Dienstag, 27. November 2012

Rezension/Nora "SnowWhite" Wolff - Fessel Mich


Autor: Nora „SnowWhite“ Wolff
Illustration: Tashina A. Jacob
Erschienen: September 2010
Genre: BoysLove
ISBN: 13 978-3-942451-00-0
Seitenzahl: 147 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch
Altergruppe: 15+


(Quelle: CURSED SIDE Verlag)


Zur Leseprobe:


Inhalt:
Es hätte eine ganz gewöhnliche Disco-Nacht werden können, zu der Florians Freunde ihn überreden. Wäre es nicht das Motto des Abends, sich einen Partner mittels Handschelle einzufangen - zur Not auch mit freundlicher Unterstützung seiner Umwelt. Florians heimlicher Fluchtversuch endet unverhofft am Handgelenk seines Traummanns. Der jedoch ist alles andere als begeistert...


Grundidee der Handlung:
Der Beginn des Buch beginnt aus der Sicht von Patrick Meiner, der es nicht leicht im Leben hat. Er wird an seiner Schule aufgrund seines Übergewichtes und seiner Familie gemobbt. Das einzige was ihm gut tut, ist mit seinem anonymen Freund Texte auf der Schultoilette zu schreiben. Keiner weiss von dem anderen wer er ist.

Ab dem ersten Kapitel beginnt das Buch dann aus der Sicht von Florian und man fragt sich, was wohl aus Patrick geworden ist.

Florian wird von seinen beiden Freunden mit in den Club Palace, in dem nur Schwule verkehren, mitgenommen. Dort findet alle paar Wochen eine „Fessel mich“ Party statt. Jeder Besucher bekommt ein Eingang eine Handschelle ums Handgelenk gelegt und kann sich dann auf die Suche nach dem idealen Partner für die Nacht machen.

Flo, der gerade eine unglückliche Beziehung hinter sich hat und es auf der letzten „Fessel mich“ Party zu einem peinlichen Zwischenfall kam, in der er eines morgens von dem Gogo-Tänzer Rick betrunken nach Hause gefahren wurde, wollte eigentlich keines Falls diese Party wieder besuchen.
Doch seine Freunde schleppten ihn kurzerhand mit auf diese Party. Gerade als er versuchen wollte heimlich diese zu verlassen wird er versehentlich an Ricks Handschellen festgebunden.
Eigentlich müsste sich Flo freuen, da er heimlich Rick verehrt, dieser aber nicht wirklich begeistert ist. Rick muss Flo mit zu sich nach Hause nehmen, da er dort die Schüssel für die Handschellen hat.
Es entwickelt sich eine wunderbare, aber auch zeitweise traurige Geschichte. Ich konnte nicht aufhören zu lesen, da ich unbedingt wissen wollte, wie es zwischen den beiden weitergeht.
Die Erotik ist in diesem Buch sehr schön geschildert, nicht übertrieben, aber durchaus sehr intensiv.


Aufmachung des Buches:
Das Cover zeigt Rick und Flo aneinander gefesselt. Man sieht beiden an, das sie mit der Situation nicht gerade glücklich sind.
Das Buch besteht aus einem Prolog, in dem es um Patrick geht, acht Kapitel und einem Epilog.


Fazit:
Dies war mein erstes BoysLove Buch und es hat mir wunderbar gefallen. Die Autorin hat wunderbar beschrieben, wie schön, aber auch wie kompliziert es kann, wenn man sich geoutet hat.
Die Geschichte der beiden Protagonisten hat sie auf unbeschreibliche Art aufs Papier gebracht.


Meine Bewertung: 5/5


Dieses Buch können sich auch auf amazon.de erwerben


Sonntag, 25. November 2012

Buch findet Regal

Vielen lieben Dank an den carl`s books Verlag für das tolle Rezensionsexemplar


Originaltitel: Eighty Days Yellow
Titel: 80 Days - Die Farbe der Lust Band 1
Autor: Vina Jackson
Erschienen: Oktober 2012
ISBN: 978-3-570-58522-1
Seitenzahl: 400 Seiten

Ausgabe: Paperback mit Klappenbroschur


Zur Leseprobe:




Titel: Liebe gegen alle Regeln Band 1
Autor: Andrew Grey
Erschienen: März 2012
ISBN: 978-3-942451-06-2
Seitenzahl: 240 Seiten
Ausgabe: Softcover


Zur Leseprobe:




Titel: Sehnsucht - Paranormal Investigation Band 1
Autor: Ally Blue
Erschienen: Juli 2011
ISBN: 978-3-942451-04-08
Seitenzahl: 224 Seiten
Ausgabe: Softcover


Zur Leseprobe:





Ich bedanke mich beim Droemer Knaur Verlag für das tolle Rezensionsexemplar


Originaltitel: Bound By Darkness. A Soul Gatherer Novel
Titel: Wächter der Seelen Band 2 - Verlockend wie ein Dämon
Autor: Annette McCleave
Erschienen: März 2011
ISBN: 3-426-50786-2
Seitenzahl: 432 Seiten
Ausgabe: Paperback mit Klappenbroschur


Zur Leseprobe:

Freitag, 23. November 2012

Rezension/K.C. Hayes - Dorian Band 1 "Tränen eines Vampirs


Autor: K.C. Hayes
Verlag: AAVAA Verlag
Erschienen: Juli 2011
Genre: Romantic Fantasy, Romantic Thrill
ISBN: 978-3862544097
Seitenzahl: 271 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch



Ich danke dem AAVAA Verlag für dieses Rezensionexemplar


Inhalt:
New York 2010 Gewalt, Drogen und Korruption prägen das Bild der Weltmetropole und keiner scheint im geringsten Interesse daran zu haben, die Lage ernsthaft ändern zu wollen. Einzig allein der attraktive Vampir Dorian St. Clair, der zusammen mit seinem besten Freund Kyle Logan bei der New Yorker Mordkommission arbeitet, weis die Zeichen zu deuten, denn das weise Orakel der altehrfürchtigen Strigol- Dynastie sah einst voraus, dass der mächtige Fürst der Dunkelheit eines Tages mit Heerscharen junger, neu gezüchteter Vampire an der Seite des Antichristen die Herrschaft über die Menschheit antreten würde. Erotisch, fesselnd… erbarmungslos. Die neue Entdeckung der Dark Romance Romane. K.C. Hayes entführt in die verborgene Welt der Vampire. Noch nie waren diese verletzlicher als heute, und wir ihnen näher, als wir ahnen.

Meine Meinung:
Ich konnte dem Buch von Anfang an nicht folgen.
Dorian St. Clair, ein Vampir und Polizist beim NYPD, der nur nachts arbeitet und Tess O´Connel, eine Frau, die eine schwierige Vergangenheit hinter sich hat. Während des Romans bekommt man das Gefühl, das sie ein Persönlichkeitsstörung hat, da sie sich von einem Moment auf den anderen in eine furchteinflössende Frau verwandelt, die Leute misshandelt und deren Blut möchte.
Dorian selbst ist auch der Suche nach einem Vampir namens Lascar, der ihm in seiner Vergangenheit viel Leid zugefügt hat.
Das Buch ist sehr unübersichtlich geschrieben. Von einem Moment auf den anderen ist man in der Vergangenheit von Dorian und im nächsten Moment erlebt man welches Leid Tess zugefügt wurde.
Erst gegen Ende versteht man einigermassen um was es in diesem Buch eigentlich genau geht.

Die Frage, die ich mir von Anfang an gestellt hatte war, wie funktioniert es das man als Polizist nur abends Dienst haben kann? Wieso merkt keiner, das mit Dorian etwas nicht stimmt?

Fazit:
Die Autorin hat sich was diese Fragen angeht, keine grossen Gedanken gemacht. Die Ausarbeitung des Romans fand ich sehr schlecht. Im Grunde müsste man den zweiten Band lesen, damit man den Sinn des ersten Bandes versteht.

Meine Bewertung: 2


 
Dieses Buch kann man auch bei amazon.de erwerben


Dienstag, 20. November 2012

Buch findet Regal

Vielen Dank an den Cross Cult Verlag für diese tollen Rezensionsexemplare


Titel: TORCHWOOD 1 "Ein anderes Leben"
Autor: Peter Anghelides
Erschienen: Februar 2011
ISBN: 978-3-941248-58-8
Seitenzahl: 288 Seiten
Ausgabe: Broschiert


Zur Leseprobe:










Titel: James Bond 007 "Casino Royale"
Autor: Ian Fleming
Verlag: Cross Cult Verlag
Erschienen: September 2012
ISBN: 978-3-86425-070-5
Seitenzahl: 240 Seiten
Ausgabe: Broschiert


Zur Leseprobe:











Titel: James Bond 007 "Leben und Sterben lassen"
Autor: Ian Fleming
Verlag: Cross Cult Verlag
Erschienen: September 2012
ISBN: 978-3-86425-072-9
Seitenzahl: 352 Seiten
Ausgabe: Broschiert


Zur Leseprobe:

Rezension/ Kayoru - Ich hab Dich stets geliebt


Originaltitel: Zutto saki datta kuseni
Autor: Kayoru
Verlag: Tokyopop Verlag
Erschienen: Mai 2012
Genre: Romantic, Manga
ISBN: 978-3-8420-0380-4
Seitenzahl: 192 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch
Altergruppe: ab 15 Jahren


Zur Leseprobe:


Inhalt:
Ich hab dich stets geliebt
Saki trifft den acht Jahre älteren Chikage wieder. Sie ist schon immer in ihn verliebt gewesen obwohl er sie immer nur auf den Arm genommen hat wenn sie ihn anhimmelte. Nun ist er ihr Lehrer. Saki ist sich darüber im Klaren, dass sie ihn noch immer sehr mag. Da bemerkt sie, dass auch ihr Mitschüler Hiroyuki Interesse an ihr hat. Soll sie dem jungen Mann eine Chance geben?

Geliebte Bestie
Madoka nimmt all ihren Mut zusammen um dem Schulsprecher ihre Liebe zu gestehen. Leider erwischt ihre Liebeserklärung den falschen Jungen. Shizuka ist ein berüchtigter Quertreiber und nicht gerade das was man einen Vorzeigeschüler nennt. Entsetzlicherweise nimmt er Madokas Liebeserklärung ernst. Was für ein Dilemma.
Fingerspitzen voller Liebe
Mari träumt davon Nagelstylistin zu werden. Leider ist sie zu schüchtern ihre Klassenkameraden zu fragen ob sie diesen wohl die Fingernägel verschönern darf. Ausgerechnet Aki, ihr Mitschüler und Mädchenschwarm, bemerkt das Mari etwas belastet. Mit viel Fingerspitzengefühl bekommt er aus Mari heraus was sie möchte. Kurzerhand stellt er sich als ihr Model fürs Nagelstyling zur Verfügung.
Alles Gute kommt von oben!
Tae fällt die Treppe hinunter, mitten in die Arme von Shigeru. Dieser ist fasziniert von dem hübschen Mädchen und beschließt sie für sich zu gewinnen.

Grundidee der Handlung:
Kayoru hat wieder mal bewiesen wie schön es sein kann wenn sich Schüler ineinander verlieben. Es ist ein tolles Mädchenmanga. Das Buch enthält vier romantische Liebesgeschichten. Ihre Mädchen sind eher immer schüchtern und erröten leicht. Während die Jungs meistens taff und cool erscheinen.
Junges schüchternes Mädchen trifft traumhaften Jungen. Meistens begegnen sich die Protagonisten in den verschiedensten Situationen
Schülerin trifft Lehrer aus frühren Zeiten Kluges Mädchen verliebt sich in bösen Jungen. Eben ein typisches Mangabuch.
Mädchen ab 15 Jahren werden in diesem Buch gut unterhalten

Fazit:
Kayoru verwöhnt uns mit vier wundervollen, romantischen Kurzgeschichten.
Diese werden durch strategisch platzierte Sprech-, Gedankenblasen oder abgewandte Gesichter wiedergegeben.
Meine Bewertung: 5/5


Dieses Buch kann man auch bei amazon.de erwerben

Samstag, 10. November 2012

Rezension/E L James - Shades of Grey 1


Originaltitel: Fifty Shades of Grey
Orignialverlag: The Writer's Coffee Shop Publishing House
Autor: E L James
Verlag: Goldmann Verlag
Erschienen: Juli 2012
Genre: BDSM
ISBN: 978-3-442-47895-8
Seitenzahl: 608 Seiten
Ausgabe: Paperback, Klappenbroschur


Ich danke dem Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar


Inhalt:
Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht …


Grundidee der Handlung:
Der Inhalt des Buches ist kurz zu beschreiben. Jungfräuliche 21 jährige Studentin trifft einen charismatischen, kontrollsüchtign Millionär mit dem Hang zur explizierten Sexualpraktiken.Bei Ana bekommt man das Gefühl das sie sich noch in einem pupertären Alter befindet.
Sie versucht verzweifelt ihn zu verändern und gibt seiner geheimnisvollen Vergangenheit die Schuld daran.
Dies war mit Abstand ein Roman, bei dem ich mich gefragt habe, was die Autorin damit bezwecken möchte.
Man hat in diesem Buch mehr Kontakt mit ihrem Unterbewusstsein und der inneren Göttin, die regelmässig Tänze vollführt hat.
Was ich auch ganz schrecklich fand, wenn Ana über postkoitale Haare nachdenkt.
Sätze wie "Meine innere Göttin linst aus ihrem Versteck hervor" oder "meine innere Göttin schmollt" bringen einen an den Rand der Verzweiflung.
Aber ich muss trotzdem anmerken, das Christian ein sehr interessanter Mann ist. Ein wenig undurchsichtig, aber nicht zu verachten. Das Buch lässt sich auch relativ gut lesen.


Fazit:
Das Buch lässt sich gut in einem Rutsch lesen und ich war mir manchmal nicht sicher, was sich die Autorin bei der Geschichte gedacht hat.
Ich werde den zweiten Teil des Buches lese, da ich schon gerne wissen möchte, ob Ana es irgendwie schafft erwachsen zu werden und dementsprechend auch handelt.
Aber warum schafft es so ein Buch auf die Bestsellerliste.

Meine Bewertung: 3/5

Dieses Buch kann man auch bei amazon.de erwerben

                                                                

Mittwoch, 7. November 2012

Rückblick Oktober 2012

Dieser Monat bestand ausschließlich aus Rezensionsexemplaren


gelesene Rezensionsexemplare

# Rezension/Helen B. Kraft - Höllenjob für einen Dämon

# Rezension/Richard Castle - Derrick Storm 1 "Ein Sturm zieht auf "

# Rezension/Gini Koch - Aliens in Armani Band 1

# Rezension/Petra Röder - Blutrubin 1 "Die Verwandlung"

# Rezension/Annette McCleave - Wächter der Seelen 01 "Gefährlich wie ein Engel"


Stapel ungelesener Rezensionsexemplare:

# Lora Leigh - Breeds 1 "Callens Schicksal" (Lyx Verlag)
# Sandra Henke - Gebieter der Dunkelheit (Plaisir d ´Amour Verlag)
# Sandra Henke - Flammenzungen (Mira Verlag)
# Julia Hope - Lass mich kommen (blue panthers books)
# Sara Bellford - Lustschmerz (blue panthers books)
# Joanna Grey - Befreie mich/Versklave mich (blue panthers books)
# Alex Lain - Sexdiener (blue panther books)
# Megan Parker - Ivory 1 "Insel der Lust" (blue panther books)
# K.C Hayes - Dorian Tränen eines Vampirs 1 (AAVAA Verlag)


Challenge Stand Oktober 2012

# Cover Challenge II : 4 von 10 Bücher
# Oldie Challenge: 2 Bücher
# ABC Challenge Autoren: 6 von 26 Bücher
# Blanvalet Challenge: 2 Bücher von 20 Bücher
# Chaos Challenge: 8 von 15 Bücher
# Romantic-Thrill-Challenge: 3 von 5 Bücher
# ABC Challenge: 7 von 26 Bücher
# Wälzer Challenge: 8 Bücher


Highlights des Monats:

# Rezension/Helen B. Kraft - Höllenjob für einen Dämon
# Rezension/Gini Koch - Aliens in Armani Band 1

Dienstag, 6. November 2012

Rezension/Sabine Fuchs - Nacktes Vertrauen "Die Freiheit ist unbezahlbar"


Autor: Sabine Fuchs
Verlag: edition winterwork Verlag
Erschienen: Februar 2012
Genre: Romantic/ Erotik Thrill
ISBN: 978-3-86468-083-0
Seitenzahl:328 Seiten
Ausgabe: Broschiert



(Quelle: edition winterwork Verlag)


Ich danke dem edition winterwork Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar



Inhalt:
Sara Maier hat es geschafft: Sie hat ihren Traum, einem Leben in den Vereinigten Staaten von Amerika, verwirklicht. Durch Zufall wird sie nachts Zeugin eines grausamen Verbrechens und befindet sich von da an in den Fängen des mysteriösen und undurchsichtigen Rey Parker. Was Sara nicht weiß ist, wie Rey in dieses Verbrechen verwickelt ist und dass sie durch ihr unerwartetes Auftauchen seinen Auftrag in den Sand gesetzt hat. Um ihr Leben und seinen Auftrag zu retten, bleibt Rey nur eine Möglichkeit: Er muss Sara so schnell wie möglich vom Tatort wegbringen, denn schon nach kurzer Zeit hängen die Terroristen an ihren Fersen und verfolgen die beiden gnadenlos. Schon bald knistert es heftig zwischen den beiden und Sara lenkt Rey nicht nur einmal von seinem eigentlichen Auftrag ab. Gefangen zwischen Begierde und Lust, geben sich die beiden ihrem gegenseitigen Verlangen hin. Sara erfährt über Rey und dessen Motive mehr, als ihr am Anfang bewusst war und sie realisiert, wie abhängig sie von ihm ist. Aber immer wieder durch Zweifel und Zufälle beeinflusst, stellt sie sich selbst die Frage: Wer ist Rey Parker und was hat er mit all dem zu tun? Doch noch mehr, als ihre zweifelhaften Fragen über diesen unglaublichen Mann, der ihr Leben auf so drastische Art und Weise verändert hat, nimmt ihr Schicksal seinen weiteren dramatischen Lauf und stellt Sara dadurch vor die größte aller Entscheidungen: Kann sie Rey Parker vertrauen? Und auch er muss für sich selbst entscheiden, in wie weit er ihr sein Vertrauen geben darf, denn oberste Priorität hat für ihn immer noch sein Auftrag – und der lautet in diesem Fall: Sara Maier.

 
Grundidee der Handlung:
Für Sara Meier könnte es nicht besser laufen. Sie ist endlich in Amerika, hat einen guten Job und nette Arbeitskollegen. Als sie eines abends auf dem Weg nach Hause auf ein seltsames Geräuch aufmerksam wird, ist es schon zu spät. Sie wird Zeugin eines Verbrechens und hat sich dadurch in grosse Gefahr gebracht.
Rey Parker, ein eher undurchsichter Mann rettet Sara das Leben und von dort an befanden sich beide auf der Flucht. Quer durch Amerika werden sie von Verbrechern gejagt. Sein Team und er versuchen herauszubekommen, wer genau weiss, das Sara eine Zeugin ist.
Währenddessen kommen sich Rey und Sara immer näher. Sie geben sich ihren Gefühlen hin.
Für Sara wird es sehr schwer sich vorzustellen, wie es ist, wenn Rey sie in ihr altes Leben wieder zurück bringt.

 
Stil und Sprache:
Sabine Fuchs hat mit sehr sinnlichen Worten die Liebesszenen von Rey und Sara beschrieben.
Sie verbindet wunderschön, die Spannung und zugleich die Romantik in diesem Buch.
Es geht auch darum, das Sara Vertrauen zu Rey hat und er versucht ihr wieder ihre Freiheit zu geben.


Aufmachung des Buches:
Das Cover des Buches lässt schon auf einen sinnlichen Inhalt hoffen. Es ist sehr schlicht, hat aber trotzdem einen Hauch Erotik darin versteckt.


Fazit:
Sabine Fuchs hat mich mit ihrem ersten Roman total überzeugt. Sie hat einen schönen und flüssigen Schreibstil. Die Spannung des Buches hat mich bis zum Ende gefesselt.

Meine Bewertung: 5/5


Dieses Buch kann man auch bei amazon.de erwerben


                                                                                                        

Mein letzter Post

[wants to read] Endlich möchte ich wieder lesen ...