Sonntag, 31. Januar 2016

[Blogtour] Blogtour - Gewinnauslosung "Dark Rose 1 & 2" von J.R. König


Hallo ihr Lieben. 

es wurde ausgelost. Gewonnen haben: 



1. Preis: E-Book-Bunde von Band 1+2
Ricarda Zöllmann

2+3. Preis: Goodiepaket
Kathrin Zimmermann 
Anakalia001

Zusatzgewinne


1: Preis: Geheimnisvolle schwarze Maske von Baci - Veneziana 
Eve Ho

2.+.3. Preis: Fitfty Shades of Grey Maske - Masks on Maskerade 
Sabine Kupfer 
Sandra Zachert

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Bitte schickt eine Mail mit eurer Postadresse bzw eurem E-Book-Wunschformat mit dem Betreff "Dark Rose" an nadjabookworm2@gmail.com. Wir danken allen für die rege Teilnahme am Gewinnspiel.

Eure Beate

Freitag, 29. Januar 2016

[Rezension] Agnes M. Holdborg - Kuss der Todesfrucht

Titel: Kuss der Todesfrucht
Autorin: Agnes M. Holdberg
Verlag: Selfpublisher
Erschienen: Mai 2015
Genre: Fantasy Romance
Seitenzahl: 304 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-1512373318
Preis: 1,99 Euro [E-Book]
          9,50 Euro [Print]


Klappentext: 
Morgen ist das Heute schon wieder gestern, oder?
Was ist, wenn Traum, Wirklichkeit, Erinnerung und Zukunft nicht mehr ihre geordneten Wege gehen? Die Welt der Träume ist Manuela bekannt, flüchtet sie sich doch Nacht für Nacht dort hin. Doch die Schatten der Vergangenheit verfolgen sie überall, bis der geheimnisvolle Adol sie davon befreit. Er bringt sie in sein Reich, wo Zeit und Traum sich anders messen. Ihre Liebe scheint die verschiedenen Welten miteinander zu verbinden. Allerdings lauert Gefahr, die den Schrecken aus Manuelas früherem Leben zurückbringt. Es ist an der Zeit, dass sie sich dem stellt.

Die Autorin: 


Marlies Borghold wurde 1959 in Borken (Westfalen) geboren und lebt seit über dreißig Jahren in der Nähe von Düsseldorf.
Einer Eingebung folgend schrieb sie vor ein paar Jahren einen Roman. Schon bald folgten die Fortsetzungen hierzu. Im Jahre 2013 traute sie sich dann und veröffentlichte unter dem Pseudonym Agnes M. Holdborg die ersten beiden Teile ihrer romantischen Fantasy-Elfensaga "Sonnenwarm und Regensanft" ("Zwei Sonnen" und "Sonnensturm") zunächst als E-Books. Im Sommer 2014 veröffentlichte sie hierzu den dritten Band "Elfenstern".
Im Frühjahr 2015 wurde der erste Teil dieser Fantasy-Reihe als Printbuch herausgegeben. Die weiteren Teile sollen entsprechend folgen.
Fortan ließ das Schreiben sie nicht mehr los. Neben der Fortsetzung zu der "Sonnenwarm und Regensanft"- Reihe (Veröffentlichung noch im Jahre 2015) arbeitet sie derzeit an weiteren Projekten (auch Gemeinschaftsprojekten) in anderen Genres wie Erotikthriller, Kurzgeschichten und Gedichte. In Kürze soll daneben ein weiterer Fantasyroman mit dem Titel "Kuss der Todesfrucht" erscheinen.

Meine Meinung: 
Die Geschichte rund um Manuela und Adol ist im wahrsten Sinne des Wortes traumhaft. Der Traumgott Adol verliebt sich in Manuela. Sie begegnet ihm in ihren Träumen und beide verlieben sich.
Manuela hat eine schreckliche Vergangenheit hinter sich und wird auch immer wieder in ihren Träumen mit den Misshandlungen ihres Exmannes konfrontiert. Mit Hilfe eines Amulettes der "Kuss der Todesfrucht" soll Manuela vor allem Bösen bewahrt werden. Durch das Amulett ist sie geschützt, doch sobald sie es abgelegt und schläft ist sie in Gefahr, denn es sind noch andere Götter an ihr interessiert.
Eine Geschichte, die durch Raum und Zeit geht. Manchmal habe ich gar nicht mehr gewusst, ob ich gerade in einem Traum bin oder wach.
Die Autorin hat diese Welten ganz toll miteinander verbunden. Der Schreibstil ist angenehm und fließend. Das Buch wird zu keiner Zeit langatmig.
Die Charaktere sind alle sehr unterschiedlich, aber stimmig. Ich konnte sie mir gut vorstellen.
Durch die Spannung, habe ich das Buch relativ schnell verschlungen und habe mich gut unterhalten gefühlt.

Mein Fazit: 
Ich hatte eine aufregende Zeitreise hinter mir. Das Buch kann ich absolut empfehlen.

Meine Bewertung: 5/5

Donnerstag, 28. Januar 2016

[Rezension] Ute Jäckle - Im Feuerkreis der Liebe

Titel: Im Feuerkreis der Liebe
Autorin: Ute Jäckle
Verlag: Selfpublisher
Erschienen: September 2015
Genre: Fantasy Romance, History
Seitenzahl: 516 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-1515288251
Preis: 2,99 Euro [E-Book]
        12,99 Euro [Print]
         kindleunlimired


Klappentext: 
An Ninas zwanzigstem Geburtstag jagt nicht nur eine Katastrophe die nächste, obendrein versetzt ein Amulett sie unvermutet ins tiefste Mittelalter. Auf Burg Adlerfels findet sie Zuflucht und begegnet dem charismatischen Ritter Markus von Buchenfels, der leider das Wort Emanzipation noch nie gehört hat. Auch Markus ist von der seltsamen jungen Frau fasziniert, obwohl ihn Ninas selbstbewusstes Auftreten zum Verzweifeln bringt. Nina arrangiert sich so gut es geht mit dem fremdartigen Leben, immer auf der Suche nach einem Weg zurück in ihre Zeit. Doch Verrat und Intrigen spinnen ein tödliches Netz um Nina, und sie muss ihr Schicksal ausgerechnet in Markus’ Hände legen. Die Geschehnisse heizen das Feuer ihrer Leidenschaft an, denn längst sind Gefühle im Spiel, wo eigentlich keine sein dürften

Die Autorin: 


Ute Jäckle wurde in Stuttgart geboren. Sie studierte BWL in Nürnberg und verbrachte einige Jahre in den USA. Nach dem Studium arbeitete sie für die Industrie. Schon immer war ihre ganz große Leidenschaft das Lesen, aber mit dem Schreiben begann sie erst vor ein paar Jahren. Seitdem kann sie aber nicht mehr davon lassen und widmet sich voll Hingabe dem Verfassen von Liebesromanen. 

Meine Meinung: 
Ich hatte das Buch schon eine ganze Weile auf meinem SuB liegen und hatte jetzt endlich Zeit die Geschichte von Nina und ihrem Ritter zu lesen. 
Ich war sehr gespannt, da ich eigentlich gar kein richtiger Fan von History-Romanen bin, aber der Klappentext versprach großes und das gab es auch. Ute Jäckle hat eine tolle Geschichte geschrieben. 
Als Nina ihren 20. Geburtstag feiert, fällt sie von einer Katastrophe in die nächste. Nicht nur, dass keiner an ihren Geburtstag wirklich gedacht hat, nein, sie erwischt auch noch ihren Freund, wie er mit einer Anderen herummacht. Wäre das nicht genug, landet sie durch ein Amulett, dass ihr geschenkt wurde, im Mittelalter.
Sie findet sich vor der Burg Adlerfels wieder und die Bewohner sind nicht sehr glücklich über ihren Gast, der nach ihrer Meinung in Männerkleidung herumläuft. Nina versucht mit aller Macht wieder aus dieser Missere herauszukommen, doch wie gelangt man wieder ins Jahr 2015?
Der Sohn des Burgherr Conrad ist sehr krank und Nina schafft es ihn zu heilen. Als Dank darf sie ihr Verlies verlassen. Ihr zur Seite steht ein attraktiver Ritter, an dem sie sehr interessiert ist. Markus ist es normalerweise nicht gewohnt, dass Frauen ihren Willen durchsetzen, doch an Nina gefällt ihm das und so wächst auch in ihm, das Interesse an ihr. 
Die Situation scheint aussichtslos. Zusammen erleben sie aufregende Abenteuer und sie hofft, dass es ihr gelingt wieder in die Gegenwart zu gelangen. 

Ute Jäckle hat ganz wunderbar Vergangenheit und Gegenwart kombiniert. Ich mag ihren Schreibstil sehr gerne. Die Geschichte ist sehr abwechslungsreich und es passieren immer wieder unvorhersehbare Dinge. 

Mein Fazit: 
Ein schöner Roman, der mich gut unterhalten hat. Die Reise ins Mittelalter fand ich sehr interessant. Das Buch bekommt von mir eine klare Leseempfehlung. 

Meine Bewertung: 5/5



[Blogtour] Blogtour "Dark Rose Band 1 & 2" von J. R. König




Hallo ihr Lieben, 
Willkommen bei der erotischen Blogtour "Dark Rose Band 1& 2" von J.R. König
In den letzten Tagen habt ihr ja schon viel aufregendes über die Bücher und das Thema BDSM erfahren. Bei mir geht es heute um die erste Liebe und ob diese für die Ewigkeit ist. 
Das ist eine gute Frage, denn eigentlich vergisst man seine erste Liebe nicht, genauso wie der erste Kuss. War der erste Freund auch deine große Liebe oder war ein ganz anderer Mensch wichtig für dich?
Im Falle von Mina war es so, dass sie ihre erste Liebe nie wirklich vergessen hat. Auch wenn sie nicht richtig zusammen waren, nur Freund und Freundin, war doch dieses Gefühl der Liebe. Als Mina und Cedric sich nach 10 Jahren wiedersehen, merken sie erst, wie sehr sie sich gegenseitig vermisst haben. 

Ich hab mal bei Google nachgeschaut, was es alles an Berichten über die erste Liebe gibt.
 "Die Zeit" schreibt: 

Erste Liebe - große Liebe?
Ein Wirbelsturm der Gefühle. Die Welt trägt plötzlich einen goldenen Glanz. Wer zum ersten Mal verliebt ist, nimmt die Welt plötzlich ganz anders wahr. Doch die junge Liebe ist selten beständig: 
Die meisten erstmalig Verliebten trennen sich nach relativ kurzer Zeit wieder. In jungen Jahren ist man oft schwer in der Lage, sich längerfristig zu binden Der Eine verliebt sich neu und der Verlassene erlebt den ersten Liebeskummer: "Niiie wieder will ich mich verlieben!"


Die erste Liebe - unvergessen?
Liebebriefe, Händchen halten, der erste Kuss. Diese positiven Ersterfahrungen sind schwerlich zu vergessen. Eine schöne Erinnerung bleibt die erste Liebe für 22 Prozent der Männer und sogar für 31 Prozent der Frauen. Gern denkt man gelegentlich ein wenig wehmütig zurück. Wir können aber auch nicht umhin, unsere Erinnerungen ein wenig zu idealisieren. Die Liebe war jung und lag mit ihren Möglichkeiten und Geheimnissen noch vor uns. Dennoch erinnert sich nicht jeder Mensch an die erste Liebe: Knapp 6 Prozent sowohl der männlichen als auch weiblichen Befragten bekennen freimütig, dass diese Begebenheit ihnen entglitten ist ins Reich des ewigen Vergessens. Doch unabhängig davon, ob wir uns an die erste Liebe erinnern oder nicht - eine neue Liebe ist immer wunderschön.


Erste Liebe
Nicht jeder erlebt seine erste Liebe auf die gleiche Weise. Aber die erste Verliebtheit, der erste Kuss bzw. das erste „Ich liebe dich“ bedeutet für jeden Menschen eine einmalige und intensive Erfahrung, die den jungen Menschen prägt und an die er sich sein Leben lang erinnert.

Tatsache ist, dass jeder es anders empfindet. Ich kann mich noch sehr gut an meine erste Liebe erinnern. Mina hat ihre erste Liebe auch nie vergessen und wenn man plötzlich die Chance hat mit dieser wieder zusammen zukommen, ist das wirklich ein Glücksgefühl. 
Ob es dann auch anhält, steht wieder auf einem anderen Blatt. Man ist ja in der Zeit davor gereift und erwachsen geworden. 

So, ich hoffe, dass euch mein Bericht gefallen hat und ihr euch plötzlich auch an eure Liebe erinnert. 
Und nun komme ich zum Highlight der Blogtour. Das Gewinnspiel ....

Gewinnspiel 

Ist das nicht mega, was es zu gewinnen gibt? Diese Preise sind der Wahnsinn und warten nur auf euch. Also macht mit 


&


Es kann jeden Tag ein Los für den Lostopf gesammelt werden, indem die individuelle Tagesfrage von euch beantwortet wird.
Meine Frage heute ist: 

Wisst ihr noch wer eure große Liebe war und habt ihr noch Kontakt?

Und nun drücke ich euch ganz fest die Daumen. Morgen erwartet euch ein packendes Interview bei Das Lesesofa. Darin erzählt euch J. R. König warum sie Erotikromane schreibt. Seid dabei.

Eure Beate

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren.
Versand innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich. Für den Versand per Postweg wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 29.01.2016 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.

Mittwoch, 27. Januar 2016

[Rezension] Emma Bieling - Sonne, Strand und Tod - Rügen Krimi

Titel: Sonne, Strand und Tod - ein Rügen Krimi
Autorin: Emma Bieling
Verlag: Luzifer Verlag
Erschienen: September 2015
Genre: Krimi
Seitenzahl: 350 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch

ISBN: 978-3-95835-093-9
Preis: 12,99 Euro [Print]
           2,99 Euro [E-Book]




Klappentext:
Ein mysteriöser Mord durchkreuzt die Urlaubspläne der Kriminalhauptkommissarin Luna Maiwald. Zurück auf Rügen steht sie nicht nur vor einer Mordermittlung ohne jeglichen Ansatz, sondern auch vor einem privaten Desaster. Ihr Exfreund und Vater der gemeinsamen Tochter Marcia, lässt sich spontan auf der Insel nieder und dringt zunehmend in Lunas Leben ein. Kein guter Zeitpunkt also, um sich in den vertretungsweise zum Leiter der Rechtsmedizin berufenen Ingmar Wolff zu verlieben, der mit Luna Hand in Hand an der Aufklärung des Falles arbeitet. Als ein weiteres Mordopfer gefunden wird, ist die Katastrophe komplett und die Jagd nach einem Serientäter eröffnet, an den scheinbar nur die Ermittlerin selbst glaubt.

Die Autorin: 

© Autoren-Foto Bert Hähne

Emma Bieling, die sich als Autorin der »Chick Lit« einen Namen gemacht hat, arbeitet als freie Redakteurin und Journalistin für verschiedene Printmedien. Ihre Romane, meist märchenhafte Liebesromane, platziert sie gerne auf deutschen Inseln, wie Rügen oder Sylt. Ihre wenige Freizeit genießt die Autorin am liebsten im Kreise ihrer Familie. Sie träumt sich gerne ans Meer, mag Zocker-Chips-Abende mit ihrem Sohn und schreibt wahnsinnig gerne Oster- u. Weihnachtsmärchen in alttraditioneller Form für Kinder.

Meine Meinung: 
Eigentlich wollte Luna Maiwald ihre Zeit endlich mit ihrer Tochter verbringen, als ein grausamer Mordfall ihre Pläne durchkreuzt.
Mehrere Frauenleichen veranlasst die Kommissarin immer wieder ihre Tochter hinten anstellen. Sie ist eine allein erziehende Mutter, die ihre Arbeit vor die Erziehung ihres Kindes stellt. Marcia leidet sehr unter dieser Situation. Dann entschließt sich auch noch Marcias Vater wieder auf Rügen zu ziehen, um wieder ein Teil im Leben von Luna zu sein, doch diese hat ganz andere Interessen.

Emma Bieling hat mit sehr viel Spannung und Nervenkitzel brutale Mordfälle erschaffen. Doch immer wieder erscheint mir das Denken und Handeln von Luna etwas verwirrend. Erst sagt sie ihren Urlaub ab und dann möchte sie doch wieder frei bekommen.
Die Morde hängen im Zusammenhang mit einem Mädchen aus Schweden und Luna gibt alles um die Mordfälle aufzuklären. An ihrer Seite ist Bärchen, der ihr immer wieder den Halt gibt, den sie braucht. Er ist ein wunderbarer Protagonist, der mir so richtig gut gefallen hat.

Die Konflikte mit ihrer Tochter, bringt Luna immer wieder in Situationen, die sie eifersüchtig auf den Vater ihrer Tochter machen lässt.
Manchmal kam mir Luna überfordert vor und sie kann froh sein, dass sie so tolerante Kollegen hat, die ihre schlechte Laune ertragen müssen.
Dann wäre da noch der nette Pathologe Wolff, der seine Aufmerksamkeit auf Luna richtet und einen bleibenden Eindruck erweckt.

Für mich war es relativ neu, ein Krimi zu lesen, der in Deutschland spielt. Aber die Autorin hat es wunderbar hinbekommen, dass ich mich wohl gefühlt habe. Sie hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Die Geschichte ist aufregend und mitreißend und hat in einer schönen Kulisse gespielt.

Mein Fazit: 
Ein toller ausgearbeiteter und gut recherchierter Mordfall, der von Emma Bieling sehr schön ausgearbeitet war. Sie schreibt sehr detailliert und fesselnd.
Dieser Roman zeigt wieder, wie schwer es ist, als Frau in einer dominierenden Männerwelt klar zu kommen, ein Kind allein groß zuziehen und arbeiten zu gehen.
Ein Krimi, den ich absolut weiterempfehlen kann.

Meine Bewertung: 4,5/5

Dienstag, 26. Januar 2016

[Buch findet Regal] Und wieder kamen super Bücher bei mir an


Hallo ihr Lieben,

mein Bücherregal wurde wieder gefüllt. Die meisten habe ich durch Blogtouren bekommen, an denen ich teilnehmen darf.

Da wäre:

Celia Jansson - Sunford "Verführung eines Gentleman 

Titel: Sunford - Verführung eines Gentleman
Autorin: Celia Jansson
Verlag: Sieben Verlag
Erschienen: Dezember 2015
Genre: Gay Romance, History
Seitenzahl: 300 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-3-864435-21-8
Preis: 6,99 Euro [E-Book]
        12,90 Euro [Print]




Klappentext: 
England, 1905. Ein verschlafenes Dorf in Somerset steht Kopf, als der attraktive Lord Vincent Fanbury auf Landbesuch kommt. Nicht nur die unverheirateten Frauen hoffen auf eine gute Partie mit ihm. Auch Leonard, ein gutsituierter Unternehmer, fühlt sich zu ihm hingezogen. Obwohl die strikten Konventionen der edwardianischen Gesellschaft gegen sie sprechen, entwickelt sich zwischen ihnen eine  leidenschaftliche Affäre. Zu spät merkt Leonard, dass Vincent ein Geheimnis vor ihm verbirgt, das nicht nur ihre Beziehung sondern, auch seinen Ruf zerstören könnte.


Margot S. Baumann - Band des Schweigens "John A. Fortunes 1. Fall" 


Das Buch wird im Februar erscheinen.












Evadeen Brickwood - Abenteuer Halbmond

Titel: Abenteuer Halbmond
Autorin: Evadeen Brickwood
Verlag: Selfpublisher
Erschienen: September 2015
Seitenzahl: 306 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-1502732705
Preis: 3,49 Euro [E-Book]
        11,45 Euro [Print]


 Klappentext: 
Als ob Erwachsenwerden in den siebziger Jahren nicht schon schwierig genug wäre! Teenager Isabell Bertrand ist zu rebellisch und eine neue Behandlungsmethode mit Hypnose soll Abhilfe schaffen. Dr. Albrecht führt sie in ihre frühe Kindheit - und immer weiter - zurück. Kann diese in Seidensaris gekleidete Schönheit wirklich sie selbst gewesen sein? Jahre später wird Isabell zu einer Hochzeit in Pakistan eingeladen und die Erinnerungen drängen sich ihr auf. Mit unerwarteten Folgen.


Barbara Leciejewski - Liebe auf den ersten Chat 

Titel: Liebe auf den ersten Chat
Autorin: Barbara Leciejewski
Verlag: feelings-emotional eBooks
Erschienen: Januar 2016
Genre: Liebe, Romantik
Seitenzahl: 286 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-3426215401
Preis: 4,99 Euro [E-Book]
        12,99 Euro [Print]



Klappentext: 
Ein spritziger und wunderschöner Liebesroman, der an einem Ort spielt, der nicht moderner sein könnte: dem Internet!
Wenn LadyChatterley und MrNiceGuy sich in den Chatroom einloggen, wahren beide ihre Anonymität. Online können sie der Realität entfliehen und sie selbst sein. Eine tiefe Freundschaft entsteht zwischen den beiden, obwohl sie sich in der Realität nicht kennen.
Im realen Leben ist LadyChatterley Charlotte, eine unscheinbare Leseratte, die in einer Buchhandlung in München arbeitet und für ihr großes Idol, den Schauspieler Jonas schwärmt. Durch einen Zufall kommt sie zu der Ehre, ihren Schwarm persönlich kennenlernen zu dürfen und stellt fest, dass er bodenständig und wirklich der Mann ihrer Träume ist.

Kann die Liebe zwischen dem schüchternen Bücherwurm und dem begehrten Schauspielstar wirklich entflammen? Doch wer ist eigentlich MrNiceGuy und welche Rolle spielt er im Film ihres Lebens?



Ann-Kathrin Karschnick - Phoenix - Tochter der Asche

Titel: Phoenix - Tochter der Asche
Autorin: Ann-Kathrin Karschnick
Verlag: Papierverzieher Verlag
Genre: Dystopie
Erschienen: Oktober 2014
Seitenzahl: 400 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, Klappenbroschur



Klappentext: 
Europa liegt nach einem fehlgeschlagenen Experiment im Jahr 1913 und diversen Kriegen mit Amerika in Trümmern. Mithilfe des damals führenden Wissenschaftlers Nicola Tesla bauten die Saiwalo, eine überirdische Macht, Europa langsam wieder auf. 120 Jahre später erschüttert eine Mordserie Hamburg, die sich niemand erklären kann. Leon, ein Anhänger der Saiwalo und Mitglied der Kontinentalarmee, wird auf die Fälle angesetzt und trifft bei seinen Ermittlungen auf die rätselhafte Tavi. Wer ist sie und wieso ist sie so fest von der Schuld der Saiwalo an den Morden überzeugt?


Sodele, das war es fürs erste. Vielleicht ist ja das ein oder andere Buch für euch auch darunter. 

Eure Beate 


Montag, 25. Januar 2016

[Verlagsneuheiten] New Adult Serie von Ella Green

Hallo ihr Lieben,

letzten Samstag erschien Band 4 der California Love Serie von Ella Green. Es heißt "Lindsey und Michael".
Hat jemand von euch diese New Adult Serie mal gelesen. Ich hab mal alle Bände der Serie für euch aufgelistet. Vielleicht ist es ja was für euch.

Band 1: Britney & Matt


Klappentext: 
Die sexy blonde Cheerleaderin Britney fährt voll auf Matt ab. Kein Wunder, muskulös und braun gebrannt – dieser Sunnyboy ist ein echter Hingucker! Als Britney ihn mit Absicht ignoriert und eifersüchtig macht, ist Matts Erobererinstinkt geweckt. Schon bald sind die beiden das neue Traumpaar von Portside Beach und verbringen heiße Stunden am Strand von Kalifornien, und nicht nur dort… Doch beide verschweigen sich gegenseitig ein großes Geheimnis, und als es herauskommt, scheint es für die Beziehung keine Zukunft mehr zu geben...



Band 2: Allison & Nate 



Klappentext: 
Nate ist von Allison, der hübschen neuen Bedienung im Yachtclub von Portside Beach, vom ersten Moment an hin und weg. Auch die schüchterne Allison fühlt sich von dem gut aussehenden College-Boy angezogen, aber sie glaubt, dass sie nicht genug für Nate ist. Also gibt sie ihm eine Abfuhr, und das gleich zweimal! Doch Nate spürt genau, dass sie ihn mag. Er bleibt hartnäckig und schließlich bekommt er sein Date, die beiden passen einfach perfekt zueinander. Auch Joey und Alec, zwei von Allisons Kollegen im Yachtclub, machen ihr Avancen, doch die beiden haben keine guten Absichten. Als Nate von dem hinterhältigen Plan erfährt, eskaliert die Situation. Er ist bereit, um seine Liebe zu kämpfen ...



Band 3: Lynn & Josh


Klappentext: 
Seit drei Jahren sind Lynn und Josh das perfekte Paar von Portside Beach und sie können noch immer nicht genug voneinander bekommen. Im Bett haben sie schon fast alles ausprobiert, doch in der Silvesternacht beschließen sie, ihrem Liebesleben einen weiteren Kick zu geben: Sie filmen sich beim Sex! Dummerweise ist kurz darauf die Kamera verschwunden, und vor allem Lynn hat Panik – macht das Video schon im Netz die Runde? Die Nerven sind sowieso schon angespannt, und dann erfährt Josh etwas, das ihn vor Eifersucht toben lässt ...


Band 4: Lindsey & Michael 


Klappentext: 
Was für ein heißer Typ! – Schon bei Michaels Ankunft in Portside Beach ist Lindsey hin und weg von dem gut aussehenden Deutschen. Michael ist für ein Auslandssemester in Portside Beach und auch er hat schon am Flughafen ein Auge auf die attraktive Blondine geworfen. Auf der ersten gemeinsamen Party lernen sich die beiden näher kennen, doch am selben Abend schleppt er Bethy ab, Lindseys Freundin, die sie zur Party mitgenommen hatte! Das Thema Michael ist für Lindsey damit erledigt, sie ist keine Frau für eine Nacht mehr und von solchen Kerlen hat sie definitiv genug. Doch irgendwie bekommt sie Michael nicht aus dem Kopf, und auch er merkt, dass Lindsey etwas ganz Besonderes ist ...


Ich finde die Serie ganz wunderbar.

Eure Beate





[Dies & Das] Cover Monday #4



Hallo ihr Lieben,

Cover Monday ist eine von Maura von The emotional life of books ins Leben gerufene Aktion, bei der wöchentlich ein wunderschönes Buchcover vorgestellt wird.
Ich bin heute das vierte Mal dabei.

Ich möchte euch ein Buch vorstellen, dass ich in Bezug einer Blogtour lesen darf. Es ist von Susan B. Hunt und heißt "Hot Wheels - Iron und Enya" aus der Serie Der Fire Devils MC.


Klappentext: 
Enya, die vor ihrem gewalttätigen Verlobten Brady aus ihrer Heimat Irland fliehen musste, will in Dreamtown, einem kleinen Städtchen in Californien, ein neues Leben beginnen. Gerade als sie glaubt, es würde ihr gelingen, wird sie von einem Fremden verfolgt und anonyme Anrufe wecken alte Ängste ... 
Als plötzlich die Männer des Fire Devils MC und deren charismatischer President Iron auftauchen, gerät ihre Welt völlig aus den Fugen. Die gefährlich aussehenden Biker in schwarzen Lederkutten versprechen ihr Schutz. Enya ist skeptisch. Die Members eines Motorcycle Clubs als Beschützer? Kann sie ihnen vertrauen? 
Die Devils haben einen Verräter in den eigenen Reihen und zu allem Übel entpuppt sich ein befreundeter MC als Feind. Enya zu beschützen ist nicht ihr einziges Problem. Iron, ihr President, verschwindet. Korruption, Verrat und Gewalt … eine gefährliche neue Welt für Enya. 

* HOT WHEELS * ist der Auftakt einer neuen Serie von Susan B. Hunt. 

Ich mag das Cover, weil es etwas düsteres hat und Männlichkeit ausstrahlt. Man erwartet ein heißes und spannendes Buch. 
Ich kann nur sagen, dass es das auch ist. Und, wie findet ihr mein Cover? 

Eure Beate 

Sonntag, 24. Januar 2016

[Rezension] Anne-Marie Jungwirth - Engelsstaub

Titel: Engelsstaub
Autorin: Anne-Marie Jungwirth
Verlag: Impress
Erschienen: Mai 2015
Genre: Fantasy, Drama, ab 14 Jahre
Seitenzahl: 287 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-3-646-60145-9
Preis: 3,99 Euro [E-Book]



Klappentext: 
Jade Brooks ist ein Nerd. Mit Mädchenkram, Partys und schicken Klamotten hat sie nicht viel am Hut, ihr Herz gehört der Wissenschaft und ihrem verstorbenen Vater. Zumindest bis sie auf den vermeintlichen Bad Boy und Rockmusiker Caspar Sinclair trifft. Doch kurz bevor es zwischen dem ungleichen Paar ernsthaft zu knistern beginnt, wird Jades Leben durch einen Autounfall ein jähes Ende gesetzt. Als sie sich kurze Zeit später als Engel im Himmel wiederfindet, prasseln die Ereignisse auf sie nieder: Ausgerechnet sie soll im Engelsheer der Matchmaker als Liebesengel dienen, von ihrem Vater fehlt jede Spur und der junge Mann, den sie verkuppeln soll, ist kein Geringerer als Caspar Sinclair...

Die Autorin: 

© Barbara Klaczak
Anne-Marie Jungwirth, Jahrgang 1978, ist studierte Betriebswirtin und im Finanzbereich tätig. Den Zahlen gehört ihr Kopf, dem Schreiben ihr Herz. Ihre Leibspeise sind romantisch-fantastische Jugendbücher. Mit einer ihrer Kurzgeschichten konnte sie jüngst den Literaturwettbewerb der Mitteldeutschen Buchmesse gewinnen. Die Autorin lebt mit Mann und Sohn in ihrer Wahlheimat Österreich.

Meine Meinung: 
Die Geschichte um Jade und Casper ist sehr tragisch und traurig.
Ich war ziemlich überrascht, dass das Buch schon nach wenigen Kapiteln solch eine Wendung macht. Die Beziehung von Beiden steht gerade erst am Anfang. Zum allerersten Mal ist die 16 jährige Jade verliebt und lernt mit Casper, das Gefühl Schmetterlinge im Bauch zu haben kennen und schon passiert ein tragischer Unfall.

Jade liebt die Wissenschaft und ihr ist es egal ein Nerd zu sein. Sie hält nicht viel von Schminken und Mode. Sie war sehr überrascht, dass ausgerechnet Casper Sinclair sich für sie interessiert.
Nach dem Tod ein Engel zu sein, war für Jade, die zu allem eigentlich eine logische Erklärung hat, sehr verwirrend.
Ein Engel, die zu einem Matchmaker ausgebildet wird und dann einen menschlichen Schützling bekommt. Dieser ist ausgerechnet Casper, der nach dem Tod von Jade sehr leidet. Mit Engelsstaub ist sie in der Lage sich sichtbar und greifbar zu machen, so dass sie sich Casper zeigen kann.

Anne-Marie Jungwirth hat wunderbare, gefühlvolle Protagonisten erschaffen, die schon in sehr jungen Jahren, belastende und dramatische Dinge erleben musste.
Casper ist ein attraktiver 17 jähriger Teenager, dem die Mädchen zu Füße liegen. Er liebt die Musik und macht nach außen hin einen taffen Eindruck. Doch hinter der Fassaden sieht es oftmals anders aus.
Ich hätte so gerne noch mehr von der Liebesgeschichte gehabt. Schade, das sie so früh endete.
Die Autorin hat einen angenehmen und lockeren Schreibstil.  Sie schreibt witzig und hat eine Engelsgeschichte erschaffen, wie ich sie noch nicht kannte.

Der Roman ist bis zum Ende hin spannend und  fesselnd. Er beschreibt, wie es ist, in sehr frühen Jahren schon einen geliebten Menschen zu verlieren. Tod und Liebe liegen sehr dicht beieinander. Man bekommt das Gefühl, dass auch Anne-Marie Jungwirth ein Stück an das Leben eines Engels glaubt oder man es sich wünscht, als Engel weiter zu leben.

Mein Fazit: 
Eine junge Liebe, die viel zu kurz endet, aber trotzdem über den Tod hinaus auf eine andere Art weiterlebt, dass habe ich in diesem Buch erlebt. Wie ist es einen geliebten Menschen zurück zu lassen und zu hoffen, dass dieser trotzdem ein erfülltes Leben hat.
Das Buch hat mich sehr ergriffen. Es war packend und traurig. Ich habe bisher noch kein Fantasybuch gelesen, indem ein junges Mädchen so früh stirbt.
Anne-Marie Jungwirth hat mich ganz wunderbar unterhalten.

Meine Bewertung: 5/5

Samstag, 23. Januar 2016

[Blogtour] Blogtour "Rynestic 2: Veilchenherbst" von Margarethe Alb ~ mein Thema: detaillierte Recherche/Sagenhintergründe


Hallo ihr Lieben
und willkommen zur fantastischen Blogtour "Rynestic 2: Veilchenherbst" von Margarethe Alb. In den letzten Tagen habt ihr schon sehr viele aufregende Sachen zum Buch erfahren und hoffe, dass ihr neugierig auf diesen schönen Fantasy-Roman geworden seid.
Ich berichte euch heute bzw. Margarethe/Osanna erzählt euch, wie ihre Recherche zum Buch aussah.

Hallo Osanna, 
ich freue mich sehr, dass du uns heute etwas über dein Buch „Veilchenherbst“ erzählen wirst. 
Veilchenherbst ist ein schöner Fantasy-Roman und hat ganz bezaubernde Protagonisten.

Dann fang ich doch mal mit Grete direkt an. 
Sie ist eine Halbelfe. Wie kamst du denn darauf und wie hast du dich an den Mythos „Elfe“ herangemacht?
Gute Frage. Im Grunde genommen war es eine Entwicklung. Der Kräuterfrau oder auch der Hebamme wurden ja schon immer magische Fähigkeiten, zumindest im Umgang mit Kräutern, nachgesagt. Da war es nur ein winziges Schrittchen zur Waldelfe. Vor allem, da die Kräutersammlerinnen oft in den Wäldern zu Hause waren. Da diese aber normalerweise aus ganz normalen Familien stammten, ist Margarethe, deren Vater ja ein normaler Nagelschmied ist, eben ein Halbwesen.

Kräuter sind ein großer Bestandteil des Buches. Glaubst du an die Heilkraft durch die Kräuterheilkunde?
Klar, ich bin selber eines dieser Wesen, die Kräuterbündel von der Küchendecke hängen haben. Viele der grünen Helferlein sind einfach so unendlich vielseitig einsetzbar und ersetzen jede Menge Chemie. Allein ein Strauch Salbei ersetzt Fieber,-, Halsschmerz- und Mückenmittel, hält ebendiese Plagegeister aus dem Schlafzimmer fern und schmeckt und duftet auch noch gut. Die Liste ließe sich unendlich fortsetzen, also halte ich hier ab sofort die Klappe.

Deine Fabelwesen, Wölfe die Menschengestalt annehmen, Halbelfen, sind tolle Fantasywesen. Wie bist du denn auf diese Idee gekommen und warum sollte eine Halbelfe sich in einem Mann verlieben, der ein Wolf ist?
Geschichten um Wölfe finden sich, glaub ich, in jeder Region der nördlichen Welt, und ebenso welche um Mannwölfe. Da diese meistens stattliche Kerle sind, warum sollte sich auch eine Halbelfe eben nicht in einen verlieben? Wer sagt denn, dass es Liebe auf den ersten Ritt nicht gibt? Okay, vielleicht nicht beim Ritt mit blankem Hinterteil….
Außerdem braucht es gar nicht so viel Phantasie, um solche Wesen zu erschaffen. Ein Blick in die alten Sagenbücher und Chroniken genügt. So reisen hier in der Gegend zum Beispiel die Hexen in gläsernen Kutschen zum Tanz und Zwerge graben im Berg, Venezianer holen Schätze aus verborgenen Höhlen…..

Wie lange hat es denn gedauert bis das Buch vollendet war und wieviel  Zeit hast du mit der Recherche verbracht?
Ich glaube, in diesem Fall muss man die ganze Trilogie betrachten. An dieser habe ich weit über ein Jahr gesessen. Die  Recherche war einfach, da ich eben schon ewig die vielen kleinen Sagen und Geschichten sammle und die meisten im Kopf habe. Dabei hilft auch, dass ich mich sowieso viel mit alten Chroniken beschäftige.

Ich habe mal nach Sagenhintergründen gegoogelt und bin nicht wirklich fündig geworden.  Wie hast du das denn recherchieren können?
Einen Teil der Hintergründe kann man eigentlich einfach finden, da viele Sagen  Ludwig Bechstein aufgeschrieben hat. Aber teilweise sind diese eben sehr an die Region gebunden, so dass es auch wenige und dann sehr kleine Auflagen entsprechender Bücher gibt. Ortschroniken sind immer voll von tollen Geschichten und dann schaut frau eben auch mal den alten Mundartlern aufs Maul….
Ein kleines Beispiel….

Der Schäfer und der feurige Mann an der Wallenburg
Bei dem Schäfer auf dem Wallenburger Hofe diente einst ein Knecht. Dieser war ein „Güldensonntagskind“. Derselbe nun eines Nachts mit den Schafen draußen im Felde nicht weit von der Wallenburg. Da hörte er, es war gegen Mitte der Nacht, in seiner Hütte einen barbarischen Krach. Der Knecht sprach auf und sah zu seinem Schrecken, dass die Herde die Hürden durchbrochen hatte und nach Hohleborn zu auf die Eller zustürzte. Im nämlichen Augenblick kroch ihm auch der Hund zwischen die Beine und jammerte gar erbärmlich. Als der Knecht sich umwandte, stiegen ihm die Haare zu Berge, denn der feurige Mann schwebte dicht an ihm vorüber quer durch den Pferch. Am anderen Morgen erzählte der knecht dem Schäfer von seinem Erlebnis. Der schüttelte ungläubig mit dem Kopf und versprach, die nächste Nacht auch in der Hütte zu verbringen. So geschah es. Gegen Mitternacht wiederholten sich die Ereignisse der Vornacht. Die Schafe durchbrachen den Pferch, rannten auf die Eller zu und der Hund jammerte. Allein der Knecht konnte den feurigen Mann sehen, der Schäfer hörte und sah nur die Schafe und den Hund. Den Tumult, den der feurige Mann auslöste, konnte der Schäfer also wahrnehmen, sehen konnte er den feurigen Mann nicht. (Vom Inselsberg zur Stopfelskuppe bis zum Herrmannsberg)
Na, wer weiß, wer der Missetäter war?

So ihr Lieben, das war´s. Ich hoffe, dass ihr Spaß hattet, neugierig geworden seid und unbedingt Grete kennen lernen wollt. 
Morgen wird euch Bella darüber berichten, wie "Veilchenherbst" entstanden ist und es nochmal genauer vorstellen. 

Bis bald

Eure Beate 

Freitag, 22. Januar 2016

[Rezension] Sandra Florean - Nachtahn Band 2 "Bluterben"

Titel: Bluterben
Serie: Nachtahn Band 2
Autorin: Sandra Florean
Verlag: Bookshouse Verlag
Erschienen: Oktober 2014
Genre: Paranormale Romance
Seitenzahl: 441 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 9789963525195
Preis: 5,99 Euro [E-Book]
        14,99 Euro [Print]




Klappentext: 
Obwohl Dorian begeistert ist von der Vorstellung, Vater zu werden, sieht Louisa ihr Leben erneut in Scherben liegen. Sie weiß nicht, wie sie ihre Tochter vor anderen Vampiren beschützen und wie sie ihr in der düsteren Vampirwelt ein normales Leben ermöglichen soll. Plötzlich bekommt sie genau das angeboten, aber zu einem viel zu hohen Preis. Was ist Louisa zu tun bereit, damit ihre Tochter in Sicherheit aufwachsen kann? Kann sie alles dafür opfern? Selbst ihre Liebe zu Dorian?

Die Autorin: 


Sandra Florean wurde 1974 in Kiel als echte Kieler Sprotte geboren und fühlt sich dem Norden nach wie vor verbunden. Nach ihrer Fachhochschulreife absolvierte sie eine kaufmännische Ausbildung und arbeitete als Sekretärin. Nebenberuflich ist sie selbstständig als Schneiderin für historische und fantastische Gewandungen und hat damit eines ihrer Hobbys zum Beruf machen können. Zum Schreiben kam sie bereits als Jugendliche, wobei Fantasy und Vampire schon immer ihre Leidenschaft waren. Mehr über die Autorin und ihre Arbeiten: www.sandraflorean-autorin.blogspot.de

Trailer: 

                        

Meine Meinung: 
Es ging endlich weiter. Nach dem Cliffhanger aus "Mächtiges Blut" war ich sehr gespannt, wie es weitergeht. Die Geschichte von Louisa und Dorian geht nahtlos ineinander über und ich war schnell wieder im Geschehen.
Bei dieser Rezension muss ich gleich anmerken, dass es Spoilergefahr gibt. Denn es sind auch erfreuliche Dinge bei Louisa passiert. 
Sie ist schwanger, zwar nicht von Dorian, aber das Glück ist einfach greifbar und es könnte alles so gut sein, wenn da nicht die Feinde wären, die immer wieder auf Rache aus sind. Louisa möchte ihrer Tochter ein "normales" Leben bieten, was sich aber als schwierig herausstellt, wenn man mit einem Vampir verheiratet ist. 
Die Lage spitzt sich zusammen, als Dorian endlich weiß, wer es auf ihn abgesehen hat, denn plötzlich sind Louisa und Zoe verschwunden. 
Sandra Florean hat eine rasante Geschichte geschrieben mit vielen Auf und Abs. Meiner Meinung nach ist Louisa zu nachsichtig mit Dorian. Sie will eigentlich nur ein friedliches Leben, aber mit einem Vampir ist das nicht so einfach. 
Das Buch wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, so war es wieder gut zu sehen, was jeder der Beiden so denkt und fühlt. 
Louisa hat es oftmals schwer in ihrem Leben. Sie ist zwar glücklich an der Seite von Dorian, doch sehnt sie sich oftmals nach ihrem alten Leben zurück. 
Dorian ist Dorian, er ist liebevoll und muss immer wieder schauen, dass seine Familie nicht in Gefahr gerät. 

Mein Fazit: 

Diesmal endet das Buch nicht mit einem Cliffhanger, doch freu ich mich auf Band 3, dass bestimmt wieder super wird. 
Ich empfand diesen Roman etwas spannender und fesselnder. Sandra Florean hat mich wieder sehr gut unterhalten. 
Meine Bewertung: 5/5




Donnerstag, 21. Januar 2016

[Rezension] J.R. König - Dark Rose 1

Titel: Dark Rose 1
Autorin: J.R. König
Verlag: Selfpublisher
Genre: Erotik
Seitenzahl: 95 Seiten
Ausgabe: E-Book

ASIN: B016FSF9T2
Preis: 0,99 Euro
          kindleunlimited



Klappentext: 
Ein Klassentreffen,
das alles verändert.

Ein Keller,
der die geheimsten Wünsche hervorbringt.

Und eine lang verloren geglaubte Liebe,
die auch nach 10 Jahren unvergessen ist.

Begleitet Mina und Cedric,
wenn sie sich nach langer Zeit wiedersehen.

Wird es so sein,
wie sie es sich damals ausgemalt haben?

Oder haben die Zeit und die Erlebnisse alles
zwischen ihnen verändert?

Die Autorin:


Bücher lesen, das habe ich schon immer getan. Aber auch selbst welche zu schreiben, habe ich mich lange nicht getraut und noch nicht einmal darüber nachgedacht.
Jetzt kann ich einfach nicht mehr damit aufhören und bin sehr froh darüber, den Lesern meine Bücher und Figuren endlich vorstellen zu können!

Meine Meinung: 
Wie fange ich nur an. Dieser Roman ist der Beste, den ich von J.R. König gelesen habe. 
Die Geschichte ist absolut fesselnd und spannend. 
Mina führt zusammen mit ihrer Freundin Helena ein kleines Schlosshotel. Zum 10jährigen Klassentreffen kommen alle zu ihnen um gemeinsam das Wochenende miteinander zu verbringen. Auch dabei ist Cedric, ein Freund den Mina nie vergessen konnte, für den sie immer etwas empfunden hat, aber nie mit ihm zusammen war. 
Cedric geht es genauso und so verläuft ihr erstes Zusammentreffen mit viel Knistern in der Luft und es dauerte nicht lang, bis sie sich ihrer Leidenschaft hingeben. 
Mina hat aber auch ein Geheimnis. Sie hat in ihrem Hotel einen Keller, der eine besondere Ausstattung hat. Mina liebt es ausgefallen Sex zu haben und dominiert zu werden. Wie sich herausstellt ist auch Cedric daran interessiert und Beide verlieren sich in ihrer Lust. 
Die erotischen Szenen im Buch sind wirklich explizit, aber nicht vulgär beschrieben. Es ist wie es ist, eben BDSM. 

Kurz bevor das Wochenende vorbei ist, passiert etwas zwischen Cedric und Mina. Dieser reist ab und zurück bleibt eine traurige Mina. Dann taucht Lucas auf. Ein Mann mit dem sie ihre sexuellen Fantasien auslebt, doch nach dem Zusammentreffen mit Cedric möchte Mina das "Arbeitsverhältnis" nicht mehr. Doch Lucas ist anderer Meinung und nimmt sich das was ihm zusteht. 
Als Helena Cedric anruft, um ihm zu berichten, dass etwas schreckliches passiert ist, kommt es zum Showdown. 
Die Spannung steigt während des Lesens immer mehr an. Je mehr man von Mina kennen lernt, um so gefährlicher wird ihre Situation. 

J.R. König hat es geschafft, dass ich mich richtig wohl bei diesem Buch gefühlt habe. Sie hat meiner Meinung nach, das erste Mal ein Buch anders geschrieben. Ich kenne viele von ihr, aber das hat mich sofort gepackt. 

Der Schreibstil ist super und ich mag ihre Art sich auszudrücken. 

Mein Fazit: 
Danke, danke liebe J. R. dass ich dieses Buch lesen durfte und direkt mit Band 2 weiterlesen kann. Ich bin so gespannt, wie die Geschichte weitergeht. 
Ein richtig guter BDSM Roman, mit sehr detaillierter Beschreibung des Geschehens. Fans dieses Genre werden begeistert sein. 

Meine Bewertung: 5/5 

Mittwoch, 20. Januar 2016

[Blogtour] Blogtour-Ankündigung "Dark Rose Band 1 & 2" von J. R. König


Hallo ihr Lieben,

am 23. Januar beginnt ein richtig tolle erotische Blogtour, bei der es mega Gewinne geben wird.
"Dark Rose Band 1 & 2" von J. R. König

Ich habe hier eine Übersicht für euch, damit ihr keinen Beitrag verpasst.

Blogtourfahrplan 

23. Januar - Reihenvorstellung inkl. Ausblick auf Band 3 bei Bücherleser

24. Januar - Faszination BDSM bei Real Books Never Die 

25. Januar - Eine kleine Einführung in die Welt der Sexspielzeuge bei Eine Bücherwelt

26. Januar - Protagonisteninterview bei Katrins Lesewelt 

27. Januar - Unerfüllte Sehnsüchte und Träume ~ Wie prägen sie ein Leben? bei Bookwormdreamers

28. Januar - Erste Liebe ~ Eine Liebe für die Ewigkeit? bei meiner Wenigkeit 

29. Januar - Warum schreibe ich Erotikromane  ~ Eine Autorin packt aus bei Das Lesesofa

30. Januar - Gewinnbekanntgabe auf allen Blogs 

Gewinnspiel 

 Und last but not least, gibt es noch eine mega Gewinnspiel für euch.




So, wenn das alles kein Grund ist an dieser Tour mitzumachen, dann weiß ich auch nicht, wie ich euch helfen kann. ;-)
Merkt euch das Datum. Wir sehen uns.

Eure Beate

Dienstag, 19. Januar 2016

[Gewinnspiel] Buchblogger-Gewinnspiel beim Klarant Verlag

Buchblogger-Gewinnspiel 

Der Klarant Verlag verlost eine funkelnde Halskette mit SWAROVKI Steinen und der Gravur „ICH LIEBE DICH“!, wenn ihr beim Gewinnspiel zu "The Playlist & "The Playlist 2" von Lea Petersen mitmacht.


Folgende 2 Dinge müsst Ihr machen um am Gewinnspiel teilzunehmen:

-„The Playlist“ oder „The Playlist 2“ auf eurem Blog vorstellen oder rezensieren, und den Link dann per PN dem Verlag schicken

- Beitrag auf facebook teilen (keine Pflicht)

...und mit etwas Glück gewinnt Ihr die funkelnde Herz-Halskette!

Alles über das Buch und die Links dazu findet ihr hier. 

Das Gewinnspiel endet am 25. Januar 2016 um 24:00 Uhr. 
Die ausführlichen Gewinnspiel-Teilnahmebedingen findet ihr auf der Klarant facebook Seite unter „Seiteninfo“. 

Ich wünsche euch viel Glück.
Eure Beate 

[Rezension] Karen Rose - Baltimore Serie Band 1 "Todesherz "

Titel: Todesherz
Serie: Baltimore Serie Band 1
Autorin: Karen Rose
Verlag: Droemer Knaur Verlag
Erschienen: Juni 2012
Genre: Romantic Thrill, Thriller
Seitenzahl: 624 Seiten
Ausgabe: Hardcover

ISBN: 978-3426510698
Preis: 9,99 Euro [E-Book]
          9,99 Euro [Print]




Klappentext: 
Die erfahrene Gerichtsmedizinerin Lucy Trask ist einiges gewöhnt. Doch der Anblick dieser verstümmelten Leiche schockiert selbst sie nachhaltig. Zunge und Herz wurden dem Toten fachmännisch entfernt. Nur wenige Tage später erhält Lucy ein grauenvolles Paket. Darin: ein blutiges Herz. Detective J.D. Fitzpatrick vermutet einen persönlich motivierten Rachefeldzug. Doch wer könnte solchen Hass auf die attraktive Gerichtsmedizinerin haben? Als die Polizei auf eine weitere brutal zugerichtete Leiche stößt, drehen sich Lucys Gedanken nur noch um folgende Fragen: Gibt es tatsächlich eine Verbindung zwischen ihr und dem Killer? Und wer weiß von ihrem gefährlichen Doppelleben?

Die Autorin: 


Karen Rose studierte an der Universität von Maryland, Washington, D. C. Ihre hochspannenden Thriller sind preisgekrönte internationale Topseller, die in viele verschiedene Sprachen übersetzt worden sind. Auch in Deutschland feierte die Bestsellerautorin große Erfolge. "Todesstoß" stand auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Wenn Karen Rose nicht gerade Thriller schreibt oder auf Weltreise ist, lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Florida.

Trailer: 

                  

Meine Meinung:
Karen Rose ist zurück. Eine andere Stadt und ein neues Team. Diesmal passieren schreckliche Morde in Baltimore. Das Buch beginnt damit, dass Gerichtsmedizinerin Lucy Trask eine verstümmelte Leiche findet. Das Opfer ist ein Mann aus ihrer Vergangenheit. Es wird aber schnell klar, dass der Killer sie auch im Visier hat.
J.D. Fitzpatrick, der diesen Fall zusammen mit seiner Kollegin Stevie bearbeitet fühlt sich von Anfang an zu Lucy hingezogen. Immer wieder geschehen Morde, die im Zusammenhang mit Lucy und der Stadt, in der sie aufgewachsen ist, stehen.
Während den Ermittlungen stellt sich heraus welches Motiv es gibt, dieses aber schon 21 Jahre zurück liegt Man erfährt relativ schnell durch den Mörder, warum er diese Menschen umbringt.
Dieses Buch ist ein super Thriller, mit brutalen Morden, Verstrickungen und natürlich auch der Lovestory zwischen den Hauptpersonen Lucy und J.D.
Sie haben mir sehr gut gefallen. Jeder der beiden, hatte in der Vergangenheit viel schlechtes erlebt und es war sehr schön geschrieben wie die beiden sich näher kamen.
Die Geschichte ist spannend und flüssig geschrieben. Zu keinem Zeitpunkt hat man das Gefühl das es langatmig oder vorhersagbar wird.
Ich bin immer wieder überrascht, das mich die Autorin auch nach all den Büchern immer noch begeistern kann.

Mein Fazit: 
Eine Geschichte voller Hochspannung und Romantik. Ein Muss für jeden Karen Rose Fan.
Ich freu mich schon auf den zweiten Teil der "Baltimore Serie".

Meine Bewertung: 5/5

[Blogtour] Blogtour- Auslosung "Sonne, Strand und Tod" von Emma Bieling

Hallo ihr Lieben,

es wurde ausgelost und die Gewinner der Bücher stehen fest. Wir bedanken uns für die Teilnahme an der Blogtour und am Gewinnspiel. Wir hoffen, dass ihr viel Spaß hattet.


Gewonnen haben:



5x 1 Buch von Sonne, Strand und Tod im Wunschformat

- Sonjas Bücherecke
- Yvonne Hantschel
- Jutta.liest
- Petra Pugliese
- Ute Z

Bitte schickt eine E-Mail mit Eurer Anschrift und Eurem Wunschformat mit dem Betreff: Sonne, Strand und Tod an info@cp-ideenwelt.de

Bis bald

Eure Beate

[Blogtour] Blogtour "Küss mich, verführ mich, liebe mich" von Anna Loyelle


Hallo ihr Lieben,

gestern hattet ihr ja schon bei der Blogtour "Küss mich, verführe mich, liebe mich" von Anna Loyelle  etwas über die Entstehung des Buches erfahren und ich werde euch etwas über die Folgen eines ersten Dates berichten.

Im Buch ist Maggi von ihrem Date versetzt worden und aus einer Verzweiflung heraus, wirft sie sich einem fremden Mann an den Hals. Er ist bezaubernd und attraktiv und aus einer Begegnung wird ein erstes Treffen und wer weiß wie es dann mit ihnen weitergeht.

Ein erstes Date ist immer eine aufregende Sache, positiv wie negativ. Einerseits freuen wir uns darauf, unserem Gesprächspartner, den wir bisher nur aus Mails, Telefonaten oder SMS kennen, endlich gegenüber treten zu können, auf der anderen Seite stehen die Zweifel. Werden wir uns genug zu sagen haben? Ist der Ort für das Date gut gewählt? Hoffentlich verhalte ich mich richtig und hinterlasse einen guten Eindruck und was ziehe ich überhaupt an?

Das erste Date ist vorüber und Sie sind seitdem beinahe fiebrig vor Aufregung: Das könnte der Traumpartner sein oder die Frau Ihres Lebens! Doch wie gehen Sie jetzt am Besten vor? Woher können Sie wissen, ob es Ihrem Date genauso geht? Abwarten und Tee trinken oder besser selbst aktiv werden?

Egal ob positiv oder negativ, nach dem ersten Date geht es je nach Ausgang der Verabredung weiter. Aber wie und in welchem Tempo?

Meist wirft ein erstes Treffen mit einer Bekanntschaft im Nachgang eine Menge Fragen auf, denen man in erster Linie mit etwas Geduld auf den Grund gehen sollte. Heißt also: Sacken lassen und tief durchatmen. Schließlich ist so ein erstes Date in der Regel ganz schön aufregend. Und etwas Abstand wird helfen, die Sachlage nach dem Treffen realistisch einzuschätzen, denn war es besonders schön, kann es sein, dass die entstandene Euphorie die Sinne trübt. Vielleicht ist es auch genau anders herum und mit Abstand betrachtet, lief die Verabredung gar nicht so schlecht, wie im ersten Moment vermutet.

Das erste Date: Bleiben Sie sich selbst treu
"Frauen mit einer eigenen Meinung finden Männer interessant", sagt Rich Santos. Also scheuen Sie sich nicht, beim ersten Date klare Standpunkte zu vertreten, statt Ihrem Gegenüber nach dem Mund zu reden. Dadurch sieht der Mann, dass Sie nicht nur eine starke, selbstbewusste Frau sind, der man so schnell nichts vormachen kann. Er wird außerdem "auch versuchen, Ihnen neue Dinge zu erzählen und zu zeigen, um Ihre Meinung dazu zu hören", erklärt Santos. Wenn dies passiert, können Sie sich über eine Win-Win-Situation freuen: Sie müssen sich nicht verstellen und erweitern (im besten Fall) auch noch Ihren Horizont.

Natürlich steht jeder Mann auch darauf, wenn eine Frau seine Vorlieben teilt. Zum Glück gehört dazu nicht, falsches Interesse für seine Lieblings-Fußballmannschaft heucheln zu müssen. Aber hören Sie ihm zumindest aufmerksam zu, wenn er davon schwärmt. Vielleicht mögen Sie ja beide griechisches Essen, Ski-Urlaube in der Schweiz oder Filme von Gus Van Sant? Gemeinsamkeiten sind wichtig, um eine Basis für eine Beziehung zu legen. Der Mann muss sich vorstellen können, diese Dinge mit Ihnen zusammen zu unternehmen und Spaß mit Ihnen haben zu können. Denn nichts schreckt die Herren der Schöpfung mehr ab, als der Gedanke, in einer Partnerschaft nähmen die lustigen Seiten des Lebens ein abruptes Ende.

Ende oder Anfang? Das erste Date ist vorbei
Am Schluss des ersten Dates stehen Sie ebenso wie der Mann von der Frage: "Wie geht's jetzt weiter?" Gibt es einen Gute-Nacht-Kuss, leidenschaftliche Küsse oder geht es gar einen Schritt weiter? Egal, für welche Variante Sie sich entscheiden, wird dadurch die (gemeinsame) Zukunft zwischen Ihnen und diesem Mann NICHT in Stein gemeißelt. Denn schon die besten Beziehungen begannen mit Sex bei der ersten Begegnung. Aber: Mindestens genauso viele Paare haben sich wahrscheinlich Zeit mit dem ersten Mal gelassen und sich erst einmal besser kennengelernt. Männer-Kenner Steve Harvey rät sogar, ganze 90 Tage mit dem Sex zu warten, um zu sehen, ob es der Kerl wirklich Ernst mit Ihnen meint. Fakt ist: Respekt verschaffen Sie sich damit sicherlich und seinen Jagdinstinkt wird es ebenfalls entfachen, aber Sie können sich keinesfalls sicher sein, dass der Herr in der Zwischenzeit nicht zweigleisig fährt, während er auf Ihren Startschuss wartet.
Damit ein Mann gar nicht erst auf die Idee kommt, nur nach seinen Regeln zu spielen, sollten Sie ihm von vornherein Verhaltensstandards setzen.

Alles in allem ist das erste Date etwas besonderes. Wie es hinterher ausgeht und ob es ein Wiedersehen gibt bleibt eine Frage, aber wer weiß vielleicht werden sie glücklich, heiraten und bekommen Kinder.

Ich hoffe, dass euch mein Beitrag gefallen hat. Aber bevor hier Schluss ist, gibt es natürlich noch ein Mega-Gewinnspiel, an dem ihr unbedingt teilnehmen solltet.

Was es zu gewinnen gibt? Schaut selbst.

Gewinnspiel 


Es kann jeden Tag ein Los gesammelt werden, indem ihr die aktuelle Frage des Blogtages beantwortet.
Meine Frage für heute ist:

Könnt ihr euch noch an euer erstes richtige Date erinnern?

So ... ich hoffe, dass euch mein Beitrag gefallen hat und ihr fleißig am Gewinnspiel teilnehmt. Morgen geht es dann schon bei Julia von World of Books weiter.

Viel Spaß.

Eure Beate

Das Gewinnspiel endet am 22.01.2016 um 23:59 Uhr.

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich bereit im Gewinnfall öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

Mein letzter Post

[wants to read] Endlich möchte ich wieder lesen ...