisiert und Milchprodukte sind unbedenklich. Fleisch- und Fischgerichte nur gut durchgekocht und heiß serviert essen. Vor dem Verzehr von Lebensmitteln aus billigen Straßenrestaurants und von Märkten wird gewarnt.
Eine Impfbescheinigung gegen Cholera ist keine Einreisebedingung, das Risiko einer Infektion besteht jedoch. Da die Wirksamkeit der Schutzimpfung umstritten ist, empfiehlt es sich, rechtzeitig vor Antritt der Reise ärztlichen Rat einzuholen.
Die medizinische Versorgung entspricht in Kuba nicht westeuropäischem Standard. Vor allem die technische Ausstattung, die hygienischen Zustände und die Versorgung mir Medikamenten in kubanischen Kliniken lassen zu wünschen übrig. Dies gilt auch für die wenigen für Ausländer vorgesehenen Spezialkliniken, in denen dennoch hohe Behandlungskosten entstehen können.
Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung mit Notrückführung wird empfohlen.

Das Gewinnspiel 


Es kann jeden Tag ein Los gesammelt werden, indem die individuelle Tagesfrage beantwortet wird.

Meine Frage heute lautet: 

Würdet ihr auch gerne mal nach Kuba reisen? 

Das Gewinnspiel endet am 06.04.2016 um 23:59 Uhr.

Morgen geht es dann bei Silence Bücherwelt weiter. Ich hoffe, dass euch mein Beitrag gefallen. Viel Glück beim Gewinnspiel.

Eure Beate 


Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich bereit im Gewinnfall öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.



Dienstag, 29. März 2016

[Rezension] Emily Lane - Wild Love: Schicksalsküsse

Titel: Wild Love Schicksalsküsse
Autorin: Emily Lane
Verlag: Romance Edition
Erschienen: März 2016
Genre: Contemporay Romance
Seitenzahl: 130 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-3-902972965
Preis: 2,99 Euro




Klappentext: 
Was, wenn du jemanden liebst, den du eigentlich nicht lieben darfst?
Nach einer bitteren Enttäuschung glaubt Raven nicht mehr an die große Liebe. Erst als Lennis, der unwiderstehliche Stallmeister ihres Vaters in ihr Leben tritt, fängt sich ihre Welt langsam wieder an zu drehen. Der sexy Cowboy erobert Ravens Herz im Sturm und trägt sie auf Wolke sieben. Doch der Absturz lässt nicht lange auf sich warten, denn das Schicksal hat seine Karten bereits gespielt …

Die Autorin: 


Emily Lane ist das Pseudonym der deutschen Autorin Astrid Freese unter dem sie romantische Liebesromane schreibt. Ihr unverrückbarer Glaube an die große Liebe beschert den Lesern viele romantische Stunden, sowohl in ihren Fantasyromanen, die sie unter Astrid Freese veröffentlicht, aber auch in ihren erotischen Lovestorys, die unter dem Pseudonym Lina Roberts erschienen sind. Mittlerweile hat sie acht Romane und Novellen veröffentlicht und denkt noch lange nicht ans Aufhören. Denn Schreiben ist für sie eine Passion, ohne die sie nicht atmen kann.
Mit ihrer Familie und ihrem vierbeinigen besten Freund lebt sie am Rand der Glücksburger Heide, wo sich ihr bei ihren tagtäglichen Waldspaziergängen ein schier unerschöpflicher Quell an Inspirationen auftut. Sie liebt neben dem Schreiben das Lesen, verreist gern und genießt im Winter die Abende am Kamin.

Meine Meinung: 
Raven und Lennis sind unsterblich ineinander verliebt. Ihre Liebe wird durch eine tragische Wahrheit zerstört. Raven Vater sagt ihnen, dass sie Geschwister sind. 
Eine Welt bricht für sie zusammen und sie flieht aus der Stadt. Als ihr Vater plötzlich verstirbt, ist sie gezwungen, nach Hause zurück zukehren. Das Wiedersehen mit Lennis lässt ihre Gefühlswelt wieder Achterbahn fahren. 
Warum ist das Leben so ungerecht? 
Dann ist der Tag der Testamentseröffnung gekommen und es passieren merkwürdige Dinge. Das Testament und ein Brief werden gestohlen, Lennis Mutter verhaftet und ein Brief aus dem Krankenhaus liegt ungeöffnet vor ihnen. 
Raven ist ein sehr starker Charakter. Sie kann es nicht glauben, dass ihr Vater sie so hintergangen und ihr Leben zerstört hat. Wie führt man ein Leben auf der Ranch, wenn der Mann, den man nicht lieben darf, immer in ihrer Nähe ist. 
Lennis ist ein junger Mann, der sein ganzes Leben nach seinem Vater gesucht hat und als er es weiß, würde er am Liebsten alles rückgängig machen. 
Emily Lane hat eine tragische Geschichte geschrieben, bei der es eigentlich kein Happy End geben dürfte, doch durch die vielen Lügen von Lennis Mutter, kommen Dinge heraus, die ich so nicht erwartet hätte. 
Klar hofft man, dass Raven und Lennis es irgendwie schaffen werden. Aber als Geschwister zusammenzuleben und sich nicht lieben dürfen, ist eine große Strafe. 
Die Autorin hat die Geschichte super verzwickt und immer wieder mit Handlungen von der Geschichte abgelenkt. 
Ein tolles Buch, dass ich so noch nie gelesen habe. Man stellt sich die Frage, wie man selbst damit umgehen würde, aber eine Antwort habe ich nicht gefunden. 
Emotionsgeladen und dramatisch, so würde ich die Geschichte beschreiben. 
Der Schreibstil ist angenehm und fließend. Dadurch fällt es mir immer wieder leicht, ein Buch innerhalb kürzester Zeit zu lesen. 

Mein Fazit: 
Warum passiert mir das? Diese Frage stellt sich Raven und Emily Lane hat mir durch die Geschichte erzählt, warum es so ist. 
Ein ganz wunderbares Buch, dass ein interessantes Thema schildert und die Autorin es super in eine Geschichte verpackt hat. 
Vielen Dank für die schöne Lesestunden. 

Meine Bewertung: 5/5 





Montag, 28. März 2016

[Rezension] Maddie Holmes - Riverside: Ein Teil von dir

Titel: Riverside: Ein Teil von dir
Autorin: Maddie Holmes
Verlag: Romance Edition
Erschienen: März 2016
Genre: Contemporary Romance
Seitenzahl: 280 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch

ISBN: 978-3-902972941
Preis: 3,99 Euro [E-Book]
        12,99 Euro [Print]




Klappentext: 
Wenn dir dein Bruder einst alles nahm, was dein Leben bedeutet hat – würdest du ihm sein Leben lassen, wenn du die Macht darüber hättest?
Vor dieser Entscheidung steht River, seit er die Nachricht erhalten hat, dass sein Bruder mit einer schweren Schädelverletzung im Krankenhaus liegt. Rivers Unterschrift wird benötigt, um Evan zu retten. Doch das ist nicht der einzige Albtraum, der ihn in der Kleinstadt Crestwood erwartet. River muss sich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen. Mit seiner Kindheit. Mit seinen Eltern. Mit der Frau, die er einst über alles geliebt und an seinen Bruder verloren hat. Das Schicksal hatte noch nie ein Happy End für ihn vorgesehen und auch diesmal scheint er nur verlieren zu können …

Die Autorin: 


Maddie Holmes ist das Pseudonym von Simone Olmesdahl, unter dem sie zeitgenössische Liebesromane schreibt. Sie lebt zusammen mit ihrem Hunderudel in einem winzigen Dorf im Hochsauerland, wo ihre Ideen fließen.
Die Autorin ist seit 2013 Mitglied bei der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren (DELIA).

Meine Meinung: 
Dr. Crane hat mit dem Anruf bei River sein komplettes Leben innerhalb von Minuten auf den Kopf gestellt. Sein Bruder Evan hat ihn, im Falle einer schweren Verletzung und Entscheidung über Leben und Tod. in einer Patientenverfügung als Kontaktperson eingetragen.
Evan hat einem Unfall ein Hirnaneurysma bekommen, aber nicht behandeln lassen. Als dieses Aneurysma geplatzt ist und eine Hirnblutung verursacht hat, fällt er in ein Koma. Nur sein Bruder River kann jetzt entscheiden, ob die notwendige OP durchgeführt werden kann.
Die Heimkehr nach acht Jahren fällt ihm sichtlich schwer. Seine damalige Freundin Cadence hat ihn mit seinem Bruder betrogen. Die Aufnahme an einer Schauspielschule in L. A. war seine Flucht aus Crestwood.
Jetzt zurück und die Konfrontation mit seinen Eltern und der mittlerweile Ehefrau Cadence von Evan, stellen ihn auf eine harte Probe.
Das Wiedersehen der Beiden lässt bei Caddy als auch bei River Gefühle aufkommen, mit denen sie nicht gerechnet hatten.
Eine Liebe, die nie versieckt war, eine Anziehungskraft, denen sie nicht entkommen können, bringt sie wieder sehr nahe zueinander.
Caddy liebt beide Brüder, jeden auf seine Art, doch bei River fühlt sie sich richtig zu Hause.
Der Zustand von Evan wird immer schlechter und die Gewissheit, dass er je wieder gesund wird, ist sehr gering. Und dann passiert es. River muss eine große Entscheidung treffen, die das Leben aller verändern wird.
River liebt Caddy immer noch und es tut ihm weh, wieder zurück nach L. A. zu gehen um dort eine Rolle, die er in einer berühmten Serie bekommen hat, anzunehmen.
Er ist ein ganz wunderbarer Mensch, der sehr verletzt wurde und sich wie ein getretener Hund von seiner Familie und Caddy fühlt.
Caddy ist einfach nur wunderbar. Durch ihre manchmal unsichere Art und liebevolles auftreten, habe ich sie direkt in mein Herz geschlossen. Ich habe insgemein immer gehofft, dass sie mit River wieder zusammen kommt. Sie lieben sich so sehr, dass es schon weh tat sie zu beobachten.
Caddy hat in ihrer Jugend viel schlimmes erlebt. Der Tod ihrer Schwester, an der ihre Mutter Schuld war, hat sie zum Gespött der ganzen Stadt gemacht und River war damals ihr rettender Anker.
Ob ihre Liebe eine Chance hat und wie es mit Evan weitergeht, war sehr gefühlvoll von der Autorin geschildert worden.
Maddie Holmes hat für mich einen Pageturner geschrieben. Sie hat mich regelrecht nach Crestwood befördert und ein Teil der Geschichte werden lassen. Die bildliche Beschreibung hat es mir einfach gemacht, dass Geschhen zu verstehen und mitzufühlen. Ich bin begeistert, dass mich die Autorin, mit ihrer angenehmen und fesselnden Schreibweise, vom Alltag befreien konnte.
Die Geschichte wurde im Wechsel aus Rivers und Caddys Sicht geschrieben, so dass ich verstehen konnte, warum beide so leiden und innerlich zerrissen sind.
Warum ist die Liebe manchmal so schwierig und lässt dich Entscheidungen treffen, die beide Seiten nur verletzt?

Mein Fazit:
Wow, wow wow ... ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Beginnend mit der Geschichte rund um River und Caddy, den Unfall von Evan und die Konfrontation mit Rivers Eltern haben mir eine spannende und aufregende Zeit beschwert. Ein Buch, dass sich nur schwer aus der Hand legen lässt, weil man immer wieder mitfiebert und leidet. Vielen Dank an  für die wunderbaren Stunden.

Meine Bewertung: 5/5 


Freitag, 25. März 2016

[Blogtour] Ankündigung Blogtour "Far away" von Jessica Raven


Hallo ihr Lieben,

am Montag beginnt die aufregende Blogtour "Far away" von Jessica Raven. Damit ihr auch keine Station verpasst, gibt es einen Fahrplan für euch und wenn ihr gerne noch an der Veranstaltung teilnehmen wollt, dann klickt einfach auf diesen Link:


Blogtour-Fahrplan

28. März -  Buchvorstellung bei Eine Bücherwelt 
29. März -  Urlaubsflirt mit Zukunft bei Bookwormdreamers 
30. März -  Bilderreise durch das Buch bei Lesesucht
31. März - Urlaub in Kuba bei mir 
01. April -  Ungewollte Schwangerschaft bei Silence Bücherwelt 
02. April - Autoreninterview bei Real Books never die
03.April - Gewinner Bekanntgabe auf allen Blogs


Ich wünsche euch viel Spaß bei der Tour.

Eure Beate

[Verlagsneuheiten] El Nino von Lea Petersen geht weiter

Ich hab mal wieder einen tollen Buchtipp für euch aus dem Klarant Verlag. "El Nino" von Lea Petersen geht weiter.
Auch der zweite Band "Verbotene Lust" ist natürlich wieder sehr erotisch.

El Nino - Verbotene Lust 

Klappentext: 
Milias neues Leben an der Seite des berühmten Latinorappers El Niño fühlt sich an wie ein Traum. Was als heiße Affäre begann, entwickelt sich zur perfekten Beziehung, und in ihrer neuen Heimat Miami genießt sie mit ihm jeden gemeinsamen Tag. Milias üppige Kurven bringen den sinnlichen Latinlover um den Verstand. Und der versteht es, sie mit immer neuen Spielvarianten zu befriedigen – mit Sex an verrückten glamourösen Orten, den man nur mit einem echten Superstar erleben kann... Doch kann die Liebe mit einem geborenen Womanizer wie El Niño wirklich halten? Auch in Milia machen sich verbotene Gefühle breit, und die Beziehung wird auf eine harte Probe gestellt ...




Ich darf euch auch einen kleinen Vorgeschmack auf das Buch geben:
[...]Durst! Ich habe Durst! Milia blinzelte. Selbst das unwirkliche Licht, das durch die nicht ganz geschlossenen Rollos in das Zimmer fiel, blendete sie. Als sich ihre Augen an das Zwielicht gewöhnt hatten, sah sie Hernando, der auf einem Stuhl neben dem Bett saß. Sein Kopf ruhte auf seinen Armen, die er auf das Bett, in dem sie lag, abgelegt hatte. Unter größter Anstrengung hob Milia ihre Hand und strich Hernando sanft über den Kopf. Völlig verschlafen schaute er Milia mit seinen tiefblauen Augen an. Unendliche Erleichterung machte sich auf seinem Gesicht breit. Hektisch drückte er auf einem Schalter herum, während er Milia mit der anderen Hand über den Kopf streichelte. »Mi corazon, warte, die Schwester kommt gleich.« Ich kann nicht reden … Scheiße, was ist das in meinem Mund und Hals? Milia sah, dass die Zimmertür aufging und eine Frau in einer Art Kittel in Hellgrün und dunkelgrünen Hosen das Zimmer betrat. Die Frau schickte Hernando aus dem Zimmer. Er folgte ihrer Anweisung nur ungern und ließ widerwillig Milias Hand los. Die Frau in den grünen Kleidern befreite Milia von dem Tubus, der sie in den vergangenen Tagen mit Sauerstoff versorgt hatte. »So, Ms. Hendrich, hier … bitte ganz langsam trinken«, lächelte die Frau Milia aufmunternd an. Milia trank in kleinen Schlucken, obwohl sie am liebsten gierig alles auf einmal getrunken hätte. »Ms. Hendrich, Dr. Richards wird gleich nach Ihnen sehen«, sagte die Frau in Grün. Sie inspizierte noch die Einstellung der Apparate um Milia herum und drehte an einigen Knöpfen. Dann verschwand sie mit einem Lächeln aus der Tür. Kaum dass sie die Tür geöffnet hatte, drückte sich Hernando an ihr vorbei und war an Milias Seite. Seine linke Hand ergriff ihre auf dem Bett liegende Rechte, während seine rechte Hand sich um ihre Wange wölbte und sein Daumen sanft darüber strich. Seine Augen leuchteten in diesem Tiefblau, das Milia immer wieder den Atem raubte. »Du lebst, mi  corazon«, hauchte er dann mit leiser Stimme, als ob er sich diesen Umstand bestätigen musste. »Hernando …«, krächzte Milia.
»Sshhh! Du musst dich noch schonen. Hier!« Hernando hielt ihr den Trinkbecher hin und Milia trank erneut in kleinen Schlucken. Wo zur Hölle bin ich hier? In einem Krankenhaus! Aber warum?[...]

Und nun wünsche ich euch noch schöne Ostertage und hoffe, dass euch dieser Buchtipp eine aufkommende Leseflaute überbrücken lässt.

Eure Beate

Donnerstag, 24. März 2016

[Rezension] Jessica Raven - Nicolas & Grace: Far away (Love goes around 3)

Titel: Nicolas & Grace: Far away
Autorin: Jessica Raven
Verlag: Selfpublisher
Erschienen: Dezember 2015
Genre: Erotik
Seitenzahl: 240 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-1519776426
Preis: 2,99 Euro [E-Book]
          8,81 Euro [Print]


Klappentext: 
Wenn dir das Schicksal in die Quere kommt.
Nach einer misslungenen Nacht, flüchtet sich Grace in den Urlaub.
Sie will die Ruhe genießen und das alles ohne Männer. Nur hat sie nicht mit Nicolas gerechnet.
Er wirft ihren Plan über den Haufen und alles läuft aus dem Ruder…..

Meine Meinung: 
Ich weiß nicht so recht, wo ich anfangen soll. Die Geschichte hat mich nicht so recht überzeugt. Ich fand Grace ein wenig zu unvorsichtig und manche Handlungen kann ich, wenn ich an Kuba denke, mir auch nicht vorstellen. 
Ich habe die beiden Bände davor nicht gelesen und ich glaube auch nicht, dass das ein Problem war, denn ich kam gut hinein ins Geschehen. 
Um Männer brauch sich Grace keine große Gedanken zu machen. Sie fliegen alle regelrecht auf sie. Wenn dann aber ein Stalker folgt, dann wird es kompliziert und gefährlich. Nicht das Grace mit den Männern spielt, nein, ihr ist glaub ich gar nicht bewusst, wie sie mit ihnen umgeht. 
Nicolas ist ein sympatischer Mann, der seine Charme immer zur richtigen Zeit einsetzt. Grace ist ihm im wahrsten Sinne des Wortes direkt unter die Haut gegangen und ihr erstes Zusammentreffen war ganz schön heiß. 

Alles in allem war es ein interessantes Buch. Jessica Raven hat eine sehr direkte Ausdrucksweise und schreibt fließend. 
Für mich war es "too much", aber ich denke, dass ist reine Geschmackssache. 

Mein Fazit: 
Jeder der auch heiße Erotik steht, wird dieses Buch lieben. 

Meine Bewertung: 3,5/5

[Blogtour] Große Osterblogtour


Hallo ihr Lieben, 

Willkommen zur großen Osterblogtour. Damit ihr gleich wisst, um was es genau geht, hat Susanne von "Bücher aus dem Feenbrunnen ein Video darüber gemacht. 


                           



Herzlichen Dank an die vielen lieben Autoren, die dieses Gewinnspiel überhaupt ermöglicht haben. 

Die Autoren

Sandra Bäumler, Akram El Bahay, Amanda Blackwood, Louise Bourbon, Nicole Böhm, Jacky D.
Melissa David, Susanne Esch, Felicity Green, Angelika Godau, Bianca Heidelberg, Susan B. Hunt, Marion Hübinger, Mirjam H. Hüberli, Ann- Sophie Holtland, Izabelle Jardin, Gabrielle Ketterl,
Tommy Krappweis, Jordis Lank, Susanne Leuders, Nina MacKay, Stephanie Madea, Felizitas Montforts, Michael Meisheit, Carina Mueller, Sandra Öhl, Maya Sheperd, Jutta Seitz, Nica Stevens,
Patricia Strunk, Leocardia Sommer, Lucia Vaughan, Ylvi Walker, Ann-Kathrin Wolf, Farina de Waard und Carolin Miske


Einen ganz lieben Dank auch an die Verlage, die uns tolle Bücher gesponsert haben. 

Die Verlage

Bookshouse, Drachenmond, Egmont LYX, Verlagshaus El Gato, Gmeiner Verlag, Papierverzierer, Piper, Sadwolf-Verlag, Talawah, und Mr. Bumblee´s House


Sooo, fangen wir mal mit den Prints an: 


Kennt ihr  Tommy Krappweis? Von diesem netten Autor könnt ihr nämlich die gebundene Ausgabe Ghostsitter Band 1"Geister geerbert" gewinnen.

Klappentext
Krass! Tom hat eine Geisterbahn mit quicklebendigen Geistern geerbt! Und die im Zaum und geheim zu halten, ist gar nicht so einfach: Vampir Vlarad mutiert dummerweise bei Blutkonsum zum jeweiligen Spenderwesen, meistens zu Meerschweinchen. Mit Zombie Wombie ist nicht zu spaßen, wenn man seinem Plüschhäschen zu nahe kommt, und Hop-Tep, die Mumie, hat ein heißblütiges Temperament. Und dann wären da noch Werwolf Welf, dem man bei Vollmond besser nicht begegnet, und Gespenstermädchen Mimi. Bei dieser geisterhaften Chaostruppe ist echt ein Profi gefragt! Toi, toi, toi, Tom!
zum Buch


Der Autor: 

Tommy wurde 1972 in München geboren.
In der zweiten Klasse stand er zum ersten Mal auf der Bühne - und zwar in der Rolle des Karl Valentin. In der dritten Klasse drehte er seinen ersten Stop-Motion-Film auf Super-8 und adaptierte auf der heimischen Schreibmaschine Ellis Kauts "Pumuckl und die Grippetabletten" für ein Theaterstück. Sein Vorbild ist Buster Keaton - mit ein Grund, aus dem er unermüdlich Slapstick-Stürze vom Küchentisch übte.


Von Louise Bourbon könnt ihr das tolle Taschenbuch "Die Sonnenkönigin" gewinnen. 

Klappentext
Manchmal geschehen Dinge in der Geschichte, Dinge, die so ungeheuerlich sind, dass sie aus der offiziellen Schreibung gestrichen werden. Den Personen, die so aus der Geschichte verschwinden, geschieht bitteres Unrecht. Sie warten, bis die wahre Geschichte erzählt ist und unter das Licht der Sonne gefunden hat.
Eine solche Geschichte ist die vorliegende. Sie ist die Wahrheit, nichts als die Wahrheit. Eine Wahrheit, die, zugedeckt durch die Jahrhunderte, verfälscht, geschnitten, nun an den hellen Tag tritt, erzählt durch Erinnerungen der beiden, denen eben dieses Unrecht widerfahren ist. 
Es ist eine Geschichte, in der der Hass von der Liebe besiegt und die Schuld von der Vergebung gereinigt wird. Es ist die Geschichte einer großen Liebe. Es ist die Geschichte einer Bestimmung.




Und weiter geht es mit Susanne Leuders und ihrem spannenden Thriller "Angel Falls". 

Klappentext
Die siebzehnjährige Amelie von Engelsbach hat alles, was man für einen Start in ein vermeintlich erfolgreiches Leben braucht: Ein finanzstarkes Elternhaus, das ihr neben dem traditionsreichen Namen eine exzellente Ausbildung garantiert und die Tür zur Welt der Schönen und Reichen öffnet.
Nach einem Unfall gerät Amelies Welt allerdings vollkommen aus dem Ruder und sie verliert sich in einer selbst gewählten Isolation.




Die Autorin:

Susanne Leuders, geboren in Dortmund, wusste eigentlich schon immer, dass sie eines Tages einen Roman veröffentlichen würde.
Doch das Schreiben ließ erst einmal auf sich warten.
Zunächst lebte sie ihre Kreativität als Leadsängerin verschiedener Bands aus und schließlich auch in ihrem Beruf als Grundschullehrerin. Erst als sie 2011 Musik und Job für einen Auslandsaufenthalt mit Mann und Maus in Belgien aufgab und sie in die Nähe von Brüssel zog, fiel ihr die Idee mit dem Buch wieder ein.
Neben ihren Romanen verfasste sie mehrere Kurzgeschichten, die in einem Internetforum begeisterte Leser fanden. Die außerordentliche Erfahrung, Menschen mit eigenen Texten an ihrer Fantasie teilhaben zu lassen und damit zu begeistern, ermutigte sie, sich noch intensiver mit dem Schreiben zu befassen und schließlich den Schritt zum Verlag zu wagen.
Aus dem Versuch, die Zeit ohne ihren geliebten Beruf sinnvoll zu nutzen, entfachte sich eine ungeahnte Leidenschaft für das Schreiben, die sie nicht mehr in ihrem Leben missen möchte. Nachdem sie sich in verschiedenen Richtungen ausprobiert hat, fühlt sie sich mit ihrer Art zu schreiben im Jugendbuchbereich am wohlsten.
Seit dem Sommer 2013 arbeitet und lebt Susanne Leuders mit ihrer Familie und Kater Kimba wieder in der Nähe von Düsseldorf und kann sich ein Leben ohne ihre eigenen Buchwelten nicht mehr vorstellen.
zur Homepage der Autorin 






Und je 2 Bücher von Granny und die Tote im Wald könnt ihr von Angelika Godau aus dem Gmeiner Verlag gewinnen. 

Klappentext
Dass Kohlenhändler Blancke kein Gentleman ist, weiß Granny, aber ist er auch ein Mörder?
Sein Kindermädchen verschwindet spurlos - zwei Tage nachdem es sich Granny anvertraut hat. Das kann kein Zufall sein. Granny ist überzeugt davon, dass Blancke das Mädchen nicht nur vergewaltigt und geschwängert, sondern auch getötet hat. Sie reist in die Zukunft und macht sich mit ihrer Ur-Ur-Enkelin Sabrina auf die Suche nach Beweisen. Blancke zu überführen gestaltet sich schwierig, aber Granny hat einen Plan, der ebenso gerissen wie gefährlich ist. Auge um Auge …


Die Autorin: 

Angelika Godau wurde zufällig, wie sie betont, in Bayern geboren, verbrachte aber die ersten zehn Lebensjahre im schönen Detmold. Schon ganz früh entdeckte sie ihr Talent, sich schriftlich auszudrücken. Bereits im zarten Alter von neun Jahren wurde ihr erster Artikel über eine Zirkusprinzessin in der Zeitung veröffentlicht. Kein Wunder, dass sie zuerst einmal Journalistin wurde und für verschiedene Tageszeitungen in Deutschland tätig war. Später studierte sie Psychologie und arbeitete als Therapeutin. Das Schreiben blieb aber ihre heimliche Liebe. Im Gmeiner-Verlag erscheint nun der zweite »Granny-Roman«.
zur Autorin





Der Papierverzier Verlag sponsert uns von Maja Loewe das  action-geladener Jugendroman rund um die Themen Wahrnehmung und Verschwörungstheorien "Die Augen des Irden"

Klappentext: 
Tief unten in den Kellern des Otto-Suhr-Instituts der Freien Universität Berlin werden bei einem Experiment alle ethischen Grenzen gesprengt. Ein Psychologe, ein Neurowissenschaftler und ein Historiker nutzen das Wissen einer geheimen Bruderschaft, um Bilder in manipulative Waffen zu verwandeln.
Der sechzehnjährige Henry wird in eine hochexplosive Geschichte verwickelt, die eng mit dem Geheimbund der Iriden aus der Zeit der Französischen Revolution verknüpft zu sein scheint, mit dem sein Vater sich wissenschaftlich beschäftigt hat. Und auch, dass Henry ein blaues und ein braunes Auge hat, scheint eine tiefere Bedeutung zu besitzen. In plötzlichen Tagträumen beginnt er in Bilder einzutauchen und ihre innersten Mechanismen zu erkennen. Gemeinsam mit seiner Chat-Freundin Valeska macht er sich auf die Suche nach der Wahrheit und kommt einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur, dass die Menschheit für immer verändern könnte.
Ein tiefsinniger Jugendroman in einer Action-geladenen Kulisse von Geheimbund und Verschwörungstheorien, dessen Abenteuer an mehr Orte führen, als diese Welt zu bieten hat.

Die Autorin: 

Die Autorin Maja Loewe schreibt seit ihrer frühsten Kindheit. Inspiriert wurde sie von ihrer Großmutter Pauline (Paulchen) Spencker, die in den 1920er Jahren in Osnabrück zusammen mit jungen Künstlern die Traumbude gründete, der auch der spätere Literaturnobelpreisträger Erich Maria Remarque angehörte. Den großen Wunsch Schriftstellerin zu werden, konnte Paulchen sich nicht erfüllen. Sie musste sieben Kinder durch den Krieg bringen. Als Frau blieb ihr in einer von Männer dominierten Welt die Tür zum Literaturbetrieb verschlossen. Dafür freuten sich die Kinder und Enkel über die vielen phantasievollen Gedichte und Geschichten. Auf wundersame Weise hat Paulchens Schriftstellerherz so Flügel bekommen und schaffte es 1987 dem Tod ein Schnippchen zu schlagen. Seitdem flattert es frei und munter umher... und manchmal setzt es sich auf die Schulter von Maja Loewe und flüstert ihr ein paar inspirierende Worte ins Ohr...
Neben der Poesie widmete sich die Autorin die letzten Jahre einem Buchprojekt. Der Mystery-Thriller "Die Augen des Iriden" wurde 2014 Preisträger des Crowdfundingwettbewerbes Gedankenwildwuchs, einem Gemeinschaftsprojekt vom Papierverzierer Verlag und Luzifer Verlag. Der Roman erschien 2015 in der Dark Edition des Papierverzierer Verlags.
In Hannover hat sie sich mit Mann und Kindern ein kreatives Nest gebaut.
Ihr Romandebüt steht auf der Longlist für den Seraph Literaturpreis 2016.
zur Homepage der Autorin




Einen lieben Dank geht an den Egmont Lyx Verlag, der uns von Brigitte Pons den Kriminalroman "Eine saubere Angelegenheit" zur Verfügung stellt. 

Klappentext
Ausgerechnet Kriminalhauptkommissar Torge Hansen, der als wenig diplomatisch gilt, soll einen Mordfall aufklären, bei dem Fingerspitzengefühl gefragt ist. Der Bodyguard eines umstrittenen Politikers wurde mit durchtrennter Kehle aufgefunden. Es mangelt an verwertbaren Spuren, jedoch nicht an Verdächtigen. Während sich die Ermittlungen im Umfeld des Politikers als zäh erweisen, hat das Privatleben des Toten einiges zu bieten: Frauen, Frauen und noch mal Frauen. Hat eine davon ihn auf dem Gewissen? Als das Geständnis einer Selbstmörderin auf Torges Schreibtisch landet, scheint der Fall gelöst. Schnell und sauber. Zu sauber für Torges Geschmack …
zum Buch 

Die Autorin: 

Über mich selbst rede und schreibe ich nicht wirklich gerne - meine Texte stehen für mich im Mittelpunkt und nicht meine Person.Ich schreibe, seit ich schreiben kann - aus Leidenschaft - Kurzgeschichten und Romane, manchmal zwanghaft bis besessen und bin - definitiv ungeduldig - immer auf der Suche nach dem perfekten Text.Thematisch bewegen sich meine Arbeiten in den Bereichen mörderisch - skurril - heiter - provokant bis tiefsinnig.Eine spezielle Richtung gibt es nicht und ein Einsortieren in eine Schublade ist auch nicht erwünscht. Ich behalte mir vor alles auszuprobieren, was mir Spaß macht ohne mich auf ein Genre festzulegen.Schreiben ist ein dynamischer Prozess, mit dem ich mich als Schreiber und Mensch ständig weiter entwickeln will.Am liebsten sitze ich im Kopf meiner Protagonisten und zerre gnadenlos ihre Gefühle ans Licht.Wenn ich nicht schreibe, lese ich auch gerne anderen vor, z.B.: beim 1. Berliner Frauenkrimifestival (2010), bei der Krimadonna, dem Krimifestival der Mörderischen Schwestern in Mainz (2012), der KrimiNordica in Itzehoe (2013) sowie auf der Criminale in Nürnberg/Fürth (2014) und dem Aschaffenburger Jazz & Crime Festival (2012, 2013 und 2015) - um nur die "größten" Events zu nennen.Ich bin über meinen Schatten gesprungen, und habe geplaudert - auch privat - für das Mitgliedermagazin der Volksbank Darmstadt-Südhessen eG.Nachzulesen ist das komplette Porträt auf der Homepage der Bank im Mitgliederbereich.
zur Homepage der Autorin




Der Drachenmond Verlag sponsert uns auch je 2 spannende Bücher. 

Den Fantasyroman "Die Schattenkriegerhexe" von J.T. Sabo

Klappentext
Was, wenn man zu dem werden muss, was man hasst, um die zu retten, die man liebt?
Innerhalb kürzester Zeit fallen mehrere Hexen Vampirangriffen zum Opfer. Die Schattenkriegerhexe Jowna begibt sich auf die Jagd nach den Tätern, dabei macht sie eine erschreckende Entdeckung. Den Vampiren ist es gelungen, aus den Hexen Hybriden zu erschaffen, deren magische Kräfte sich nach der Wandlung um ein Vielfaches verstärken. Jowna erhält unerwartet Hilfe von dem charismatischen Jäger Connlan. Vom ersten Moment an funkt es heftig zwischen ihnen, doch er verbirgt etwas vor ihr. Dann entpuppt sich ausgerechnet Connlans Geheimnis als Schlüssel zum Erfolg gegen die übermächtigen Hybriden.
Und plötzlich steht Jowna vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens.
zum Buch

Die Autorin:

J. T. Sabo erblickte 1970 in Flörsheim das Licht der Welt. Als Kind liebte sie nichts mehr, als den selbst ausgedachten Gute-Nacht-Geschichten ihrer Oma zu lauschen. Schon früh entwickelte sie sich zum Bücherwurm und tauchte mit Vorliebe in fantastische Welten ab. Noch heute gehört ihre Leidenschaft der Fantasy.
Zur Webseite der Autorin







und von Christelle Zaurrini gibt es das spannende Buch "Sommernachtswende"


Klappentext
Glück findet man nur dort, wo das Herz ist. Fünf Jahre nach dem Tod ihrer Mutter findet sich Emma zum ersten Mal wieder in ihrem Heimatdorf ein und stellt sich ihrer Vergangenheit. Alten Feindschaften, ihrer vernachlässigten besten Freundin und dem ganzen Schmerz. Dann taucht Dylan auf, selber gezeichnet vom Schicksal, und beginnt Emmas sorgsam errichteten Mauern einzureißen.





Die Autorin: 

Mein Name ist Christelle Zaurrini.
Ich bin am 23. Januar 1992 in Luxemburg geboren.
Dort lebte ich 15 Jahre lang.
Nach dem Umzug in die schöne Eifel ging alles ganz schnell.
Kaum lag der Schulabschluss hinter mir, bin ich mit meinem Freund und unserem Kater zusammengezogen, habe eine Ausbildung zur Augenoptikerin begonnen (und erfolgreich abgeschlossen) und eine Leidenschaft für mich entdeckt.
zur Autoren-Homepage 






Jordis Lank stellt uns ihr E-Book "Rauklands Sohn - Raukland Trilogie Band 1" freundlicherweise zur Verfügung. 
Klappentext
*** Du allein bestimmst, wer du bist *** Ronan ist Sohn des Königs von Raukland. Sein Vater ist der mächtigste Herrscher im Nordmeer: ein machtgieriger Mann, der sein Land von einem Krieg in den anderen führt. Ronan hat nie gelernt, das infrage zu stellen: Freundschaften sind ihm unbekannt und die einzige Liebe, die er kennt, gilt seinem Schwert. Doch dann fällt Ronan in Ungnade und wird auf die nordische Insel Lannoch verbannt. Das Eiland muss er einnehmen oder er verliert den Thron. Mit Waffengewalt ist das aussichtslos: Ronan braucht nicht nur einen Freund an seiner Seite, er muss auch die Achtung der Prinzessin von Lannoch gewinnen. Wie man das anstellt, kam in seinem Schwerttraining jedoch nicht vor. "Rauklands Sohn" ist der erste Band der Raukland Trilogie.


Die Autorin: 

Ich kam Anfang der siebziger Jahre im äußersten Zipfel des Bergischen Landes zur Welt. Zusammen mit vierzehn Hühnern, einem Hahn, 623.484 Bienen und geschätzten fünf Kaninchen wuchs ich in einem riesigen, halbwilden Garten auf, veranstaltete Schneckenwett- rennen und konnte aus Baumrinde ohrenbetäubend laute Hupen basteln.

Mit acht Jahren riss ich zusammen mit meinem Papa sämtliche Birkenschösslinge in der Umgebung aus und steckte stattdessen Weidenäste in den Boden – die waren nämlich viel besser für die Bienen.

Nach Abitur und Ausbildung zur Industrieinformatikerin arbeite ich seither im wissenschaftlich-technischen Bereich. Aber die Freude am draußen sein ist geblieben – genau wie eine große Anzahl imposanter Weidenbäume in der Gegend.

Wenn ich nicht gerade schreibe, dann werfe ich Bälle und Keulen in die Luft, suche verborgene Schätze per GPS oder spiele mich mit Freunden durch meinen Brettspielestapel. Irgendwie ist in mir immer noch ein großes Kind, das Spielen und Lachen und Unsinn machen will, aber hey - ich hoffe, das ist auch noch so, wenn ich 80 bin :)
zur Homepage der Autorin






Die liebe Nica Stevens stellt uns aus ihrer Romantic Fantasyreihe  "Verwandte Seelen - Eine Liebe zwischen Unendlichkeit und Tod" als E-Book zur Verfügung. 

Klappentext
Nichts hätte sie auf die große Veränderung in ihrem Leben vorbereiten können. Die neunzehnjährige Samantha weiß nicht, wer sie ist, und welche tragende Rolle sie in der Beziehung zu den Unsterblichen spielt. Sie wehrt sich gegen deren Gesetze und ist mit anderen Menschen auf der Flucht. Deshalb droht ihr ein Leben in Gefangenschaft, als sie schließlich dem Unsterblichen Jake McAlaster in die Hände fällt. 
Jake ist faszinierend und unwiderstehlich, aber auch abweisend und verwirrend. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Zuneigung, die sie nicht zulassen dürfen. Denn der Älteste der Unsterblichen würde gegen Jakes Clan in den Krieg ziehen, wenn er von ihrer Liebe erfahren sollte. 
Kann es für Samantha und Jake überhaupt eine gemeinsame Zukunft geben? 


Die Autorin: 

Nica Stevens wurde 1976 geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in Deutschland. Schon als Kind war sie im Träumen eine Großmeisterin und verweilte mit ihren Gedanken oft in einer anderen Welt. Dass sie mit ihrer Fantasie eines Tages ihren Lebensunterhalt bestreiten könnte, wäre ihr damals nie in den Sinn gekommen.
Bücher begleiten sie, solange sie denken kann. Und plötzlich war da eine Idee.

Es ist einfach passiert … Und im Nachhinein kann Nica nicht einmal sagen, was sie dazu bewegt hat, ein Buch zu schreiben. Wahrscheinlich sollte es einfach so sein.
Zur Homepage der Autorin





Mit etwas Glück könnt ihr von Patricia Strunk das tolle E-Book Kristalladern (Inagi 1) gewinnen. 

Klappentext
Seit Generationen fristen die Ureinwohner der Insel Inagi ihr Leben als Sklaven in den Kristallminen der Gohari. Jetzt droht die Kristallenergie zu versiegen. Als die siebzehnjährige Ishira ihre besondere Verbindung zur Energie entdeckt, ahnt sie nicht, dass sie dadurch in den Kampf um die Zukunft ihrer Heimat hineingezogen wird. Plötzlich hat sie Visionen von den Drachen, die seit Jahren die Siedlungen bedrohen. Gibt es eine Verbindung zwischen ihnen und der Energie? Doch der einzige Mensch, dem sie sich anvertrauen könnte, ist der verbitterte Krieger Yaren, der die Drachen unbarmherzig jagt. 



Die Autorin: 

Ich habe schon immer gern geschrieben: Gedichte, Kurzgeschichten, ein Spielbuch. Aber mein Traum war immer ein Roman. Nur leider hatte ich nie die Geduld – oder auch die Kraft -, eine Geschichte wirklich von vorn bis hinten zu durchdenken und einen in sich geschlossenen Plot zu kreieren. Vor einigen Jahren formte sich dann die Idee, eine Geschichte um Drachen, Kristalle und ein Mädchen mit besonderen Fähigkeiten zu weben. Irgendwann hat mich das Ganze so gepackt, dass ich nicht mehr davon lassen konnte. Die Geschichte musste einfach aufs Papier oder besser gesagt in den Computer. Das ökologische Grundthema hat sich allerdings erst später ergeben, eigentlich erst beim Überarbeiten der Rohfassung von Band I bzw. als ich versucht habe, eine Zusammenfassung zu schreiben.
Aber genau das macht das Schreiben so faszinierend: dass man selbst als Autor/in vorher nie so ganz genau weiß, wohin die Reise geht. Ich hatte eine grobe Vorstellung der Geschichte – bis zum Ende von Band I wirklich nur sehr grob. Ehrlich gesagt, hatte ich keine Ahnung, wie der Roman enden sollte. Ursprünglich waren auch nur zwei Bände geplant. Eigentlich wollte ich die Geschichte gar nicht so kompliziert machen, wie sie letztendlich geworden ist, aber plötzlich haben sich die Protagonisten selbstständig gemacht und Forderungen gestellt. Und sie nervten mich so lange, bis ich ihre Wünsche erfüllt hatte. Aber ich glaube, das war nicht zum Nachteil.
zur Homepage der Autorin






Kennt ihr Ralph Llewellyn? Von diesem sympatischen Autor könnt ihr das E-Book Incognito: Erbe des Königs gewinnen. 

Klappentext: 
Durch einen mysteriösen Autounfall stirbt das Oberhaupt eines großen Firmenimperiums. In letzter Minute gelingt es ihm jedoch, seinen Sohn als Nachfolger zu benennen. Für den unerfahrenen und sensiblen Schwächling Bobby beginnt somit ein Wettlauf mit der Zeit, denn skrupellose Manager wollen das Imperium an sich reißen und kennen keine Gnade. 
Von Killern verfolgt, sucht Bobby verzweifelt Zuflucht bei einer befreundeten Hellseherin, die ihm deutlich macht, dass sich die Lösung all seiner Probleme in seinen düsteren Träumen befindet. Nun liegt es also an Bobby, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen und endlich seine wahre Bestimmung zu finden.


Der Autor: 

Geboren in den USA, wuchs Ralph Llewellyn in Deutschland auf und lebt heute bei Heidelberg. Nach dem Besuch der Grundschule in Eppelheim und des Carl-Theodor-Gymnasiums in Schwetzingen studierte er an der Universität Karlsruhe.
1986 war er Mitbegründer der Firma Mythras und entwickelte Multimediatools. Ab 1989 war Ralph Llewellyn als Dipl. Informatiker und von 1994 bis 2006 als Geschäftsführer bei einem mittelständischen Unternehmen angestellt. Seit 2006 ist er Inhaber der TSL-Immobilien (TSL-Immobilien).
Nach der Veröffentlichung von diversen Sachbüchern wandte er sich ab 2005 dem Schreiben von Fantasy-Romanen und mystischen Thrillern zu. Zu seinen Werken zählen die Synthia – Bücher (Fantasy), die Alex Baxtor – Reihe (Mystik-Thriller) und “Bestimmung” (Mystik-Thriller).
zur Autoren-Homepage





Die liebe Susan B. Hunt hat uns aus ihrer neuen Serie das E-Book  "HOT WHEELS Iron & Enya: Der Fire Devils MC", als Gewinn für euch gesponsert. 

Klappentext
Enya, die vor ihrem gewalttätigen Verlobten Brady aus ihrer Heimat Irland fliehen musste, will in Dreamtown, einem kleinen Städtchen in Californien, ein neues Leben beginnen. Gerade als sie glaubt, es würde ihr gelingen, wird sie von einem Fremden verfolgt und anonyme Anrufe wecken alte Ängste ... 
Als plötzlich die Männer des Fire Devils MC und deren charismatischer President Iron auftauchen, gerät ihre Welt völlig aus den Fugen. Die gefährlich aussehenden Biker in schwarzen Lederkutten versprechen ihr Schutz. Enya ist skeptisch. Die Members eines Motorcycle Clubs als Beschützer? Kann sie ihnen vertrauen? 
Die Devils haben einen Verräter in den eigenen Reihen und zu allem Übel entpuppt sich ein befreundeter MC als Feind. Enya zu beschützen ist nicht ihr einziges Problem. Iron, ihr President, verschwindet. Korruption, Verrat und Gewalt … eine gefährliche neue Welt für Enya. 
zum Buch

Die Autorin: 

In Franken geboren und aufgewachsen, lebe ich seit fünfzehn Jahren in einem kleinen idyllischen Dörfchen in der Oberpfalz. Zusammen mit meinem Mann, unserem Hund, drei Katzen und einigen Hühnern genieße ich das ruhige Landleben. Im Sommer wird der Garten mein Wohn- und Arbeitszimmer. Ebenso verbringe ich als Jägerin viel Zeit im Wald. Dort finde ich die nötige Ruhe um die Geschichten meiner Protagonisten zu erzählen, die mich oft des Nachts heimsuchen und lautstark ihr Recht fordern. Meine Helden haben Ecken und Kanten und die Frauen in meinen Geschichten sind nicht immer schwach und hilflos. Auch wenn es manchmal brutal und blutrünstig zugeht, bei mir gibt es immer ein Happy-End. Mein Motto: Das Leben ist schwer genug - die Welt braucht so viel Liebe, wie sie kriegen kann. Deshalb müssen meine Protas zwar oft ein wenig leiden, aber sie dürfen auch lieben und glücklich sein.
Unter dem Pseudonym Susan B. Hunt veröffentlichte ich im Sommer 2013 meinen ersten Roman HEROES - Blutsbrüder.
Er wurde der Auftakt einer Serie. Inzwischen entstanden zwei weitere Romane und fünf Kurzgeschichten dazu.
zur Homepage der Autorin





Von Rusty Fischer habt ihr die Chance das Jugendbuch "Zombies weinen nicht" zu gewinnen. 

Klappentext
Durch einen Blitzschlag wird Maddie zum Zombie. Gut, dass auch Zombies lieben können. Weniger gut, dass es auch böse Zombies gibt, gegen die ein Kampf entbrennt …
In der verschlafenen Kleinstadt Barracuda Bay führt Maddy Swift ein ganz normales Teenagerleben - sie mogelt sich zusammen mit ihrer besten Freundin so durch die Highschool und hofft, dass sich ihr neuer Mitschüler, der gut aussehende Stamp, einmal mit ihr verabredet. Als er das dann endlich tut, ändert sich auf einen Schlag ihr ganzes Leben.
Als sich Maddy in einer Regennacht herausschleicht, um Stamp bei einer Party zu sehen, wird sie von einem Blitz getroffen und fällt in Ohnmacht. Als sie wieder aufwacht, ist sie zunächst glücklich, noch am Leben zu sein. Im Laufe der Zeit dämmert es ihr jedoch, dass sie zu dem geworden ist, was sie am meisten fürchtet: zu einer lebenden Toten, einer Untoten, einem Zombie.
So ganz ohne Herzschlag und Atem muss Maddy mithilfe ihrer neuen untoten Freunde Dane und Chloe nun erst lernen, als Zombie zu überleben. Doch dass sie für ihr neues Leben nach dem Leben dringend ein Umstyling benötigt, ist nur der Anfang all ihrer Probleme. Als an der Barracuda Bay High die Entscheidungsschlacht der drei Teenager gegen die Zerkers, die bösen Zombies ausbricht, muss Maddy ihre ganze Kraft zusammennehmen, um das zu schützen, was ihr am wichtigsten ist - als sie erkennt, was genau das überhaupt ist.





Die liebe Ann-Kathrin Karschnik aus dem Papierverzieher Verlag stellt uns ihren spannenden Thriller  "Phoenix - Erbe des Feuers" als E-Book für euch zur Verfügung. 

Klappentext
Die Fortsetzung des mehrfach ausgezeichneten Teslapunk-Dystopie-Krimis PHOENIX - TOCHTER DER ASCHE.
Im Jahr 2034, genau 121 Jahre nach dem fehlgeschlagenen Experiment, flüchtet Tavi mit Leon vor einer totalitären Staatsmacht nach Paris. Eine Mordserie unter den Seelenlosen, die sich zu einem Untergrund zusammengeschlossen haben, zerrüttet die Gemeinschaft. Der eskalierende Krieg zwischen der Menschenrasse und den Seelenlosen wird jedoch nicht nur für die Phoenix zur Gefahr.
In einer zerstörten Welt sucht die Phoenixfrau Tavi nach der Ursache für jeden verübten Mord an den Seelenlosen in Frankreich. Eine spannende Geschichte voller Action und Rätsel rund um Nicola Tesla, Eiffelturm und einer Menge fantastischer Gestalten.


Die Autorin: 

Ann-Kathrin Karschnick ist 30 Jahre alt und lebt in Schleswig-Holstein. Wenn sie nicht gerade im Dickicht herumkraucht, um einen Geocache zu finden oder Jugendlichen Erste-Hilfe beim Jugendrotkreuz beibringt, schreibt sie auf dem täglichen Weg zum Brotjob an Fantasy- und Erotikromanen. Sie hat bereits diverse Kurzgeschichten und Romane veröffentlicht. Sie hat schon auf dem Literaturfest in Meißen, der Leipziger Buchmesse, in Luxemburg, den Phantasie-und Mittelaltertagen in Saarbrücken und auf etlichen Convention und Messen gelesen. Zudem arbeitet sie als Herausgeberin von Anthologien und als Übersetzerin.
zur Homepage der Autorin






Und jetzt haben wir noch ganz tolle Goodies von Marion Hübinger für euch. 

3 Mal 1 Set 





3 x 2 Lesezeichen von Jutta Seitz





Und von Kitty Kathstone bekommt ihr diesen  Hörbuchdownload zu "DAS ABENTEUER VON KITTY STARTET"



Wie ihr in den Lostopf hüpft!!!

Ihr könnt für alle Gewinne in den Lostopf hüpfen oder euch nur die herraussuchen die ihr gerne möchtet.
Bitte schreibt das bei eurer Nachricht hier unten mit rein. (Mehrfach-Nennungen möglich !!!)

Aber es gibt auch noch eine Frage.

Verreist ihr über die Ostertage oder bleibt ihr zu Hause?

Die Auslosung erfolgt immer am nächsten Tag und wird dann hier auf dem Blog bekannt gegeben.
Die Gewinner haben 1 Woche Zeit sich zu melden, ansonsten verfällt der Gewinnanspruch und es wird neu ausgelost.
Wer lieber eine E-Mail schreiben möchte, kann das auch gerne machen. Bitte sendet an Firebird800@web.de mit dem Betreff: Große Oster Blogtour!!!
Und auf diesem Wege die Wunschgewinne mitteilen.


Der Blogtour-Fahrplan: 

Donnerstag, 24.03.2016: bei meiner Wenigkeit 
Freitag, 25.03.2016: Jacqueline von www.linejasmin.blogspot.de
Samstag, 26.03.2016: Bianca von www.bibilotta.de 
Sonntag, 27.03.2016: Dani von www.lesemonsterchens-buchstabenzauber.blogspot.de 
Montag, 28.03.2016: Susanne von www.fantastikbooks.blogspot.de/

Und nun drücke ich euch fest die Daumen. Morgen geht es dann auch direkt bei Jacqueline weiter. Ich wünsche euch schöne Ostertage. 

Eure Beate 

Teilnahmebedingungen
*Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern
* Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
* Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
* Keine Haftung für den Postversand
* Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
* Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall innerhalb einer Woche zu melden, denn ansonsten verfällt der Gewinn!
* Die Osterblogtour läuft vom 24.03.2016 – 28.03.2016
* Das Gewinnspiel hier auf meinem Blog endet am 24.03.2016um 23:59 Uhr
* Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt immer am nächsten Tag bei mir auf dem Blog ( Bücher aus dem Feenbrunnen) !!!


Mein letzter Post

[wants to read] Endlich möchte ich wieder lesen ...